Aktuell
Home | Sonderthemen | Spargel | Spargel mal anders – Lieblingsrezepte  aus dem LZ-Redaktionsteam
Ihre Kreativität stellen die LZ-Mitarbeiter (v.l.) Elena Gulli, Katharina Hübner und Maximilian Matthies einmal anders unter Beweis. Sie verraten ihre Lieblingsrezepte mit weißem und grünem Spargel.
Ihre Kreativität stellen die LZ-Mitarbeiter (v.l.) Elena Gulli, Katharina Hübner und Maximilian Matthies einmal anders unter Beweis. Sie verraten ihre Lieblingsrezepte mit weißem und grünem Spargel.

Spargel mal anders – Lieblingsrezepte  aus dem LZ-Redaktionsteam

emi Lüneburg. Die Lüneburger essen den Spargel am liebsten mit Schinken und Sauce Hollandaise. „Den Klassiker servieren wir vor allem am Anfang der Saison“, sagt Anja Winterberg, Geschäftsführerin des Lüneburger Restaurants „Zum Roten Tore“. „Erst Anfang Mai wird es komplizierter.“ Dann gibt es etwa Crêpes mit Spargel gefüllt und Sauce Hollandaise gratiniert, Spargelsalat mit Knoblauch und Tomaten oder grünen Spargel mit pikanter Gorgonzola-Sauce. Auch drei Mitarbeiter aus dem LZ-Redaktionsteam bereiten die grünen und weißen Stangen gern kreativ zu – und verraten ihre Rezepte abseits des Massengeschmacks.

Katharina Hübner hat ein veganes Gericht „weit entfernt von den klassischen Zutaten“ herausgesucht. Maximilian Matthies, dem das Gemüse als Kind noch ein Graus war, empfiehlt Spargelpizza – gern auch mit Schinken belegt. Als Italienerin kommen für Elena Gulli nur die grünen Stangen auf den Teller. Mit ihrer Kreation erinnert sie daran: „Nudeln machen glücklich.“

Was man bei allen Varianten beachten sollte, weiß Anja Winterberg: „Den Spargel gründlich schälen. Wenn man mit dem Messer ein kleines Stück vom Ende abschneidet und kein Widerstand mehr da ist, ist die Stange gut geschält.“ Außerdem kommt es aufs Wasser an: „Mit einer Prise Zucker und viel Salz abschmecken, sonst wird der Spargel langweilig.“ Und: „Die Schale nicht wegschmeißen, daraus kann man noch wunderbar Brühe und Suppe machen!“

Veganer Bärlauch-Spargel auf Kichererbsen-Chia-Pfannkuchen - Von Katharina Hübner

Veganer Bärlauch-Spargel auf Kichererbsen-Chia-Pfannkuchen - Von Katharina Hübner

400 g grüner Spargel
etwa 20 Cherrytomaten (10 rote und 10 gelbe)
2 Frühlingszwiebeln
ca. 20 g frischen Bärlauch
1 kleine Zehe Knoblauch
1 Schalotte
150 g Kichererbsenmehl (glutenfrei)
40 g Chia-Samen (als Ei-Ersatz)
Wasser
Muskat, Salz, Pfeffer
Olivenöl, Sonnenblumenöl

Spargel-Tomaten-Bärlauch-Mix: Spargel in 4 Zentimeter lange Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln, Schalotte, Bärlauch kleinhacken. Tomaten in Stückchen schneiden. Knoblauch auspressen. Schalotten in Olivenöl anbraten. Danach Spargelstückchen scharf anbraten, etwa 10 Minuten. Tomaten in der Pfanne aufkochen. Knoblauch und Bärlauch mit in die Soße. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Weitere 10 bis 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Das Gemüse ist fertig, wenn der Spargel bissfest ist.
Pfannkuchen: Chia-Samen mit 120 bis 150 ml Wasser aufquellen lassen. 15 bis 20 Minuten lang umrühren, bis eine festere, gelartige Masse entstanden ist (Chia-Gel). Mehl, Chia-Gel, 300 ml Wasser und eine Prise Salz mixen. Solange pürieren, bis die Chia-Samen zerkleinert sind. Nun die Pfannkuchen mit etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne ausbacken.

Spargelpizza mit Sauce Hollandaise - Von Maximilian Matthies

Spargelpizza mit Sauce Hollandaise - Von Maximilian Matthies

Für den Teig:
200 ml Wasser, lauwarm
400 g Mehl
1/2 Würfel Hefe, frisch
4 EL Olivenöl
1 Prise Zucker, braun
1 TL Salz

Für den Belag:
1 kg Spargel, frisch
4 EL Balsamico
4 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer

Für die Sauce:
250 g Butter
200 ml Weißwein (Riesling), trocken
1 TL Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
6 Eigelb
1 große Zwiebel
Salz, Pfeffer

Am Vorabend Spargel schälen, Stangen in feine Streifen schneiden. Die Streifen mit 4 Esslöffel Balsamico und 4 Esslöffel Sonnenblumenöl marinieren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

Pizzateig: Wasser in einer Schüssel mit Zucker verrühren. Hefe in der Wasser-Zucker-Mischung verrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, Olivenöl und Salz hineingeben, Hefe-Wasser-Mischung unterrühren. Zu einem Teig kneten, eine Kugel formen, diese in einer Schüssel abgedeckt 40 bis 50 Minuten bei 30 Grad Ober-Unterhitze im Ofen gehen lassen.
Sauce Hollandaise: Weißwein mit gewürfelten Zwiebeln, Lorbeerblättern und Pfeffer mischen und 4 bis 5 Minuten kochen lassen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Nach 5 Minuten Wein durch ein Sieb gießen, Zwiebel und Gewürzreste wegwerfen. Weinsud mit 6 Eigelb vermischen und die Schüssel auf das Wasserbad setzen. Die Wein-Ei-Masse ist bereit, wenn sie von der Konsistenz wie Pudding ist. Butter schmelzen, einrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.

Teig nach 50 Minuten aus dem Ofen nehmen. Ausrollen und mit 6 bis 8 Esslöffeln Hollandaise bestreichen. Bei 220 Grad so lange backen, bis die Oberfläche der Pizza goldgelb-braun ist. Dann die doppelte Menge Sauce Hollandaise darauf streichen und mit Spargel belegen. 4 bis 5 Minuten fertig backen.

Linguine mit Safran und Spargel - von Elena Gulli

Linguine mit Safran und Spargel - von Elena Gulli

250 g Linguine (etwa von De Cecco)
1 Päckchen Safran
1 Bund grüner Spargel
Speck
Olivenöl
1 EL Butter
Salz
Parmesan (zum Teil gerieben, zum Teil in Flocken)

Grünen Spargel unter kaltem Wasser abspülen, die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen in Stücke schneiden, dabei sollten die Spitzen ein bisschen länger als der Rest sein. 4 Esslöffel Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Spargel darin 4 bis 5 Minuten braten, dabei mehrfach wenden. Die Nudeln in reichlich Salzwasser und Safran bissfest (siehe Packungsanweisung) kochen.
Wenn die Nudeln fast fertig sind (etwa 2 Minuten vor der vorgeschriebenen Zeit): Speck würfeln, in die Pfanne mit Spargel geben (wenn der Spargel zu trocken ist, Olivenöl hinzufügen) und kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Die Nudeln und die Spargel-Speck-Sauce mischen, alles mit fein geriebenem Parmesan bestreuen und mischen. Danach mit Parmesan-Flocken hübsch dekorieren.