Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Ladendiebstahl: Täter sollen schnell vor den Richter
Foto: polizei
Foto: polizei

Ladendiebstahl: Täter sollen schnell vor den Richter

ca Lüneburg. Der Detektiv konnte sich gut an die drei Männer erinnern: Er hatte sie beim mehrfachen Ladendiebstahl in der Innenstadt beobachtet. Er rief die Polizei, die am Mittwoch mit Beamten in zivil anrückte. Nachdem das Trio in einem Bekleidungshaus an der Grapengießerstraße zugegriffen hatte, konnten die Fahnder zwei der drei Verdächtigen stellen, einer lief davon.

Die Polizisten fanden bei den Beschuldigten eine „Klautasche“ sowie Kleidung aus Diebstählen. Die beiden polizeibekannten Algerier wurden vorläufig festgenommen. Sie sitzen in der Zelle. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob sie ein beschleunigtes Verfahren betreibt, Juristen sprechen von Hauptverhandlungshaft.

Polizeibericht

Eimstorf. Sieben Menschen sind am Mittwochmittag bei einem Unfall auf der B 216 leicht verletzt worden. Laut Polizei war eine 75-Jährige mit ihrem Mercedes langsam auf die Gegenfahrbahn gezogen . Ein entgekommender Lkw wich aus. Zwei andere Fahrer schafften das nicht mehr, so stießen mehrere Wagen zusammen. Sachschaden: rund 30 000 Euro.

Reppenstedt. Vandalismus auf einem Maisfeld an der Brockwinkler Straße: In den vergangenen Tagen haben Unbekannte eine Fläche von rund 1000 Quadratmetern verwüstet, Pflanzen wurden abgeschnitten oder umgetreten. Der Schaden: mehrere Hundert Euro.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ