Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Lüneburger Spendenmarathon startet am Samstag
Im vergangenen Jahr sammelten die Läufer Spenden für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen. Foto: A
Im vergangenen Jahr sammelten die Läufer Spenden für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen. Foto: A

Lüneburger Spendenmarathon startet am Samstag

(sp) Lüneburg. Ob gehen, walken oder joggen jeder Einsatz zählt beim 24-Stunden-Spendenmarathon für die Kindernothilfe am morgigen Sonnabend (14. Dezember 2013) ab 19 Uhr in der Innenstadt. Bürgermeister Andreas Meihsies und Sülfmeister Jörn I. werden für den Startschuss erwartet und hoffen auf jede Menge Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die gute Sache. Die Hansestadt Lüneburg unterstützt den Lauf und bittet um Verständnis, wenn es rund um die Laufroute in den Straßen enger werden könnte.

Wer den Lauf unterstützen möchte, kann einfach kommen zum Schauen und Spenden oder sich auch noch ganz spontan beteiligen und mitlaufen, und wenn es nur eine einzige Runde im Spaziergeh-Tempo ist. Die Route führt über 800 Meter vom Platz Am Sande über Grapengießerstraße, Schlägertwiete und Heiligengeiststraße wieder zurück zum Sand. Für jede Runde fließt 1 Euro an die Kindernothilfe, entweder vom Läufer selbst oder von Sponsoren, die die Aktion unterstützen, so die Veranstalter.

Das Lauftherapiezentrum Lüneburger Heide (LLH) und der Lauftreff des MTV-Amelinghausen veranstalten den Spendenlauf vom Sonnabend bis Sonntag jeweils 19 Uhr. Der Erlös soll über die Kindernothilfe an die Opfer des Taifuns auf den Philippinen fließen. Bereits 2005 hatten sie einen Lauf für Kinder in Süd-/Ostasien (für UNICEF) organisiert, 2010 für Erbeben-Opfer in Haiti, (Kindernothilfe). Organisatorin Marion van Schwarmen-Carlberg sagt: „Wir erhoffen uns von der vollen Innenstadt zusätzlich mehr Spontanläufer, Spender und Zuschauer die sich an der Veranstaltung erfreuen können und registrieren, wie viel Menschen sich für Kinder in Bewegung setzen.“

Wer an diesem Wochenende nicht mitlaufen kann oder mag die Veranstalter verweisen auch auf ein Spendensonderkonto zu Gunsten der Kindernothilfe:
Marion van Schwamen Carlberg
Sparkasse Lüneburg
BLZ: 240 501 10
Konto:65301145