Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Jugendlicher wird mit Waffe bedroht
Polizeimeldung
Polizeimeldung

Jugendlicher wird mit Waffe bedroht

Lüneburg. Der Täter soll eine Waffe gezogen und damit einen 17-jährigen Jugendlichen bedroht haben. Wie die Polizei mitteilte, überfiel der Unbekannte den Jungen am Donnerstag, 26. Dezember, auf einem Spielplatz in der Graf-Schenk-von-Stauffenberg-Straße. Nach Angaben des Opfers sei der Mann aus einem Gebüsch gekommen und habe das Handy und die Geldbörse des 17-Jährigen gefordert. Der Jugendliche gab das Portemonnaie mit wenigen Euro Bargeld und sein Samsung Galaxy Smartphone dem Täter, der daraufhin Richtung Sportplatz flüchtete.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

– männlich,
– ca. 18 Jahre alt
– ca. 200cm groß
– sehr kräftig Statur
– sprach deutsch mit Akzent
– bekleidet mit einer beigen Bomberjacke mit Kapuze(über Kopf
getragen)

Hinweise nimmt die Polizeistation Lüneburg , Telefon 04131/292215, entgegen.