Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg | Ein Rathauschef geht baden
Bademantel aus und ab ins kühle Nass: Rathauschef Christoph Maltzan eröffnete am Sonnabend mit dem Sprung vom Drei-Meter-Brett die Freibad-Saison.
Bademantel aus und ab ins kühle Nass: Rathauschef Christoph Maltzan eröffnete am Sonnabend mit dem Sprung vom Drei-Meter-Brett die Freibad-Saison.

Ein Rathauschef geht baden

kre Dahlenburg. Ganz an die erhofften 25 Grad reicht die Wassertemperatur im Dahlenburger Freibad dann doch nicht: ,,Die Nächte waren dafür einfach noch zu kalt“, sagt Schwimmmeister Andreas Schuer. Dahlenburgs Samtgemeindebürgermeister zeigt sich trotzdem entspannt: ,,23 Grad im Becken sind absolut ausreichend“, findet Christoph Maltzan, zieht den Bademantel aus und eröffnet am Sonnabendmorgen mit einem gekonnten Salto vom Drei-Meter-Turm offiziell die Badesaison im Dahlenburger Freibad. So früh wie noch nie.

Die ersten Schwimmer ziehen derweil im Wasser bereits ihre Bahnen, unter ihnen Ronja (13), Iwon (13) und Meike(11). Und sie bestätigen, was auch schon Maltzan den Gästen der Eröffnungsparty verraten hat, die mit dicken Jacken und langen Hosen am Beckenrand dem Eröffnungssprung des Rathauschefs beiwohnen: Im Wasser ist es deutlich wärmer! Was am Sonnabend morgen freilich auch kein Wunder war bei gerade einmal zehn Grad Lufttemperatur.

Dass die Dahlenburger im Landkreis Lüneburg die Ersten sind, die die Freibadsaison eröffnen, hängt auch mit dem vergangenen Winter zusammen, der keiner war: Die Frostschäden am Becken und in den Anlagen hatten sich in Grenzen gehalten, dazu die ersten warmen Frühlingstage im März da fiel Schuer und seinen Kolllegen die Entscheidung nicht schwer, das Wagnis einzugehen und die Freibad-Saison schon jetzt zu eröffnen. Gut zwei, drei Wochen vor den anderen Badeanstalten. Die Wasser- und Heizkosten halten sich für die Dahlenburger ohnehin in Grenzen dank der Molda AG und der Biogasanlage, die das Bad mit Wasser und der nötigen Wärme versorgen (LZ berichtete). 25000 Besucher waren es im vergangenen Jahr, die das Freibad Dahlenburg besuchten. Eine eher durchschnittliche Besucherzahl, was wohl auch mit dem kalten Frühling und Frühsommer 2013 zusammenhing. Dieses Jahr dagegen scheint es Petrus gut zu meinen mit den Open-Air-Schwimmern. Und die Dahlenburger und Salzhäuser (siehe Bericht auf dieser Seite) packen die Gelegenheit beim Schopfe und starteten bereits am Ostersonnabend in die Freibad-Saison. Ganz nach der leicht abgewandelten Weisheit: ,,Nur der frühe Fisch fängt den Wurm.“

Die Freibad-Saison in Dahlenburg geht bis zum 14. September. Die Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 6.30 Uhr bis 20 Uhr, sonnabends und sonntags von 10 Uhr bis 19 Uhr und montags ab 14 Uhr.