Aktuell
Home | Netzwelt | Neuer Firefox macht Suchen sicherer

Neuer Firefox macht Suchen sicherer

Berlin (dpa/tmn) – Firefox schickt Suchanfragen an Google nach einem Update automatisch über eine verschlüsselte SSL-Verbindung. Außerdem sollen Nutzer mit Version 14 des Browsers echte und sichere Webseiten besser von Phishing-Seiten und anderen Fälschungen unterscheiden können, teilte Firefox-Entwickler Mozilla mit. Ist eine Seite verschlüsselt, taucht in der Adresszeile ein Vorhängeschloss auf. Das sogenannte Favicon einer Webseite, mit dem Betrüger theoretisch eine sichere Verbindung vorgaukeln können, ist dagegen nur noch in den Tabs zu sehen.
Außerdem schließt Firefox 14 mehrere Sicherheitslücken und bringt eine neue Komfortfunktion mit: Eingaben in der Adresszeile werden jetzt automatisch vervollständigt.
Nutzer können die neue Version über das Hilfemenü und den Punkt „Über Firefox“ herunterladen oder in den Einstellungen unter „Erweitert“ automatische Updates aktivieren.