Aktuell
Home | Lokales | Bleckede | +++ 200 Heuballen in Flammen +++ Feuerwehren löschen über mehrere Stunden +++
Foto: Feuerwehr Bleckede
Foto: Feuerwehr Bleckede

+++ 200 Heuballen in Flammen +++ Feuerwehren löschen über mehrere Stunden +++

Bleckede. Alarm für die Feuerwehr Bleckede am Montagabend: brennende Strohballen im Bleckeder Moor. Brannten beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte etwa 15 Ballen, konnte sich das Feuer während der Löscharbeiten auf weitere Bereiche der ca. 200 Heuballen umfassenden Heumiete ausbreiten. Einsatzleiter Joachim Meins alarmierte daraufhin die Feuerwehr Garze zur Unterstützung. Mit zwei Traktoren und zwei Radladern wurden die Rundballen auseinander gefahren. Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte das Heu ab.

Etwa zwei Stunden später wurden die Feuerwehren Walmsburg und Barskamp mit weiteren Atemschutzgeräteträgern zur Ablösung hinzu gerufen. Es wurden fünf Strahlrohre und zwölf Trupps unter Atemschutz zum Ablöschen eingesetzt.

Nach rund sechs Stunden, um 23:59 Uhr, war der Einsatz vorerst beendet. Heute Morgen um 06:15 wurde die Feuerwehr Bleckede dann erneut zur Einsatzstelle gerufen – an mehreren Stellen waren Nachlöscharbeiten erforderlich.

Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz, 24 Atemschutzgeräte wurden benötigt.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die erste Vermutung deutet auf Selbstentzündung hin.