Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Reitspaß am Pferdeteich
3540082.JPG

Reitspaß am Pferdeteich

rast Lüneburg. Lara liebt Pferde, die Achtjährige hat gerade mit dem Reiten angefangen und nutzt dabei jede Chance, auf dem Rücken eines Pferdes sitzen zu können. So fuhr sie am Sonnabend, 7. September, unter anderem mit ihrem Vater aus ihrem Heimatort Südergellersen zum 11. Stadtteilfest nach Neu Hagen – wissend, dass sie dort einige Runden mit Pferden drehen konnte. Das Mädchen hatte Rocky sofort ins Herz geschlossen, das Pferd ließ sich problemlos reiten. Rocky trabte auf Initiative von „dat Ofenhus“ in Bardowick und des Reitstalls Köhler in Mechtersen bei dem Fest.

Neu Hagen, mit seinen rund 4800 Einwohnern im Osten der Stadt gelegen und vor genau 70 Jahren eingemeindet, zeigte sich mit dem von Oberbürgermeister Ulrich Mädge offiziell eröffneten Fest als Publikumsmagnet. Initiativen waren mit Informationen und Aktionen dabei. Die Kinder staunten über die Künste der Trial-Radfahrer, ließen sich schminken oder übten sich im Lichtpunktschießen. Mit ihren Eltern schauten sie sich die Modellschiffe an, die ferngesteuert über den Pferdeteich schipperten. Für Show-Acts sorgten Clown Blankoh und die Band Just for Fun mit Oldies und aktuellen Ohrwürmern. Dazu gab es bei einer Tombola und am Glücksrad auch attraktive Gewinne. Und wer hoch hinaus wollte, konnte sich das Fest von oben aus einer Kran-Gondel heraus anschauen.