Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Neuer Transporter für die Tafel
Konstanze Dahlkötter, Jürgen Luxemburger und Marina Kroll (l.) von der Lüneburger Tafel freuen sich über den neuen Transporter, den Thomas Dannacker (M.), Geschäftsführer des Mercedes-Benz Autohauses SternPartner, und Sparkassen-Vorstandschef Karl Reinhold Mai (2.v.r.) sowie Sparkassen-Kunde Thomas Fischer (r.) offiziell übergaben. Foto: t&w
Konstanze Dahlkötter, Jürgen Luxemburger und Marina Kroll (l.) von der Lüneburger Tafel freuen sich über den neuen Transporter, den Thomas Dannacker (M.), Geschäftsführer des Mercedes-Benz Autohauses SternPartner, und Sparkassen-Vorstandschef Karl Reinhold Mai (2.v.r.) sowie Sparkassen-Kunde Thomas Fischer (r.) offiziell übergaben. Foto: t&w

Neuer Transporter für die Tafel

as Lüneburg. Strahlende Gesichter beim Vorstand der Lüneburger Tafel: Marina Kroll, Konstanze Dahlkötter und Jürgen Luxemburger konnten jetzt einen neuen Transporter für die Einrichtung entgegen nehmen. Möglich gemacht haben das Mercedes-Benz, die Sparkasse Lüneburg sowie viele private Spender.

Die Lüneburger Tafel hat Ausweise an 2950 Kunden ausgegeben, die sich mit Lebensmitteln in der Ausgabe der Tafel Im Tiefen Tal an vier Tagen unter der Woche versorgen können. „Unser Tafelbus ist jeden Werktag für unsere Kunden im Einsatz, um Waren bei Lebensmittelläden, den Marktbeschickern und Bäckereien abzuholen“, erläutert Marina Kroll. Montags geht es außerdem zum Zentrallager der Edeka in Zarrentin, mittwochs und freitags zum Zentrallager von Rewe in Stelle. Da kommen im Laufe der Jahre viele Kilometer zusammen. „Unser alter Transporter hatte nach sieben Jahren rund 150000 Kilometer auf dem Tacho und zeigte Verschleißerscheinungen“, berichten Dahlkötter und Luxemburger.

Nun sorgt ein nagelneuer Mercedes-Benz Sprinter im Wert von 55000 Euro für Mobilität bei der Lüneburger Tafel. Möglich gemacht hat dieses zum einen Mercedes-Benz, das Unternehmen ist seit 15 Jahren einer der Hauptsponsoren der deutschen Tafeln und hat die bundesweite Hilfsorganisation in dieser Zeit bei der Anschaffung von über 600 Transportern unterstützt. Im Rahmen des Sponsoring-Programms erlässt Mercedes-Benz 50 Prozent des Fahrzeuglistenpreises. „Wir freuen uns, dass wir so ein vorbildliches Projekt wie die Tafeln unterstützen können“, sagte Thomas Dannacker, Geschäftsführer des lokalen Mercedes-Benz Autohauses SternPartner bei der Übergabe. Und Dannacker legte noch eins drauf: Er überreichte einen Gutschein für den ersten Wartungsdienst.

Die stolze Summe von 10000 Euro fließt außerdem aus der Förderinitiative „Das tut gut“ der Sparkasse. Die Lüneburger Tafel hatte sich dort mit der Bitte um eine finanzielle Unterstützung für die Neuanschaffung des Tafelbusses beworben. Giro-Kunden des Unternehmens können im Rahmen der Initiative bekanntlich befinden, welche gemeinnützigen Vereine und Initiativen in einer Förderperiode Geld erhalten sollen. Laut Sparkassen-Vorstand Karl Reinhold Mai hatte die Tafel in der Kategorie „groß“ die meisten Stimmen erhalten, 200 Kunden votierten dafür. „Das zeigt die hohe Sensibilität unserer Kunden für die ehrenamtliche Arbeit der Tafel“, machte Mai deutlich. Wie berichtet, hatten sich zuletzt 178 Vereine, Initiativen und Institutionen aus Stadt und Kreis um eine Förderung beworben, 24 Projekte wurden von Kunden auserkoren. Thomas Fischer, der bei der Übergabe des Transporters dabei war, hatte für die Lüneburger Tafel votiert, „weil dort bedürftige Menschen versorgt werden“.

Der große Dank vom Tafel-Vorstand um Marina Kroll ging aber nicht nur an diese Sponsoren, „sondern auch an die vielen Privatleute und Initiativen, die uns mit kleinen und mittleren Spenden unterstützt haben“.