Aktuell
Home | Lokales | Scharnebeck | Publikumsmagnet vor dem Aus
Bis zu 4000 Besucher drängten sich Jahr für Jahr beim Kartoffelfest auf dem Hof Soltau in Brietlingen. Doch in diesem Jahr fällt die Traditionsveranstaltung aus, und auch die Zukunft des Festes ist ungewiss. Foto: A/t&w
Bis zu 4000 Besucher drängten sich Jahr für Jahr beim Kartoffelfest auf dem Hof Soltau in Brietlingen. Doch in diesem Jahr fällt die Traditionsveranstaltung aus, und auch die Zukunft des Festes ist ungewiss. Foto: A/t&w

Publikumsmagnet vor dem Aus

off Brietlingen. Die Kartoffelpuffer sind legendär, die Tortenvielfalt ist einzigartig und die Veranstaltung jedes Jahr ein echter Publikumsmag­net. 22 Jahre lang lockte das Brietlinger Kartoffelfest jeden Herbst Tausende Besucher auf den Hof Soltau. Doch damit ist nun Schluss. Aus gesundheitlichen Gründen fällt Hofherrin und Mitgründerin Lore Soltau in diesem Jahr aus und mit ihr das Kartoffelfest. „Auch wenn es mir unendlich leid tut“, sagt die Brietlingerin, „aber es geht einfach nicht mehr.“

Als das Kartoffelfest vor 22 Jahren in Brietlingen Premiere feierte, ahnten die ausrichtenden Vereine noch nichts von dem Erfolg. Doch mit bis zu 4000 Besuchern entwickelte sich die Veranstaltung schon bald zum größten Fest der Samtgemeinde und zu einem der größten Kartoffelfeste Norddeutschlands. Die ursprüngliche Idee, das Kartoffelfest jedes Jahr an einem anderen Ort der Samtgemeinde zu organisieren, wurde verworfen. Das Fest blieb, wo es war: auf dem Hof Soltau in Brietlingen.

Ausgerichtet haben die ersten 20 Auflagen des Festes die Landfrauenvereine der Samtgemeinde gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Brietlingen und dem Verkehrsverein der Samtgemeinde. 2011 hatten dann drei von vier Landfrauenvereinen ihren Ausstieg angekündigt, die letzten Feste stemmten die Landfrauen Brietlingen/Lüdershausen, der Verkehrsverein der Samtgemeinde, die Feuerwehren Brietlingen und Lüdershausen sowie das Team der Alten Salzstraße und der „Grünen Stute“.

Nun ist die Zeit der Brietlinger Kartoffelfeste vorbei zumindest auf dem Hof von Lore und Peter-Adolf Soltau. Für ihr 22-jähriges Engagement dankte ihnen der Landfrauenverein Brietlingen/Lüdershausen mit einem Blumenstrauß, kein leichter Moment für Lore Soltau. „Die Kartoffelfeste lagen mir wirklich sehr am Herzen“, sagt Lore Soltau, „auch wenn sie wirklich unheimlich viel Arbeit bedeutet haben.“ Hauptattraktion des Festes war stets das kulinarische Angebot von Kartoffelpuffern über Bratkartoffeln bis zu Pommes und einzigartiger Tortenvielfalt.

Ob, und wenn ja, wo es ab 2015 wieder ein Kartoffelfest oder ein anderes Herbstfest in der Samtgemeinde Scharnebeck geben wird, ist noch offen. „Es gibt Gespräche mit den verschiedenen Vereinen, das Interesse ist da“, sagt Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn, „doch noch ist nichts definitiv.“