Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | +++ Bombenfund: Infos über gesperrte Straßen sowie Busse und Bahnen +++
20abndbfiopnaoübina

+++ Bombenfund: Infos über gesperrte Straßen sowie Busse und Bahnen +++

sp Lüneburg. Um den Blindgänger heute Abend (14. Oktober 2014) sicher entschärfen zu können, muss der Bereich um den Fundort möglichst menschenleer sein. Das heißt im Einzelnen:

Einfahrt in den Bereich um den Fundort ab heute 19 Uhr nur noch jeweils bis:

  • Willy-Brandt-Straße / Ecke Munstermannskamp
  • Willy-Brandt-Straße / Amselbrücke
  • Wilschenbrucher Weg / Fußweg zur Straße An der Roten Bleiche
  • Kefersteinstraße
  • Rotenbleicher Weg / Ecke Feldstraße
  • Rote Straße / Stresemannstraße
  • Stresemannstraße / Höhe Grünfläche
  • Wandrahmstraße / Willy-Brandt-Straße
  • Altenbrückertorstr. / Ecke Willy-Brandt-Straße
  • Dahlenburger Landstraße / Ecke Am Schwalbenberg
  • Am Schwalbenberg / Am Schierbrunnen
  • Am Kaltenmoor
  • Konrad-Adenauer-Straße / Ecke Theodor-Heuss-Str-.
  • Konrad-Adenauer-Straße / Ecke Deutsch-Evern-Weg

Alle Autofahrer werden darum gebeten, den Evakuierungsbereich weiträumig zu umfahren. Auch Radfahrer und Fußgänger sollten den Bereich umfahren – im Zweifel bitte den Anweisungen der Polizei vor Ort Folge leisten.

Die Bahnstrecken Richtung Hamburg und Richtung Hannover bleiben so lange offen, bis die Entschärfung wirklich beginnen kann. Um voraussichtlich 20.30 Uhr rollen die letzten Züge – dann ist Pause bis nach der Entschärfung. Die Metronomgesellschaft meldet:

Die Bahnstrecke zwischen Lüneburg und Uelzen wird auf Grund der Bombenentschärfung in Lüneburg ab 21 Uhr für circa eine Stunde gesperrt sein. Folgende metronom Züge sind davon betroffen:

ME 82136 (Abfahrt Uelzen 21:01 Uhr – geplante Ankunft in Hamburg Hbf um 22:01 Uhr): dieser metronom kann nur bis Bienenbüttel fahren und wendet dort zurück in Richtung Uelzen
ME 82131 (Abfahrt Hamburg Hbf 20:57 Uhr – geplante Ankunft in Uelzen um 21:53 Uhr): dieser metronom kann nur bis Lüneburg fahren und wendet dort zurück in Richtung Hamburg

Zwischen Bienenbüttel und Lüneburg werden je Richtung zwei Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt. Wir bitten unsere Fahrgäste , für ihre Reise heute Abend etwas mehr Zeit einzuplanen. Die metronom Züge mit allen Unterwegshalten sind von der Sperrung nicht betroffen, da der Bahnhof Lüneburg West angefahren werden kann.

Die Linienbusse umfahren nach 19 Uhr den abgesperrten Bereich und werden zum Beispiel über den Platz Am Sande und die Altenbrückertorstraße zum Bahnhof fahren. Es fallen voraussichtlich keine Buslinien komplett aus, Buskunden sollten aber Augen und Ohren offen halten und nach Möglichkeit flexibel sein.