Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Einbrecher knacken Automaten
3474682.jpg

Einbrecher knacken Automaten

ca Lüneburg. Zwei Einbrüche meldet die Polizei vom Wochenende. Täter sind in eine Firma an der Lüner Rennbahn eingestiegen und knackten dort zwei SB-Automaten, um Kleingeld zu stehlen. Aus einem Betrieb Auf der Hude entwendeten Unbekannte mehrere Kompressoren.

Lüneburg. Durch einen ungewöhnlichen Unfall ist eine 82-Jährige am Sonntagnachmittag, 25. August, verletzt worden. Laut Polizei war an der Ilmenaustraße aus ungeklärter Ursache ein Bauzaun umgekippt und hatte die Frau im Nacken getroffen. Einem Mann wurde das Hemd zerrissen.

Lüneburg. Kein Führerschein und das Auto nicht zugelassen, keine gute Kombination. Das hat die Polizei in der Nacht zu gestern auch einem 24-Jährigen klargemacht, den sie am Lambertiplatz gestoppt hatte. Die Autoschlüssel musste der Fahrer abgeben.

Lüneburg. Am Brockwinkler Weg haben Unbekannte am Wochenende einen Renault geknackt und ein Autoradio gestohlen. Einen weiteren Fall meldet die Polizei vom Ebensberg. Dort schlugen Täter in der Nacht zu Montag, 26. August, die Heckscheibe eines Opel ein.

Barendorf. Vor einer dubiosen Anrufern warnt ein LZ-Leser in Barendorf. Bei ihm habe sich telefonisch die Mitarbeiterin einer Firma gemeldet, die behauptet habe, der Barendorfer habe Reisen nach Prag und England gewonnen. Da er auch ein Taschengeld erhalten solle, möge er ihr seine Bankverbindung nennen. Das machte den angeblichen Glückspilz, der an keiner Verlosung teilgenommen hatte, skeptisch, vor allem, weil die Anruferin sehr ungehalten wurde, als er die Kontoverbindung nicht nennen wollte.