Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Nach Vandalismus in Bardowick: Polizei nimmt Jugendliche ins Visier
Erheblichen Schaden richteten Unbekannte am Bardowicker Bahnhof an, indem sie mehr als 30 Glasscheiben zerstörten. Foto: bundespolizei
Erheblichen Schaden richteten Unbekannte am Bardowicker Bahnhof an, indem sie mehr als 30 Glasscheiben zerstörten. Foto: bundespolizei

Nach Vandalismus in Bardowick: Polizei nimmt Jugendliche ins Visier

Bardowick. Nach den gravierenden Schäden, die Unbekannte Mitte April am Bahnhof und am Schulzentrum in Bardowick verursacht haben, hat die Polizei mehrere Jugendliche ins Visier genommen.In den Nächsten zum 17. und 18. April hatten Vandalen mehr als 30 Glasscheiben eingeschlagen, einen Kabelkasten und eine Tür beschädigt, mehrere Container umgeworfen und Autoantennen umgeknickt. Dabei entstand ein Schaden von mehr als 25.000 Euro. In der Folge hatte die Polizei ihre Präsenz im Umfeld des Bahnhofs und des Schulzentrums verstärkt und die Ermittlungen intensiviert.

Auch am Schulzentrum Reppenstedt trieben Vandalen ihr Unwesen. In der Nacht zum 29. April wurden auf dem Dach der Grundschule eine Lichtkuppel und mehrere Dachentlüfter zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 2.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131/925050 entgegen.