Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Zweiter Hausmeister und neue Fenster
Die Wohnungen Am Weißen Turm haben einen neuen Besitzer. Der verspricht, dass die Häuser saniert werden sollen. Zuletzt hatten Mieter immer wieder über Missstände geklagt.  Foto: A/be
Die Wohnungen Am Weißen Turm haben einen neuen Besitzer. Der verspricht, dass die Häuser saniert werden sollen. Zuletzt hatten Mieter immer wieder über Missstände geklagt. Foto: A/be

Zweiter Hausmeister und neue Fenster

sp Lüneburg. „Wir wollen aus den Häusern in den nächsten Jahren eine gute Wohnanlage machen“, sagte Wolfgang Schuhmacher. Er ist Mitglied der neuen Eigentümergemeinschaft, die einige Häuser Am Weißen Turm, Hinter der Saline und an der Bögelstraße gekauft hat. Jetzt war er auf Einladung von Oberbürgermeister Ulrich Mädge zu einem Gespräch im Lüneburger Rathaus.

„Ich hatte Herrn Schuhmacher eingeladen, um mit ihm persönlich die teils prekäre Wohnsituation in einigen Häusern Am Weißen Turm zu besprechen“, erklärt Mädge. Ein neuer Eigentümer, so wie jetzt die Eigentümergemeinschaft um Schuhmacher, sei auch immer eine neue Chance, positive Entwicklungen einzuleiten. Die Stadt habe mit den Vorbereitungen zur erhofften Ausweisung eines Sanierungsgebiets bereits einen ersten Schritt in die richtige Richtung getan. Nun müssten auch die Eigentümer folgen.

Schuhmacher wurde von seiner Tochter und seiner Enkelin, die in der Wohnungsverwaltung für die weißen Häuser tätig sind, zum Gespräch begleitet. Er skizzierte, wie er sich in den nächsten Jahren die Sanierung der Häuser vorstellt: Die Fassaden und Dächer sollen gedämmt, teilweise neue Fenster- und Türelemente eingesetzt und die Flure renoviert werden. „Das sind die größeren Maßnahmen. Mit den kleineren, wie dem Aufräumen, Reinigen und Streichen des Kellers sind wir schon direkt angefangen“, sagte Schuhmacher. Los gehts mit dem Haus Bögelstraße 10, dazu ist nach dem Gespräch ein Bauantrag eingereicht worden. Wolfgang Schuhmacher kündigte gegenüber Mädge auch an, bald noch einen zweiten Hausmeister einzustellen als Handwerker, aber auch als Ansprechpartner vor Ort für die Mieter.

„Wenn es uns gelingt, aus dem Wohngebiet Am Weißen Turm ein Sanierungsgebiet zu machen, wird Herr Schuhmacher davon profitieren können und dadurch auch die Bewohner seiner Häuser“, glaubt Mädge. Der Oberbürgermeister sicherte dem neuen Eigentümer die Unterstützung durch die städtische Bauverwaltung zu, „wenn wir offen und transparent miteinander umgehen.“

Nachdem der Oberbürgermeister in der vergangenen Woche in einem Gespräch mit den neuen Eigentümern einiger Häuser in Kaltenmoor über notwendige Sanierungen gesprochen hat, folgte nun das Gespräch mit Wolfgang Schuhmacher über verschiedene Häuser im Wohngebiet Am Weißen Turm. „Wir haben einen langen Weg zu gehen und können nur kleine Schritte machen, doch ich hoffe, dass wir nun in die richtige Richtung unterwegs sind“, sagt Mädge.