Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | „Soziales Lernen durch Boxen“
3548420.jpg

„Soziales Lernen durch Boxen“

cw Barendorf. Einfach mal richtig Dampf ablassen und dabei noch etwas lernen – das konnten die 14 Teilnehmer des Workshops „Boxen für Beginners“, den der Barendorfer Kinder- und Jugendtreff (BaJuKi) für Kinder ab zehn Jahre organisiert hat. Unter der professionellen Leitung von Boxtrainer und Sportwissenschaftler Dennis Pfeifer aus Hamburg durften die Kinder viermal eineinhalb Stunden in die Sportart hineinschnuppern.

Mit dicken blauen und roten Boxhandschuhen geschützt wurde in die Luft geboxt, gegen den Trennvorhang und schließlich auch gegeneinander. Dazu gab es eine eigens gemischte Musikuntermalung mit knackigen Rhythmen, die per Gong jeweils das Ende einer Trainingseinheit anzeigte und auch die Ruhephasen auf der Matte entsprechend untermalte.

„Die Idee dahinter ist soziales Lernen durch Boxen, und natürlich soll auch überschüssige Kraft in die richtigen Bahnen gelenkt werden“, sagt Nicola Benson-McAndrew, Vorsitzende des BaJuKi. Finanziert hat das Projekt der Kreis, deshalb ist es wie viele andere des Barendorfer Vereins für die Kinder kostenlos.

Seit etwa einem Jahr gibt es den BaJuKi, und das Team um Nicola Benson-McAndrew hat inzwischen eine Menge auf die Beine gestellt. „Dabei ist es uns wichtig, dass wir thematisch nicht festgelegt sind“, sagt die Vorsitzende. „Wir versuchen, das zu realisieren, was die Kinder und Jugendlichen oder auch die Erwachsenen sich wünschen.“ Spieleabende, Werkstunden, Schwarzlichttheater, Frühstück mit Klönschnack und vieles mehr. Dabei ist eine Teilnahme völlig unabhängig von einer Mitgliedschaft in dem inzwischen rund 50 Menschen zählenden Verein.

Neu im Angebot ist auch der Themenfilmabend, der am Sonnabend, den 21. September das erste Mal im Dorfgemeinschaftshaus angeboten wird und den die Jugendlichen selbst ausrichten. Unter dem Motto „Sommerabend mit italienischem Büffet und anschließender Filmvorführung“ geht es ab 19 Uhr ganz um das sonnige Italien. Für das passende Essen sorgen die Teilnehmer selbst. Am 29. September startet dann von 16 bis 18 Uhr das große Herbstfest im Dorfgemeinschaftshaus.

Übrigens: Der Boxworkshop für Kinder wird am Freitag, 20. September, wiederholt. Noch sind Plätze frei, eine Anmeldung unter Tel.: 0 41 37/81 39 66 (ab 15 Uhr) ist erforderlich.