Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Jugend zeigt viel Initiative
Die ehemals graue Wand an der Ratsbücherei-Zweigstelle ist nun bunt. Das ist ein Ergebnis des Beteiligungsprojektes für Kinder und Jugendliche im Stadtteil. Foto: ahe
Die ehemals graue Wand an der Ratsbücherei-Zweigstelle ist nun bunt. Das ist ein Ergebnis des Beteiligungsprojektes für Kinder und Jugendliche im Stadtteil. Foto: ahe

Jugend zeigt viel Initiative

sp Lüneburg. „Chillst Du noch oder bestimmst Du schon? Mach Deine Meinung zur Aktion!“ lautete das Motto einer Veranstaltung vor rund einem Dreivierteljahr in Kaltenmoor, die sich an dort lebende Kinder und Jugendliche richtete. Dass die 8- bis 18-jährigen Lüneburger in den vergangenen Monaten nicht „gechillt“ haben, sondern dieser Aufforderung gefolgt sind, weiß Quartiersmanager Uwe Nehring, der nun bilanziert: „Ich bin sehr zufrieden mit der Resonanz der Kinder und Jugendlichen aus dem Stadtteil. Sie haben viele inte­ressante Ideen mitgebracht, von denen ein Großteil mittlerweile in die Tat umgesetzt wurde.“
Nehring nennt Beispiele: Mit der Unterstützung eines Graffiti-Künstlers haben Schüler der Integrierten Gesamtschule Kaltenmoor die graue Beton-Außenwand der Ratsbücherei-Zweigstelle im Schulzentrum verschönert. Eine andere Gruppe gründete ein Café von Kindern für Kinder, das seit Ende November immer freitags für Besucher öffnet. Den Betrieb führen Jungen und Mädchen aus Kaltenmoor in Eigenregie: sie backen Kuchen, machen Werbung, übernehmen den Service.
„Die Kinder und Jugendlichen sollten nicht nur ihre Wünsche äußern, sondern auch überlegen, wie sie verwirklicht werden können. Wir Erwachsene haben uns nur im Notfall eingemischt. Die Teilnehmer sind an den Aufgaben, die sie sich selbst gestellt haben, enorm gewachsen und gereift“, findet Nehring.
Wer wissen möchte, was bislang in den einzelnen Arbeitsgruppen passiert ist und wie es mit dem Beteiligungsprojekt in Kaltenmoor weitergeht, kann am Dienstag, 21. Januar, 16 Uhr, ins Ökumenische Gemeindezentrum St. Stephanus kommen. Weitere Informationen und Anmeldungen zum Treffen bei Quartiersmanager Uwe Nehring unter % 858666.