Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Lüneburg: Stadt baut Kitas um
Das Außengelände an der Kita Oedeme wird umgestaltet, die Kinder dürfen sich über eine neue Vogelnestschaukel freuen. Foto: t&w
Das Außengelände an der Kita Oedeme wird umgestaltet, die Kinder dürfen sich über eine neue Vogelnestschaukel freuen. Foto: t&w

Lüneburg: Stadt baut Kitas um

ahe Lüneburg. Die Mädchen und Jungen der städtischen Kita in Oedeme dürfen sich auf ein neugestaltetes Außengelände freuen. Die Bagger steht schon seit einigen Tagen vor der Einrichtung, die Bauarbeiter wurden von den Kindern bereits neugierig beobachtet. Schließlich kommt ihnen die Arbeit zugute. 80000 Euro investiert die Stadt.

Pressesprecher Daniel Gritz sagt: „Die Spielfläche war in die Jahre gekommen und ist inzwischen deutlich abgespielt. Die ursprünglich modellierten Hügel und Täler auf dem Außengelände sind kaum noch zu erkennen. Das Gelände wird basierend auf einem pädagogischen Gesamtkonzept und in enger Zusammenarbeit mit der Kita-Leitung und den Eltern neu modelliert und mit neuen Spielgeräten ausgestattet.“

So bekommen die Kinder der Kita Oedeme unter anderem eine neue Vogelnestschaukel, eine Spielkombination bestehend aus Türmen, einer Hängebrücke, Rutsche und Kletterwand, eine Schaukel und zwei Sandspieltische.

Es ist nicht die einzige Kita-Sommerbaustelle: Auch im Hanseviertel investiert die Stadt für den Nachwuchs. Im Casino der ehemaligen Schlieffenkaserne haben seit mehr als einem Jahr die kleinen Bewohner des Neubaugebietes ihren Anlaufpunkt. Die Kita Hanseviertel bietet derzeit zwei Krippengruppen für 28 Kinder an sowie eine Regelgruppe mit 23 Plätzen. Nun entsteht eine weitere Kita-Gruppe. Die Stadt lässt sich das rund 100000 Euro kosten. Rund 1,25 Millionen Euro kostet der Umbau des Gebäudes 40 an der Bleckeder Landstraße. Im Erdgeschoss laufen die Arbeiten für eine weitere Tagesstätte mit zwei Kita- sowie zwei Krippen-Gruppen. Die Fertigstellung ist für September geplant. Auch die Kita Kaltenmoor wächst um eine Gruppe, Kosten: rund 50000 Euro.