Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Ausflug zu den Hexen, Feen und Zauberern
Die jungen Darsteller aus der Theaterwerkstatt in bunten Kostümen. Sie haben sich das Stück selbst ausgedacht und dann auf die Bühne gebracht. Foto: nh
Die jungen Darsteller aus der Theaterwerkstatt in bunten Kostümen. Sie haben sich das Stück selbst ausgedacht und dann auf die Bühne gebracht. Foto: nh

Ausflug zu den Hexen, Feen und Zauberern

lz Lüneburg. Frau Schmidt trägt am liebsten ein grün-kariertes Kostüm mit Blumentuch und Hut: Sie ist streng – und am Ende der Geschichte mit ihren Nerven am Ende. Die Lehrerin ist eine von 14 Figuren aus dem Theaterstück „Phantasie-Abenteuer“, das 14 Mädchen und Jungen bei der Ferienbetreuung des Vereins feffa gemeinsam mit zwei Theaterpädagoginnen entwickelt haben.

Feen, Tänzerinnen, ein Tennisstar, eine Hexe, ein Zauberer und eine Manga Lady – Frau Schmidt schart eine bunte Truppe um sich. So spielt das Theaterstück auch nicht nur in einer Schule, sondern auch in Feentopia, im Hexenwald, auf dem Tennisplatz und in China.

„Die Szenen haben wir die Kinder selbst schreiben lassen“, sagt Anneke Michaelis, die gemeinsam mit Birgit Becker seit 2007 die feffa-Theaterwerkstatt in den Herbstferien betreut. „Sie denken sich auch selbst ihre Rollen aus, inspiriert entweder aus ihrer Vorstellung oder von den Kostümen, die wir mitbringen.“ Aus den Szenen haben die Profi-Theaterleute ein zusammenhängendes Stück geschrieben, dann hieß es eifrig proben – und am Ende der Woche ging die Aufführung im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche vor Freunden und Verwandten über die Bühne.

Sechs bis zwölf Jahre alt sind die Mädchen und Jungen, die mit Anneke Michaelis und Birgit Becker eine Woche lang gearbeitet haben – und dabei viel Spaß hatten. Letzteres steht im Vordergrund – und wie nebenbei lernen die Mädchen und Jungen, „verantwortlich miteinander umzugehen, gemeinsam etwas entstehen zu lassen und wie sie mit einfachen Mitteln innerhalb kurzer Zeit Theater spielen können“, sagt Birgit Becker.

Finanziell unterstützt vom Überbetrieblichen Verbund Frau und Wirtschaft hat der Verein feffa das Projekt bereits zum siebten Mal angeboten. Auch in den Osterferien gibt es ein Ferienprojekt von feffa, und zwar gemeinsam mit der Loewe-Stiftung. Informationen dazu und zur nächsten Theaterwerkstatt gibt es bei der Koordinierungsstelle Frau Wirtschaft unter Tel.: 30 39 68.