Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Neue Blüten im Rosen-Garten
Das sind die neuen Rosen-Darsteller: (v.l.) Klaus Christian Schreiber, Frederic Böhle, Lara Maria Wichels, Simon Mantei, Jenny Jürgens, Jannik Nowak, Klaus Zmorek,  Johannes Brandrup und Bettina Ratschew. Foto: lüb
Das sind die neuen Rosen-Darsteller: (v.l.) Klaus Christian Schreiber, Frederic Böhle, Lara Maria Wichels, Simon Mantei, Jenny Jürgens, Jannik Nowak, Klaus Zmorek, Johannes Brandrup und Bettina Ratschew. Foto: lüb

Neue Blüten im Rosen-Garten

rast Lüneburg/Hamburg. Sie stellten sich dem Blitzlichtgewitter der Fotografen, beantworteten die Fragen der Journalisten von Zeitungen, Fernseh- und Radiosendern Medienrummel am Dienstag, 28. Juli, um die neuen Rosen-Darsteller in den Hamburger Lichtwerk Studios Altona. Die ARD und die Serienwerft Lüneburg präsentierten die Stars der elften Staffel mit den Folgen 1801 bis 2000, die voraussichtlich ab dem 2. September gesendet wird. Die Macher verrieten auch das Grundkonzept der neuen Geschichte und in welche Rollen die neuen Akteure schlüpfen.

Jenny Jürgens spielt als neue Haupt-Rose die Kosmopolitin Jana Greve, die nach 30 Jahren im Ausland unter anderem in Marokko in ihre Heimatstadt Lüneburg zurückkehrt, um ihrer Tochter Nathalie nach dem schweren Unfall ihres Freundes Robin beizustehen. Hier trifft sie ihre alte Clique wieder, zu der auch Blumenhändlerin Merle zählt. Jenny Jürgens stand schon mit 15 Jahren im Kino-Film ,,Im Dschungel ist der Teufel los“ an der Seite von Tommy Ohrner vor den Kameras, sang mit ihrem Vater Udo das Duett ,,Liebe ohne Leiden“, hatte Gastrollen in TV-Serien wie ,,Ein Schloss am Wörthersee“ und übernahm Hauptrollen in den Serien ,,Mallorca Suche nach dem Paradies“ und ,,Lena Liebe meines Lebens“. Auf Bühnen war sie unter anderem im Düsseldorfer Theater an der Kö und dem Kölner Theater am Dom zu sehen.

Klaus Zmorek ist Sebastian Koch, den sein Charme, sein blendendes Aussehen und seine sportliche Erscheinung, die er sich mit dem Boxen erarbeitet hat, zum Frauenmagneten machen. Nach dem Tod seiner Frau kümmert er sich allein um seinen Sohn Fabian. Zu Schulzeiten hatte er was mit Jana, erkennt sie nach ihrer Rückkehr aber nicht wieder. Zmorek spielte zunächst an renommierten Bühnen Theater, bevor er zum Fernsehen kam, in Filmen und Serien wie ,,Das Wunder von Lengede“, ,,Alarm für Co­bra 11″, dem Kluftinger-Krimi ,,Milchgeld“ und die Katzenberger-Krimikomödie ,,Frauchen und die Deiwelsmilch“ agierte. Telenovela-Fans ist er durch seine langährige Fiesling-Rolle des Adrian Degenhardt in der ,,Verbotenen Liebe“ bekannt.

Lara Maria Wichels ist Na­thalie Greve, die 21-jährige Tochter von Jana. Ihre Leidenschaft gehört den Motoren und Computern. Die Mechatronikerin jobbt in ihrer Freizeit bei einer Oldtimer-Collection, lernte dort Robin kennen. Lara Maria Wichels, 1992 in Stade geboren, ist ein noch unverbrauchtes TV-Gesicht. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Bühnenstudio der Darstellenden Künste in Hamburg, drehte danach Kurzfilme und hatte Episodenrollen wie im ,,Großstadtrevier“.

Jannik Nowak ist Fabian Voss, der 25-jährige Sohn von Sebastian, ein angehender Architekt, der nach dem Scheitern seines Start-Up-Unternehmens in die Produktentwickler-Firma seines Vaters einsteigt. Jannik Nowak aus Hamburg machte seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Es folgten etliche Theaterprojekte und Engagements in Leipzig und Chemnitz, zuletzt als festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Essen. In den Rosen hat er seine erste durchgehende Fernsehrolle.

Johannes Brandrup ist Maurice Greve, Janas französischer Ehemann. Als Chefarzt des Klinikums in Agadir ist er sofort bereit, Robin nach seinem Unfall in Lüneburg zu helfen. Sein tadelloses Auftreten und sein Ansehen sind ihm ungemein wichtig, doch diese Fassade bricht brutal zusammen. Brandrup stieg mit einem Paukenschlag ins Geschäft ein, gleich zu Beginn seiner Karriere mit ,,Wilde Jahre“ wurde er mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet. Er hat schon in allen TV-Formaten mitgespielt, war der erste Kommissar in ,,Alarm für Cobra 11″, agierte im ,,Tatort“ und Thrillern wie ,,Die Hitzewelle“, machte in Liebesromanzen von Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen bis zum ,,Traumhotel“ mit und versteht sich wie in ,,Höllische Nachbarn“ auch auf Komödien.

Klaus Christian Schreiber ist Dirk Drechsler, der neue Antagonist, der über Geld, Macht und Charme verfügt und sich in Lüneburg den Exklusiv-Vertrag für die Stadt-Ausstattung etwa mit Werbetafeln und Toiletten erkämpft. Schreiber arbeitete am Theater mit Regisseuren wie Jürgen Flimm, Katharina Thalbach und Franz Xaver ­Kroetz, setzte auch ein Projekt mit Tom Waits und Lou Reed um. Im Kino war er in Sönke Wortmanns ,,Das Wunder von Bern“ oder Reinhard Hauffs ,,Stammheim“ zu sehen. Er hatte etliche Episodenrollen, zum Beispiel im ,,Tatort“, und eine Arztrolle im ,,Alphateam“.

Frederic Böhle und Simon Mantei tauchen als Theo und Lutz Lichtenhagen, Torbens Söhne aus erster Ehe, in der Serie auf. Böhle, der Schauspiel am Mozarteum Salzburg studierte und unter anderem als Regieassistent bei Jay Scheib in New York arbeitete, ist Fernsehzuschauern vor allem durch seine Rolle als Kai Kosmar in ,,Anna und die Liebe“ bekannt. Mantei tritt nach acht Jahren, in denen er Theater spielte, erstmals wieder im Fernsehen auf und übernimmt in den Rosen seine erste fortlaufende Rolle.

Bettina Ratschew kehrt als Esther zurück. Auf Bitten von Gunter Flickenschild wird sie wieder im Hotel Drei Könige arbeiten. Die gebürtige Wienerin spielte die Rolle bereits in den Folgen 335 bis 797 in den Jahren 2008 bis 2010.

Neu ins Team steigen Samantha Viana und Sema Meray ein, sie komplettieren neben den altbekannten Gesichtern von Brigitte Antonius über Gerry Hungbauer, Hermann Toelcke und Anja Franke bis hin zu Jelena Mitschke und Maria Fuchs das Rosen-Team.