Aktuell
Home | Lokales | Gellersen | Nähkunst weckt Erinnerungen
Sandra Mendel (l.), Ehrenamtskoordinatorin des DRK Kreisverbands Lüneburg e.V., und Wildtraud Harbarth, Vorsitzende des DRK Ortsvereins Kirchgellersen, organisieren einen Nähkursus für Einsteiger  zur Herstellung von Nesteldeckchen. Doto: dth
Sandra Mendel (l.), Ehrenamtskoordinatorin des DRK Kreisverbands Lüneburg e.V., und Wildtraud Harbarth, Vorsitzende des DRK Ortsvereins Kirchgellersen, organisieren einen Nähkursus für Einsteiger  zur Herstellung von Nesteldeckchen. Doto: dth

Nähkunst weckt Erinnerungen

lz/dth Kirchgellersen. Mal weich, mal rau, bunt und verspielt und immer mit Sorgfalt und Liebe hergestellt, um jemandem eine Freude zu machen: Nesteldeckchen sollen über das Fühlen und Erkennen bei Demenzkranken alte Erinnerungen wach werden lassen und ihnen helfen, zur Ruhe zu kommen. Der Ortsverein Kirchgellersen im Deutschen Roten Kreuz (DRK) bietet jetzt für Neueinsteiger einen Nähkursus an. Dabei sollen Interessierte nicht nur an die textile Handarbeit herangeführt werden, sondern auch Nesteldeckchen herstellen, die der Lüneburger Initiative „Herzen gegen Schmerzen“ gespendet werden sollen. Die Initiative unterstützt bisher unter anderem an Brustkrebs erkrankte Frauen mit selbstgenähten Herzkissen. Die Nesteldeckchen wollen die ehrenamtlichen Helfer beispielsweise an Einrichtungen weiterreichen, die Demenzkranke betreuen.

„Wir möchten mit dem Nähkursus Menschen ansprechen, die gerne Nähen lernen und gleichzeitig etwas Gutes tun möchten“, sagt Sandra Mendel, Ehrenamtskoordinatorin des DRK Kreisverbands Lüneburg e.V. Wildtraud Harbarth vom DRK Kirchgellersen ergänzt: „Es macht Spaß, eine solche Decke zu nähen“. Die Kursleitung übernimmt Daniela Narewski. Der Kursus findet an den Dienstagen 17. und 24. Juni jeweils von 18 bis 21 Uhr statt sowie am 15. und 22. Juli von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr, im Sportlerheim Gellersen in Kirchgellersen. Anmeldungen unter Tel.04135/477.