Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Adendorf | Weihnachten gemeinsam feiern
Renate Weseloh-Klages, Heiner Klages, Tanja Wolf und Margret Gruske (v. l.) gehören zum Vorbereitungsteam der Adendorfer Emmausgemeinde. Foto: t&w
Renate Weseloh-Klages, Heiner Klages, Tanja Wolf und Margret Gruske (v. l.) gehören zum Vorbereitungsteam der Adendorfer Emmausgemeinde. Foto: t&w

Weihnachten gemeinsam feiern

pet Adendorf. Es gibt viele Menschen, die an Heiligabend – aus unterschiedlichen Gründen – nicht allein sein wollen. Menschen, die sich an diesem Abend ganz besonders allein fühlen oder einfach nicht in ihren vier Wänden bleiben mögen. Menschen, die Heiligabend mit anderen und vielen Überraschungen verbringen möchten. Sie alle lädt die Adendorfer Emmauskirchengemeinde auch in diesem Jahr ein: „Niemand soll allein sein – am Heiligabend“ heißt es am 24. Dezember, 17 bis 20.30 Uhr, im Gemeindehaus am Bültenweg 18.

Zum vierten Mal lädt die Gemeinde ein. Geplant ist ein Festmenü in drei Gängen, es wird gemeinsam gesungen, Johann Holzer kommt mit seinem Akkordeon, und für alle Gäste gibt es eine Überraschungstüte.

Ein Team mit Pastorin Renate Weseloh-Klages, Tanja Wolf, Margret Gruske, Heiner Klages, Bettina und Michelle Zumkley-Umland, Antje Freudenberg, Frank Wolf und Hans Richter ist schon mit ersten Vorbereitungen beschäftigt. „Wir brauchen aber viele weitere Helfer“, erklärt Weseloh-Klages. Etwa für die Küche, für das Schmücken der Festtafel und für den Abhol- und Bringdienst.

Zu essen geben soll es Gulasch mit Kartoffeln, Rotkohl und Bohnen – auch dafür sucht das Vorbereitungsteam von der Emmausgemeinde noch großzügige Sponsoren, ebenso für kleine Geschenke. „Und wir würden uns freuen, wenn uns jemand einen Weihnachtsbaum spendet“, sagt Tanja Wolf.

Alle, die im Vorbereitungsteam sind, könnten Heiligabend auch im eigenen Heim feiern, mit der Familie – aber sie freuen sich darauf, den ersten Teil des Abends im Gemeindehaus zu verleben. „Es ist so schön, die glücklichen Gesichter zu sehen und miteinander zusammenzusitzen“, erklärt Tanja Wolf, warum sie dabei ist.

Wer die Aktion unterstützen möchte oder bei der Feier dabei sein will, wendet sich an das Büro der Kirchengemeinde (Tel.: 04131/186046), Tanja Wolf (Tel.: 04131/224832) oder Pastorin Renate Weseloh-Klages (Tel.: 04131/18170). „Schön wäre es, wenn sich Teilnehmer bis 23. Dezember anmelden“, so Weseloh-Klages.