Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Rosen als Lüneburg-Lockvögel
Gerry Hungbauer und Wenke Uhlendorf präsentieren die neuen Lüneburg-Kataloge. In der Tourist-Info im Rathaus gibt es zudem einige neue Souvenirs für Lüneburg- und für Rosen-Fans. Foto: sim
Gerry Hungbauer und Wenke Uhlendorf präsentieren die neuen Lüneburg-Kataloge. In der Tourist-Info im Rathaus gibt es zudem einige neue Souvenirs für Lüneburg- und für Rosen-Fans. Foto: sim

Rosen als Lüneburg-Lockvögel

sim Lüneburg. Sie strahlen um die Wette: Gerry Hungbauer und Caroline Kiesewetter, beide bekannt aus den Roten Rosen, zieren die Titelblätter der beiden neuen Lüneburg-Kataloge. Darin aufgeführt sind Informationen für Touristen, angefangen von den verschiedenen Stadtführungen bis hin zu Beschreibungen der Hotels und Ferienhäuser. Zu sehen sind Bilder, die den Schauspieler und seine Kollegin mal beim romantischen Essen am Stint, mal bei einer Entdeckungstour auf dem Marktplatz zeigen.

Neben den Katalogen gibt es auch viele andere Neuheiten in der Tourist-Info am Rathaus. Zum Beispiel seit Mai einen „Rote Rosen“-Stadtplan. Wenke Uhlendorf und ihr Team forschten nach aktuellen Drehorten der Lüneburger Telenovela. Die Karte gibt nun einen Überblick über die Orte, wie sie in der Serie und wie sie in der Realität heißen. Neben den Fernseh-Schauplätzen sind auch andere Lüneburger Sehenswürdigkeiten verzeichnet. „Die Idee für diesen Stadtplan entstand, weil viele Touristen nach dem ,Hotel Drei Könige‘ fragten und wo es denn zu finden sei“, erklärt Wenke Uhlendorf mit einem Schmunzeln. Seit Mai seien bereits 2000 Exemplare verkauft worden.

Darüber hinaus entwickelte das Lüneburg Marketing auch neue Souvenirs, beispielsweise Uhren, Taschen und Regenschirme mit dem Schriftzug „I love Lüneburg“. Passend zur Weihnachtszeit gibt es auch Lebkuchen in Form typischer Lüneburger Giebel. Für Rote-Rosen-Fans gibt es neue Mitbringsel für die Lieben daheim: „Johannas Lieblingstee“, „Rote Rosen“-Taschentücher und -Streichhölzer oder gehäkelte Rosen zum Anstecken.

Gerry Hungbauer musste für seine Zusage nicht lange überlegen, als er für das Fotoshooting für den Katalog engagiert wurde: „Lüneburg ist immerhin seit schon langer Zeit meine zweite Heimat, meine Kinder gehen hier zur Schule, auf dem Markt wird man normal gegrüßt, ohne dass jeder ein Autogramm haben will: Mittlerweile kennt man mich hier in Lüneburg.“ Gerade deshalb wurde er auch als Modell ausgewählt. „Gerry Hungbauer passt perfekt, er wohnt hier und spielt seit Langem bei den Roten Rosen mit“, begründet Wenke Uhlendorf.

Gerry Hungbauer fühlt sich wohl in Lüneburg. Für schöne Tage hat er seine eigene, kleine Lieblingstour durch die Innenstadt: „Erst gehe ich auf dem Markt einkaufen, dann im ,Chandlers‘ eine Kaffee trinken.“ Und falls Hunger aufkommen sollte, lautet sein Lieblingslokal das „Roses“.