Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Pokémon-Jäger wird zum Gejagten
Pokémon
Ein 23-Jähriger war am Sonntag mit einem mutmaßlich gestohlenen Fahrrad auf Pokémon Beutefang in der Lüneburger Innenstadt. Foto: polizei

Pokémon-Jäger wird zum Gejagten

lz Lüneburg. Ein junger Mann war am Sonntagnachmittag der Polizei aufgefallen: Pokémons jagend war er auf einem Fahrrad ohne Sattel in der Lüneburger Innenstadt unterwegs. Die Streife folgte ihm, Angaben zur Herkunft des weißen Mountainbikes mit dem bezeichnenden Namen „Chaser“ (engl. Verfolger) konnte der 23-Jährige nicht machen. Die Beamten stellten das Rad daraufhin sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Polizeibericht

Wer ein entsprechendes Fahrrad vermisst, kann sich bei der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, melden.

Hitzacker. Gegen zwei 19 und 42 Jahre alte Männer ermittelt die Polizei Dannenberg wegen Bedrohung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und den Verstoß gegen das Waffengesetz: Zeugen hatten die Männer am Sonntagabend gegen 18:15 Uhr an der Lüneburger Straße in Hitzacker dabei beobachtet, wie sie an der Wohnungstür eines Wohnhauses klingelten und mehrfach auf die an der Haustür befestigte Kamera schossen, als die Anwohner nicht öffneten.

Die Männer brachen die Tür auf, verschwanden kurze Zeit später aber wieder. Die weiteren Ermittlungen dauern an.