Dienstag , 28. September 2021

Der aktuelle Stand zum Coronavirus in Lüneburg und Umgebung

Wie viele Fälle sind bestätigt? Wie reagieren die Behörden und das Land? Wo bekomme ich Informationen und Hilfe? Welche Einschränkungen im öffentlichen und geschäftlichen Leben gibt es? Wo und wann muss ich eine Maske tragen?

Möchten Sie sich über die aktuellen Fallzahlen informieren?

Hier finden Sie interaktive Grafiken, die die folgenden Daten rund um das Thema Coronavirus darstellen:

  • Landkreis Lüneburg: Bestätigte Fälle und Genesene
  • 7-Tage Inzidenz im Landkreis Lüneburg

Zu einer Liste mit den Corona-Schnelltest-Stationen in der Hansestadt Lüneburg kommen Sie hier.

Corona-Warnampel

 

+ + Update, 27. September, 17.39 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute vier weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4471 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 4249 Personen als nicht mehr ansteckend, 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 155 akute Fälle. Neun Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1 (Inzidenz über 50)

Die heutigen Leitindikatoren:

  • RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 59,2. Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor. Eine Aufhebung der Warnstufe 1 ist erst möglich, wenn der Wert fünf Tage stabil unter 50 bleibt.
  • Hospitalisierung für Niedersachsen: 2,9
  • Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 4,7 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 27. September, 7.45 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3022 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 61,7 (Vortag: 61,4). In Niedersachsen bleibt der Wert laut RKI bei 46,8. Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 59,2.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3022
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 61,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 46,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 56,6
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 59,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 45,7
  • Heidekreis: 22,0
  • Herzogtum Lauenburg: 24,1
  • Lüchow-Dannenberg: 26,8
  • Ludwigslust-Parchim: 28,3
  • Uelzen: 42,1

+ + Update, 26. September, 16.05 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute keine weiteren Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Lüneburg 4467 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 4196 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 204 akute Fälle. Zehn Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

Die Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1 (Inzidenz über 50)

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 59,2. Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fälle, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor.

Hospitalisierung für Niedersachsen: 3,0

Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,0 Prozent

+ + Update, 26. September, 9.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7774 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 61,4 (Vortag: 60,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 46,8 (49,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 59,2 (58,6).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 7774
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 28
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 61,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 46,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 54,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 59,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 45,7
  • Heidekreis: 22,0
  • Herzogtum Lauenburg: 26,1
  • Lüchow-Dannenberg: 26,8
  • Ludwigslust-Parchim: 28,8
  • Uelzen: 42,1

+ + Update, 25. September, 18.45 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 14 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Lüneburg 4467 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 4196 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 204 akute Fälle. Zehn Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

Die Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1 (Inzidenz über 50)

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 58,6. Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fälle, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor.

Hospitalisierung für Niedersachsen: 3,1

Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,0 Prozent

+ + Update, 25. September, 16.10 Uhr:

Seit gestern gibt es keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2461.

2273 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 116 verstorben.

+ + Update, 25. September, 9.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7211 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 60,6 (Vortag: 62,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 49,3 . Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 58,6 (55,9).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 7211
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 62
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 60,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 49,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 52,0
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 58,6

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 47,3
  • Heidekreis: 25,6
  • Herzogtum Lauenburg: 30,6
  • Lüchow-Dannenberg: 30,9
  • Ludwigslust-Parchim: 31,2
  • Uelzen: 50,8

Dieser Beitrag wird ständig aktualisiert. Sobald es Informationen über aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus gibt, lesen Sie es auf dieser Seite.

+ + Update, 24. September, 15.57 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 16 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Lüneburg 4453 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 4196 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 190 akute Fälle. Zehn Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

Die Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1 (Inzidenz über 50)

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 55,9. Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fälle, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor.

Hospitalisierung für Niedersachsen: 3,2

Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,2 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

Bisher mehr als 234.300 Corona-Impfungen insgesamt

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 143.143 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 91.174 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Die Impfquoten sehen so aus: 67,94 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geimpft sind 63,24 Prozent (Stand: 21. September 2021).

+ + Update, 24. September, 7.10 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9727 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 62,5 (Vortag: 63,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 49,3 (51,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 55,9 (51,6).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 9727
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 65
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 63,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 49,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 52,4
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 55,9

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 52,3
  • Heidekreis: 30,5
  • Herzogtum Lauenburg: 30,6
  • Lüchow-Dannenberg: 30,9
  • Ludwigslust-Parchim: 25,5
  • Uelzen: 58,3

+ + Update, 23. September, 16.24 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 13 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4437 Infektionen bestätigt, davon gelten 4174 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 196 akute Fälle. Zwölf Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1 (Inzidenz über 50)

Die heutigen Leitindikatoren:

  • RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 51,6. Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die jüngsten Fälle, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor.
  • Hospitalisierung für Niedersachsen: 3,2
  • Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,3 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 23. September, 7.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10.696 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 63,1 (Vortag: 65,0. In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 51,0 (51,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 51,6 (49,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10.696
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 115
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 63,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 51,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 50,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 51,6

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 53,5
  • Heidekreis: 26,3
  • Herzogtum Lauenburg: 33,1
  • Lüchow-Dannenberg: 33,0
  • Ludwigslust-Parchim: 24,1
  • Uelzen: 64,8

+ + Update, 22. September, 19.40 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind neun weitere Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 61,6. Derzeit werden zwei Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 22. September, 16.21 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 25 weitere Coronavirus-Infektionen. Ein Fall wurde aus der Statistik genommen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4424 Infektionen bestätigt, davon gelten 4161 Personen als nicht mehr ansteckend, 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 196 akute Fälle. Zwölf Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1 (Inzidenz über 50)

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 49,4. Dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen,
die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor. Eine Aufhebung der Warnstufe 1 ist erst möglich, wenn der Wert fünf Tage stabil unter 50 bleibt

Hospitalisierung für Niedersachsen: 3,3

Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,4 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 22. September, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10.454 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 65,0 (Vortag: 68,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 51,1 (56,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 49,4 (47,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10.454
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 71
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 65,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 51,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 52,6
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 49,4 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 57,8
  • Heidekreis: 35,5
  • Herzogtum Lauenburg: 30,6
  • Lüchow-Dannenberg: 35,0
  • Ludwigslust-Parchim: 24,1
  • Uelzen: 61,6

+ + Update, 21. September, 17.15 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute 22 weitere Coronavirus-Infektion bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 54,0. Derzeit werden drei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 21. September, 16.33 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 39 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4400 Infektionen bestätigt, davon gelten 4138 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 195 akute Fälle. 14 Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 47,8 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor)

Hospitalisierungs-Inzidenzwert für Niedersachsen: 4,6

Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,4 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln. Diese betreffen zusätzlich zu den besonders sensiblen Bereichen wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, unter anderem auch Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 21. September, 7.45 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 4664 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 68,5 (Vortag: 71,0). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 56,8 (58,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 47,8 (54,8, die drei Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, sind hier jedoch nicht mit eingerechnet).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4664
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 81
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 68,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 56,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 57,5
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 47,8 (Hinweis: die drei Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, sind hier nicht mit eingerechnet)

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 75,4
  • Heidekreis: 41,2
  • Herzogtum Lauenburg: 31,6
  • Lüchow-Dannenberg: 30,9
  • Ludwigslust-Parchim: 27,9
  • Uelzen: 54,0

+ + Update, 20. September, 16.34 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute drei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis 4361 Coronavirus-Infektionen bestätigt, davon gelten 4122 Personen als nicht mehr ansteckend, 67 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Zuletzt verstarb eine über 80-jährige Frau mit Vorerkrankungen. Derzeit gibt es also 172 akute Fälle. 13 Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg: Warnstufe 1

Die heutigen Leitindikatoren:

  • RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 54,8 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, die Aktualisierung nimmt das Robert Koch-Institut in der Nacht vor)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert für Niedersachsen: 4,6
  • Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen: 5,4 Prozent

+ + Update, 20. September, 14.55 Uhr:

Eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2424. 2238 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 116 verstorben. Derzeit werden zwei Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 266 Personen, davon handelt es sich bei 114 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 20. September, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3736 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 71,0 (Vortag: 70,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 58,6 (58,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 54,8 (54,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3736
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 13
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 71,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 58,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 60,6
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 54,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 78,1
  • Heidekreis: 38,3
  • Herzogtum Lauenburg: 30,6
  • Lüchow-Dannenberg: 39,2
  • Ludwigslust-Parchim: 29,3
  • Uelzen: 57,3

+ + Update, 19. September, 10.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7.337 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 70,5 (Vortag: 74,7). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 58,3 (61,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 54,8 (56,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 7.337
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 38
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 70,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 58,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 60,4
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 54,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 78,5
  • Heidekreis: 38,3
  • Herzogtum Lauenburg: 32,1
  • Lüchow-Dannenberg: 39,2
  • Ludwigslust-Parchim: 28,8
  • Uelzen: 57,3

+ + Update, 18. September, 17.30 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 11 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt Und Landkreis 4354 Infektionen bestätigt, davon gelten 4051 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 226 akute Fälle. Vierzehn Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

+ + Update, 18. September, 15.30 Uhr:

Der Landkreis Uelzen meldet heute 9 weitere bestätigte Corona-Virus-Infektionen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.423.

2.232 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 116 verstorben.

Die 7-Tagesinzidenz liegt im Landkreis Uelzen bei einem Wert von 52,9.

Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 4,7 .

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 5,7%.

+ + Update, 17. September, 16 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 16 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt Und Landkreis 4345 Infektionen bestätigt, davon gelten 4051 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 228 akute Fälle. Vierzehn Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 56,4

Hospitalisierungs-Inzidenzwert für Niedersachsen: 4,7

Auslastung der Intensivbetten für Niedersachsen: 5,3 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in Warnstufe 1, es gelten also aktuell die erweiterten 3G-Regeln. Sie betreffen neben den sensiblen Bereichen auch Bereiche wie Zusammenkünfte, Handel, Gastronomie oder Tourismus.

+ + Update, 17. September, 13.50 Uhr:

Neun weitere bestätigte Coronavirus-In

fektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2414. 2232 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 116 verstorben. Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Uelzen bei einem Wert von 47,5 (Stand: 17.09.2021, 03:12 Uhr, Quelle: RKI). Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner) in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 4,7  (Stand: 17.09.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 5,3% (Stand: 17.09.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Derzeit werden 2 Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 227 Personen, davon handelt es sich bei 81 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 17. September, 11.50 Uhr:

Das für die beiden Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg zuständige Impfzentrum bietet noch bis einschließlich Donnerstag, 30. September, vor Ort in der Stadthalle Uelzen die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Dort ist täglich (auch an den Wochenenden) entweder noch die Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson möglich oder aber die Wahrnehmung eines Termins für eine Zweitimpfung. Erstimpfungen mit Johnson & Johnson sind jeweils von 8 bis 15 Uhr möglich, Zweitimpfungen mit Termin finden täglich bis 16 Uhr statt.

Ab Freitag, 1. Oktober, ist das Impfzentrum Uelzen geschlossen. Für Impfwillige aus den Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg besteht ab diesem Termin ausschließlich die Möglichkeit, sich zwecks eines Impftermins mit ihrem Hausarzt beziehungsweise mit ihrer Hausärztin in Verbindung zu setzen.

+ + Update, 17. September, 10.40 Uhr:

Mit Überschreitung des Schwellenwerts 5 % im Bereich „Belegung der Intensivbetten“ ist ein landesweiter Leitindikator zur Feststellung der Warnstufe 1 erreicht worden. Wichtig: In zahlreichen Kommunen, darunter Lüneburg, gelten die erweiterten 3G-Regelungen bereits, weil dort die Inzidenz von 50 über einen längeren Zeitraum überschritten wurde. Deswegen gibt es kaum Änderungen durch die 1. Warnstufe.

+ + Update, 17. September, 7.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 11.002 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 74,7 (Vortag: 76,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 61,8 (65,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 56,4 (55,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 11.002
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 20
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 74,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 61,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 64,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 56,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 85,9
  • Heidekreis: 42,6
  • Herzogtum Lauenburg: 42,2
  • Lüchow-Dannenberg: 35,0
  • Ludwigslust-Parchim: 23,6
  • Uelzen: 47,5

+ + Update, 16. September, 15.45 Uhr:

Heute wurden 17 weitere Coronavirus-Infektionen im Landkreis Lüneburg gemeldet. Insgesamt sind 4329 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 4033 Personen genesen und 66 verstorben. Derzeit gibt es 230 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. 14 Personen sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

+ + Update, 16. September, 15.15 Uhr:

Es gibt 9 weitere bestätigte Corona-Virus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2405. 2224 Menschen sind wieder genesen, 116 verstorben. Derzeit wird eine Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 16. September, 14.50 Uhr:

"Mehr als 90 Prozent der schwer Erkrankten sind Ungeimpfte", sagt Prof. Dr. Torsten Kucharzik, Ärztlicher Direktor des Lüneburger Klinikums, mit Blick auf die wachsende Zahl der Corona-Patienten auf der Intensivstation. Er warnt vor einem Überlastung des Gesundheitssystems im Herbst.

+ + Update, 16. September, 8.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 12.925 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 76,3 (Vortag: 77,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 65,6 (68,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 55,4 (60,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12.925
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 68
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 76,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 65,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 65,5
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 55,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 95,7
  • Heidekreis: 32,7
  • Herzogtum Lauenburg: 40,7
  • Lüchow-Dannenberg: 53,6
  • Ludwigslust-Parchim: 22,7
  • Uelzen: 40,0

+ + Update, 15. September, 16.12 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 19 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Lüneburg 4312 Infektionen bestätigt, davon gelten 4018 Personen als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 228 akute Fälle. 15 Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 60,8 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor)

Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,6

Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 5,7 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln, da die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 50 lag. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 15. September, 7.40 Uhr:

Niedersachsen will den Kurs deutlich verschärfen, um die vierte Welle der Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. In vielen gesellschaftlichen Bereichen soll künftig die 2G-Regel gelten. Das heißt, dass nur noch Geimpfte und Genesene zugelassen sind. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) kündigte am Dienstag im Landtag eine entsprechende Änderung der Corona-Verordnung des Landes an, die ab kommender Woche gelten soll.

+ + Update, 15. September, 7.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 12.455 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 77,9 (Vortag: 81,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 68,3 (73,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 60,8 (52,1).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12.455
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 83
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 77,9 
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 68,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 64,3
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 60,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 96,5
  • Heidekreis: 24,1
  • Herzogtum Lauenburg: 47,7
  • Lüchow-Dannenberg: 66,0
  • Ludwigslust-Parchim: 20,3
  • Uelzen: 37,8 

+ + Update, 14. September, 18.00 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute 16 weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die Wocheninzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 28,1. Derzeit wird eine Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 14. September, 15.53 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 37 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis 4293 Infektionen bestätigt, davon gelten 4000 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 227 akute Fälle. 14 Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 52,1 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor)

Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,5

Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 5,2 Prozent

Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln, da die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 50 lag. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 14. September, 7.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 6325 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt leicht auf 81,1 (Vortag: 81,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 73,0 (75,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 52,1 (58,6).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 6325
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 68
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 81,1 
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 73,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 70,7
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 52,1

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 82,8
  • Heidekreis: 29,1
  • Herzogtum Lauenburg: 56,2
  • Lüchow-Dannenberg: 70,1
  • Ludwigslust-Parchim: 24,5
  • Uelzen: 28,1 

+ + Update, 13. September, 15.36 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis 4256 Infektionen bestätigt, davon gelten 3980 Personen als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Es gibt demnach also 210 aktuell infizierte Personen. Neun Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 58,6 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,4
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 5,1 Prozent
  • Im Landkreis Lüneburg gelten aktuell erweiterte 3G-Regeln, da die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 50 lag. Neben den generellen 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche wie Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs, gelten die 3G-Regeln für zusätzliche Bereiche wie Restaurants, Hotels, Friseurläden, Fitnessstudios und Schwimmbäder.

+ + Update, 13. September, 7.40 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 5511 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 81,9 (Vortag: 80,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 75,8 (75,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 58,6 (56,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 5511
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 81,9 
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 75,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 75,4
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 58,6

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 81,2
  • Heidekreis: 25,6
  • Herzogtum Lauenburg: 58,2
  • Lüchow-Dannenberg: 72,2
  • Ludwigslust-Parchim: 24,1
  • Uelzen: 25,9 

+ + Update, 12. September, 22 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute zwei weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4255 Infektionen gemeldet, davon gelten 3936 Personen als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 253 akute Fälle. Neun Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die Leitindikatoren betragen:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 56,4 (Vortag: 52,7)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,3 (4,2)
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,9 Prozent (4,8)

+ + Update, 12. September, 9.49 Uhr:

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 7345
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 80,2 (82,8)
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 75,7 (74,2)
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 76,0 (77,8)
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 56,4 (52,7)

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 81,2 (81,6)
  • Heidekreis: 25,6 (27,0)
  • Herzogtum Lauenburg: 60,8
  • Lüchow-Dannenberg: 72,2 (70,1)
  • Ludwigslust-Parchim: 25,0 (24,5)
  • Uelzen: 25,9 (30,2)

+ + Update, 11. September, 19.34 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 19 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4253 Infektionen gemeldet, davon gelten 3936 Personen als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 251 akute Fälle. Neun Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren betragen:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 52,7
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,2
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,8 Prozent

+ + Update, 11. September, 14.10 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute fünf weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 30,2. Derzeit wird eine Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 11. September, 8.38 Uhr:

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 11.214
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 45
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 82,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 74,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 77,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 52,7

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 81,6
  • Heidekreis: 27,0
  • Herzogtum Lauenburg: 60,8
  • Lüchow-Dannenberg: 70,1
  • Ludwigslust-Parchim: 24,5
  • Uelzen: 30,2

+ + Update, 10. September, 15.45 Uhr:

Am heutigen Freitag  wurden bis zum Nachmittag 23 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4.234 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.936 Personen genesen und 66 verstorben. Derzeit gibt es 232 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Neun Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren betragen:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 65,7 (Aufgrund technischer Probleme beim RKI in den vergangenen Tagen wurden einige der vom Landkreis gemeldeten Fälle nicht übermittelt. Damit entspricht der vom Institut errechnete Wert nicht der tatsächlichen Situation. Unabhängig von diesem Fehler ist jedoch eindeutig, dass die Inzidenz weiter über 50 liegt.)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,2
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,7 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Allerdings treten am Sonntag (12. September 2021) Veränderungen ein. Weil im Landkreis Lüneburg der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen über 50 lag, greifen ab dann die erweiterten 3G-Regeln. Sie betreffen zusätzliche Bereiche wie Zusammenkünfte, Handel, Gastronomie oder Tourismus.

Bisher mehr als 228.300 Corona-Impfungen insgesamt

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 139.064 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 89.282 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Die Impfquoten sehen so aus: 67 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geimpft sind 60,5 Prozent (Stand: 8. September 2021). Das Corona-Impfzentrum hat weiterhin auch für Menschen ohne Termin geöffnet: Wer eine Einmalimpfung mit dem Wirkstoff von Johnson&Johnson gegen das Coronavirus erhalten möchte, kann montags bis freitags jeweils von 8 bis 11 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr einfach zur Halle in der Zeppelinstraße kommen. Diese Impfung ist ausschließlich für Menschen ab 18 Jahren. Bitte Personalausweis und Impfausweis – falls vorhanden – mitbringen!

Corona-Infektionen: Altersstruktur und örtliche Verteilung im Landkreis

Das Durchschnittsalter aller aktuell Infizierten liegt bei rund 36 Jahren. Ein Überblick zu den einzelnen Altersgruppen: 32 Prozent der akuten Fälle betreffen die 15- bis 34-Jährigen, 30 Prozent die 35- bis 59-Jährigen, 18 Prozent die 5- bis 14-Jährigen, jeweils 9 Prozent die 60- bis 79-Jährigen und Menschen über 80 und 3 Prozent die 0- bis 4-Jährigen (Stand: Donnerstag, 9. September 2021). In der Hansestadt Lüneburg gab es Stand gestern (Donnerstag, 9. September 2021) 103 Fälle, in der Samtgemeinde Bardowick 28, in der Gemeinde Amt Neuhaus 24, in der Samtgemeinde Ilmenau 19, in der Samtgemeinde Scharnebeck 14, in der Gemeinde Adendorf 12 und in der Samtgemeinde Gellersen 10. In allen anderen Kommunen des Landkreises liegen die Zahlen im einstelligen Bereich. Ausnahme sind die Samtgemeinde Dahlenburg und die Stadt Bleckede: Hier gibt es aktuell keine Corona-Fälle.

Corona-Bürgertelefon

Bei gesundheitlichen Fragen rund um das Thema Corona und Quarantäne ist das Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg unter 04131 26-1000 erreichbar. Die Mitarbeitenden nehmen Anrufe von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr entgegen, am Samstag von 10 bis 13 Uhr. Rechtliche Fragen werden von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr beantwortet.

+ + Update, 10. September, 15.10 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind vier weitere Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 30,2 (Stand: 10.09.2021, 03:14 Uhr). Derzeit wird niemand mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 10. September, 13.45 Uhr:

Unter dem Motto #HierWirdGeimpft rufen Bund und Länder zu einer gemeinsamen deutschlandweiten Aktionswoche auf. Das teilt der Landkreis Lüneburg in einer Pressemitteilung mit. Vom 13. bis 19. September 2021 sollen an möglichst vielen Orten in Deutschland einfach wahrzunehmende Impfangebote gemacht werden – so auch im Landkreis Lüneburg. Zwar schließt am 24. September 2021 das Corona-Impfzentrum seine Pforten. Wer sich bis jetzt jedoch noch nicht gegen das Virus impfen lassen hat, der kann bis dahin noch die Einmalimpfung mit dem vektorbasierten Impfstoff von Johnson&Johnson erhalten. Den gleichen Impfstoff verwenden die Helferinnen und Helfer auch bei den Impfaktionen des Landkreises, die für diesen September geplant sind.

An folgenden Terminen können Impfwillige sich mit Johnson&Johnson ohne vorherige Anmeldung in Lüneburg impfen lassen:

  • 14. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Kaltenmoor, St. Stephanus Platz
  • 15. September 2021 von 9 bis 15 Uhr, Volgershall, Jobcenter
  • 16. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Kaltenmoor, St. Stephanus Platz
  • 17. September 2021 von 14 Uhr bis 18 Uhr, Moschee, Dahlenburger Landstraße
  • 20. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Am Weißen Turm, einsA, Hinter der Saline 1a
  • 21. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Psychiatrische Klinik Lüneburg, Am Wienebüttler Weg Haus 48 (Hauptgebäude)
  • 21. September 2021 von 9 Uhr bis 16 Uhr, Volkshochschule, Haagestraße
  • 21. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Kreideberg, Paulus Kirche, Neuhauser Str. 3
  • 22. September 2021 von 9 Uhr bis 16 Uhr, Volkshochschule, Haagestraße
  • 23. September 2021 von 14 Uhr bis 18 Uhr, Moschee Dahlenburger Landstraße

Wer sich impfen lassen will, muss einen Lichtbildausweis und – falls vorhanden – einen Impfausweis mitbringen. Aktuell gibt es im Corona-Impfzentrum keine Wartezeiten, sodass die Impfungen schnell und reibungslos ablaufen. Der Impfstoff von Johnson&Johnson ist außerdem nicht für Personen zugelassen, die jünger als 18 Jahre alt sind.

Wichtiger Hinweis: Bisher hat sich die Ständigen Impfkommission (STIKO) noch nicht zu einer möglichen Corona-Drittimpfung geäußert. Daher bietet der Landkreis noch keine entsprechenden Termine an – weder im Corona-Impfzentrum noch über Mobile Teams. Sobald sich in dieser Frage ein konkreter Weg abzeichnet, wird der Landkreis die Bürgerinnen und Bürger sowie Pflegeeinrichtungen darüber informieren. Zum jetzigen Zeitpunkt kann das Gesundheitsamt keine weiteren Auskünfte geben.

+ + Update, 10. September, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 12.969 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 83,8 (Vortag: 83,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 76,5 (75,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 65,7 (81,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12.969
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 55
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 83,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 76,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 78,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 65,7 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 85,9
  • Heidekreis: 38,3
  • Herzogtum Lauenburg: 58,2
  • Lüchow-Dannenberg: 72,2
  • Ludwigslust-Parchim: 24,5
  • Uelzen: 30,2

+ + Update, 9. September, 15.50 Uhr:

Am heutigen Donnerstag sind bis zum Nachmittag elf weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet worden. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4211 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3923 Personen genesen und 66 verstorben. Derzeit gibt es 222 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Acht Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren betragen:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: Aufgrund unterschiedlicher Angaben ist die vom RKI errechnete Inzidenz nicht eindeutig. Zuletzt wurde ein Wert von 67,3 veröffentlicht, der jedoch nicht die gestern gemeldeten Fallzahlen berücksichtigt. Offensichtlich ist jedoch, dass die Inzidenz auch heute weit über 50 liegt.
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,1
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,7 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe.

+ + Update, 9. September, 15.10 Uhr:

Zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2361. 2184 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Uelzen bei einem Wert von 44,3 (Stand: 09.09.2021, 03:16 Uhr, Quelle: RKI). Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner) in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 4,1  (Stand: 09.09.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 4,7% (Stand: 09.09.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Derzeit wird eine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 230 Personen, davon handelt es sich bei 88 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 9. September, 11.20 Uhr:

Inzidenz im Landkreis fünf Tage über 50: Ab Sonntag (12. September 2021) gelten die erweiterten 3G-Regeln: In vielen Bereichen, wie beispielsweise bei Zusammenkünften in geschlossenen Räumen, in der Gastronomie, im Kino, beim Friseur oder in Fitnessstudios haben nur genesene, getestete oder geimpfte Menschen Zutritt.

+ + Update, 9. September, 10.05 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 15.431 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 83,5 (Vortag: 82,7). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 75,0 (71,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 67,3 (81,4). Hinweis: Nicht alle Fälle in Lüneburg sind beim RKI eingerechnet, der genannte Inzidenzwert ist also zu niedrig. Er wird vom RKI nachträglich neu berechnet.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 15.431
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 50
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 83,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 75,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 80,3
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 67,3  (Hinweis: die 33 Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, sind hier nicht mit eingerechnet)

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 82,6
  • Heidekreis: 49,7
  • Herzogtum Lauenburg: 65,4
  • Lüchow-Dannenberg: 72,2
  • Ludwigslust-Parchim: 23,1
  • Uelzen: 44,3

+ + Update, 8. September, 16.10 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet 33 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Lüneburg 4200 Infektionen bestätigt, davon gelten 3909 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 225 akute Fälle. Sieben Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren:

KI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 81,4 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor)

Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,0

Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 5,0 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

Verkürzte Quarantäne an Schulen und Kitas:

Nach einem Beschluss der Gesundheitsminister gelten bundesweit neue Quarantäne-Regeln für Kinder und Jugendliche an Schulen und Kitas. Tritt dort ein Corona-Fall auf, bedeutet dies: Das Kreisgesundheitsamt ordnet für diejenigen Quarantäne an, die ohne medizinische Maske in engem Kontakt mit der infizierten Person waren. Nach fünf Tagen können sich die Kontaktpersonen freitesten, wenn sie keine Symptome haben. Geimpfte und Genesene müssen grundsätzlich nicht in Quarantäne. „Wir setzen die neuen Quarantäne-Regeln bereits um und informieren rückwirkend für diese Woche Betroffene über die Möglichkeit, sich nach fünf Tagen freitesten zu lassen“, erklärt die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Marion Wunderlich. „Die Quarantäne ist beendet, wenn dem Gesundheitsamt das negative Testergebnis vorliegt.“ Es ist möglich, das Ergebnis per Email an gesundheitsamt@landkreis-lueneburg.de zu senden - einer schriftlichen Aufhebung der Quarantäne bedarf es nicht.

+ + Update, 8. September, 15.24 Uhr:

Im Landkreis Uelzen wurden heute vier weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 48,6. Derzeit werden zwei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 8. September, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 13.565 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 82,7 (Vortag: 83,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 71,6 (71,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 81,4 (73,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 13.565
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 35
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 82,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 71,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 78,9
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 81,4 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 82,4
  • Heidekreis: 62,5
  • Herzogtum Lauenburg: 68,8
  • Lüchow-Dannenberg: 72,2
  • Ludwigslust-Parchim: 25,0
  • Uelzen: 48,6

+ + Update, 7. September, 16.26 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute sieben weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 55,1. Derzeit werden vier Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 7. September, 15.41 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 20 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4167 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 3897 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Es gibt also 204 aktuell infizierte Personen. Sechs Menschen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Für eine Gruppe der Kita Plapperkiste hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen angeordnet.

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 73,8 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)

Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 4,0

Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,5 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 7. September, 7.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 6726 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 83,8 (Vortag: 84,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 71,2 (72,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 73,8 (85,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 6726
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 59
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 83,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 71,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 79,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 73,8 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 82,0
  • Heidekreis: 62,5
  • Herzogtum Lauenburg: 70,3
  • Lüchow-Dannenberg: 74,2
  • Ludwigslust-Parchim: 16,5
  • Uelzen: 55,1

+ + Update, 6. September, 16.36 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 4147 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon gelten 3881 Personen als nicht mehr ansteckend, 66 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Zuletzt starb ein über 60-jähriger Mann. Derzeit gibt es 200 akute Fälle. Sechs Personen sind wegen Covis-19 in stationärer Behandlung, drei davon werden beatmet.

Für eine Klasse des Gymnasiums Lüneburger Heide hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet.

Die heutigen Leitindikatoren:

RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 85,8 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, eine Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor)

Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,8

Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,2 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich aktuell in keiner Warnstufe. Die Warnstufe 1 greift erst dann, wenn die Inzidenz im Kreis fünf Werktage über 50 liegt.

+ + Update, 6. September, 16.01 Uhr:

Im Landkreis Uelzen gibt es zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen. Die 7-TageInzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut RKI bei 54,0. Derzeit wird eine Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 6. September, 11.15 Uhr:

Die gemeinsame Teststation vom ASB und DRK auf den Sülzwiesen wird während der Veranstaltung „Lüne-Spaß“ zwei Stunden länger als üblich geöffnet sein. Dies haben die Verbände dem Schaustellerverband zugesichert. Die genauen Zeiten auf der Teststation Sülzwiesen: Donnerstag, 9. September, bis Sonntag, 12. September von 9 bis 19 Uhr sowie von Donnerstag, 16. September, bis Sonntag, 19. September ebenfalls von 9 bis 19 Uhr. Der „Lüne-Spaß“ verwandelt den Sande und die Bardowicker Straße an den genannten Tagen in einen kleinen Freizeitpark, der kleine und große Besucher zum Bummeln einlädt. Im Angebot sind Pommes- und Bratwurstbuden, Naschereien sowie Karussell und andere Fahrgeschäfte.

+ + Update, 6. September, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 4749 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 84,3 (Vortag: 83,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 72,5 (71,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 85,8 (83,6).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4749
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 8
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 84,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 72,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 81,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 85,8 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 81,6
  • Heidekreis: 55,4
  • Herzogtum Lauenburg: 66,8
  • Lüchow-Dannenberg: 63,9
  • Ludwigslust-Parchim: 16,5
  • Uelzen: 54,0

+ + Update, 5. September, 12.55 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute fünf weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4146 Infektionen bestätigt, davon gelten 3855 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 226 akute Fälle. Im Landkreis sind derzeit drei Personen wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren sehen so aus:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 83,6
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,7
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,4 Prozent

Für folgende Einrichtung hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet:

  • Gymnasium Lüneburger Heide, Melbeck

Die betroffenen Familien werden direkt über die Schule bzw. das Gesundheitsamt informiert.

+ + Update, 5. September, 9.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10.453 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 83,1 (Vortag: 80,7). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 71,2 (59,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 83,6 (35,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10.453
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 21
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 83,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 71,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 80,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 83,6 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 83,6
  • Heidekreis: 55,4
  • Herzogtum Lauenburg: 67,3
  • Lüchow-Dannenberg: 68,0
  • Ludwigslust-Parchim: 15,6
  • Uelzen: 54,0

+ + Update, 4. September, 16.40 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 39 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4141 Infektionen bestätigt, davon gelten 3855 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 221 akute Fälle. Im Landkreis sind derzeit drei Personen wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren sehen so aus:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 35,8
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,5
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 4,2 Prozent

Für folgende Einrichtungen hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet:

  • Grundschule Bardowick
  • Schule am Katzenberg, Adendorf.

Die betroffenen Familien werden direkt über die Schule bzw. das Gesundheitsamt informiert.

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 4. September, 14.45 Uhr:

Neun weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2346. 2170 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit wird eine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 305 Personen, davon handelt es sich bei 148 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 4. September, 10.05 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10.835 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 80,7 (Vortag: 80,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 59,2 (64,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 35,8 (41,3). (Hinweis: die 55 Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, sind hier nicht mit eingerechnet).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10.835
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 24
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 80,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 59,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 77,7
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 35,8 (Hinweis: die 55 Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, sind hier nicht mit eingerechnet).

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 65,6
  • Heidekreis: 56,8
  • Herzogtum Lauenburg: 63,3
  • Lüchow-Dannenberg: 80,4
  • Ludwigslust-Parchim: 15,6
  • Uelzen: 48,6

+ + Update, 3. September, 19.39 Uhr:

27 Corona-Fälle in einem Seniorenheim, im dem die meisten Menschen geimpft sind. Wie kann das sein? Die LZ hat Dr. Sebastian Graefe, ärztlicher Leiter des Impfzentrums in Lüneburg, gefragt: https://sohub.io/yy0y

+ + Update, 3. September, 16.07 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 55 weitere Coronavirus-Infektionen. 27 akute Fälle gehen auf einen Ausbruch im Senioren- und Pflegeheim Elbtalaue in Strachau/Amt Neuhaus zurück. Die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitenden sind größtenteils geimpft, sie zeigen lediglich leichte Symptome. Dazu erklärt der ärztliche Leiter des Corona-Impfzentrums Dr. Sebastian Graefe: „Als es zu Beginn der Pandemie zu Ausbrüchen in Senioreneinrichtungen kam, gab es dort noch keine flächendeckenden Impfungen und leider viele Todesopfer. Nun aber beobachten wir zum Glück leichte Krankheitsverläufe. Das zeigt, dass Impfungen auch gegen die Delta-Variante wirken und das Sterben verhindern.“ Für das Heim hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet.

Insgesamt sind im Kreisgebiet 4102 Infektionen bestätigt, davon gelten 3855 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 182 akute Fälle. Sechs Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

Die heutigen Leitindikatoren sehen so aus:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 41,3 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, eine Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,4
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 3,8 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 3. September, 14.30 Uhr:

Vier weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2337. 2170 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit wird eine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 307 Personen, davon handelt es sich bei 155 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 3. September, 13.05 Uhr:

Der Publikumsverkehr im Finanzamt Lüneburg wieder möglich. „Wir haben wieder für Besucher*innen geöffnet, allerdings empfiehlt sich eine vorherige Terminabsprache zur Verkürzung von Wartezeiten. Sie können unter 04131/ 305 570 gern einen Termin vereinbaren. Alternativ senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer an poststelle@fa-lg.niedersachsen.de. Wir rufen zurück!“, so die für den Arbeitnehmerbereich zuständige Sachgebietsleiterin Barbara Karau. „Ansonsten können wir Wartezeiten leider nicht immer vermeiden.“ Die Öffnungszeiten sind Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr Uhr sowie Donnerstag zusätzlich von 14 bis 17 Uhr. Dienstag ist das Finanzamt geschlossen, weil regelmäßig an diesem Tag interne Dinge geregelt werden.

+ + Update, 3. September, 7.10 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 14.251 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 80,2 (Vortag: 76,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 64,6 (60,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 41,3 (38,0).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 14.251
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 45
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 80,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 64,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 79,0
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 41,3 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 76,6
  • Heidekreis: 49,0
  • Herzogtum Lauenburg: 64,8
  • Lüchow-Dannenberg: 76,3
  • Ludwigslust-Parchim: 26,9
  • Uelzen: 47,5

+ + Update, 2. September, 17 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 13 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4047 Infektionen bestätigt, davon gelten 3848 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 134 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

Die heutigen Leitindikatoren sehen so aus:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 38,0
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,2
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 3,7 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

Für folgende Bildungseinrichtung hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet:

  • AWOCADO Übermittagsbetreuung an der Heiligengeistschule, Lüneburg

Quarantäne für Reiserückkehrende:

Das Gesundheitsamt weist auf die Quarantänepflicht für Reiserückkehrende aus Hochrisikogebieten hin: Kinder und Erwachsene, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen unmittelbar nach Einreise für zehn Tage zu Hause bleiben. Frühestens fünf Tage darauf kann man sich mit einem PoC- oder PCR-Test freitesten, für unter 12-Jährige endet die Quarantäne automatisch nach fünf Tagen. Das bedeutet: Betroffene Kinder und Jugendliche dürfen in dem Quarantäne-Zeitraum aus Schutz vor Ansteckung nicht zur Schule gehen. Andersfalls droht eine hohe Geldbuße. Alle weiteren Bestimmungen zum Thema Reiserückkehr und Quarantäne gibt es im Internet unter corona.landkreis-lueneburg.de.

+ + Update, 2. September, 16.07 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute 15 weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut RKI bei 33,5. Derzeit wird eine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

+ + Update, 2. September, 15.10 Uhr:

Ab Samstag, 4. September, gilt für Besucher des Klinikums Lüneburg die sogenannte 3-G-Regel im Rahmen der Corona-Pandemie. Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen dürfen dann nur noch Geimpfte, Genesene oder Personen mit einem maximal 24 Stunden alten, negativen Corona-Testnachweis das Klinikum als Besucher betreten.

Weiterhin gilt, dass die Patienten täglich in der Zeit von 15 bis 17 Uhr von jeweils einer Person besucht werden können. Der Aufenthalt im Klinikum sollte nicht länger als eine Stunde dauern. Für eine Person zur Geburtsbegleitung, Eltern von Neugeborenen, Eltern und Sorgeberechtigte von Kindern in der Kinderklinik sowie enge Angehörige von Palliativpatienten gilt, dass pro Patient täglich zu jeder Uhrzeit jeweils eine Person zu Besuch kommen darf. Auch die Patienten der Strahlentherapie dürfen das Klinikum betreten, bei Bedarf mit einer Begleitperson.

Alle Besucher sind verpflichtet, in allen Bereichen des Klinikums und während ihres gesamten Aufenthaltes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske ohne Ventil) zu tragen. Außerdem gelten die Regeln zur Händehygiene und zum Abstand halten. Um im Bedarfsfall mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, müssen die Kontaktdaten aller Besucher wie bisher dokumentiert werden: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift, eine Telefonnummer des Besuchers sowie der Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Klinikums. Um lange Warteschlangen zu Beginn der täglichen Besuchszeit um 15 Uhr zu vermeiden, stellt das Klinikum das Dokumentationsformular für Besucher auf der Website zur Verfügung: www.klinikum-lueneburg.de/Besucherprotokoll. Es kann heruntergeladen und bereits ausgefüllt mitgebracht werden. Alternativ kann die Registrierung auch beim Betreten des Klinikums über die Luca-App oder die Corona Warn-App erfolgen.

+ + Update, 2. September, 7.35 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 13.715 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 76,9 (Vortag: 75,7). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI leicht auf 60,8 (60,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 38,0 (22,8, Hinweis: aktuelle Fälle wurden gestern hier nicht mit eingerechnet).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 13.715
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 33
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 76,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 60,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 76,0
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 38,0 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 74,2
  • Heidekreis: 39,7
  • Herzogtum Lauenburg: 56,7
  • Lüchow-Dannenberg: 57,2
  • Ludwigslust-Parchim: 25,5
  • Uelzen: 33,5

+ + Update, 1. September, 16.30 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 21 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4034 Infektionen bestätigt, davon gelten 3832 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 137 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss aber niemand.

Und so sehen die heutigen Leitindikatoren aus:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 22,8ð Hinweis: Bei der Berechnung des aktuellen Inzidenzwertes hat das RKI nicht die gestern gemeldeten Zahlen berücksichtigt, insofern liegt die tatsächliche Inzidenz deutlich höher. Hierdurch ergibt sich jedoch keine Veränderung bezüglich der Warnstufe.
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 3,0
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 3,7 Prozent.

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 1. September, 13.10 Uhr:

Mit dem Schulstart nach den Sommerferien laufen ab dieser Woche eine Reihe von Impfaktionen an Schulen. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können unkompliziert und ohne großen Aufwand an verschiedenen Tagen eine Erstimpfung erhalten, dafür setzt der Landkreis Lüneburg Mobile Teams ein. „Mit der Aktion sprechen wir gezielt junge Menschen an, die zum großen Teil noch nicht gegen Covid-19 geimpft sind“, sagt der Leiter des Corona-Impfzentrums Mirko Dannenfeld. „Wir gehen davon aus, dass das Angebot gut angenommen wird.“ Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Corona-Schutzimpfung allgemein für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Dazu erläutert der ärztliche Leiter des Corona-Impfzentrums Sebastian Graefe: „Es geht nicht nur darum, sich selbst vor schweren Krankheitsvorläufen wie Long Covid, sondern auch andere zu schützen – beispielsweise Freunde und Verwandte, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Außerdem gilt: Je mehr Jugendliche geimpft sind, desto unwahrscheinlicher sind Quarantäne-Maßnahmen, und desto mehr Menschen können am normalen Leben teilnehmen.“

Folgende Impfaktionen an Schulen stehen in Kürze an. Sie richten sich unabhängig von der jeweiligen Schule an alle Kinder und Jugendlichen aus dem Landkreis Lüneburg ab 12 Jahren:

  • 3. September 2021, 9 bis 15 Uhr: Schulzentrum Oedeme, Lüneburg (der Termin findet in Klassenraumcontainern im Bereich der Hanseschule statt)
  • 4. September 2021, 9 bis 15 Uhr: Gymnasium Bleckede
  • 4. September 2021, 9 bis 15 Uhr: IGS Embsen
  • 6. September 2021, 9 bis 15 Uhr: Berufsbildende Schulen III, Am Schwalbenberg, Lüneburg

Die notwendigen Zweitimpfungen folgen jeweils drei Wochen später.

Wichtige Hinweise zu den Impfaktionen: Bei Jugendlichen unter 16 Jahren muss mindestens eine erziehungsberechtigte Person persönlich anwesend sein. Ab 16 Jahren genügt es, wenn die Erziehungsberechtigten die Einwilligungserklärung auf dem dafür vorgesehenen Anamnese- und Einwilligungsbogen unterschrieben haben. Die Unterlagen können vorab auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts abgerufen werden. Außerdem sind ein Lichtbildausweis und – sofern vorhanden – ein Impfausweis notwendig.

+ + Update, 1. September, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 13.531 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 75,7 (Vortag: 74,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 60,2 (58,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 22,8 (40,7). Hinweis: Nicht alle Fälle in Lüneburg sind beim RKI eingerechnet, der genannte Inzidenzwert ist also zu niedrig. Er wird vom RKI nachträglich neu berechnet.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 13.531
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 23
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 75,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 60,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 77,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 22,8 (Hinweis: die 25 Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, sind hier nicht mit eingerechnet).

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 71,5
  • Heidekreis: 25,6
  • Herzogtum Lauenburg: 56,7
  • Lüchow-Dannenberg: 51,5
  • Ludwigslust-Parchim: 23,1
  • Uelzen: 28,1

+ + Update, 31. August, 16.30 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind 13 weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt lau RKI bei 16,2. Derzeit werden zwei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 278 Personen, davon handelt es sich bei 182 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 31. August, 16.03 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 25 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 4013 Infektionen bestätigt, davon gelten 3814 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 134 akute Fälle. Vier Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss derzeit niemand.

Die heutigen Leitindikatoren:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 40,7 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 2,8
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 3,5 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 31. August, 13.25 Uhr:

Angesichts wieder gestiegener Corona-Infektionen gilt ab Mittwoch, 1. September, die sogenannte erweiterte 3-G-Regel im Landkreis Harburg. Bestimmte Bereiche sind damit nur für Personen zugänglich, die entweder vollständig gegen Corona geimpft sind, die genesen sind oder einen negativen Test vorlegen können. Das hat der Landkreis Harburg am Dienstag in einer Allgemeinverfügung festgestellt, nachdem an fünf Werktagen die Inzidenz von 50 und damit der sogenannte Schwellenwert überschritten war. Mit der Allgemeinverfügung werden die Beschränkungen und Schutzmaßnahmen in Kraft gesetzt, die in der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehen sind.

Die Ausweitung der 3-G-Regel gilt für alle Zusammenkünfte und Veranstaltungen mit mehr als 25 Personen in geschlossenen Räumen. Dazu gehören beispielsweise Kinos, Theater, Spielhallen und ähnliche Einrichtungen. Die 3-G-Regel betrifft auch private Zusammenkünfte. Ausgenommen sind religiöse Veranstaltungen.

Im gesamten Innenbereich der Gastronomie und für den Tourismusbereich, also beispielsweise Restaurants, Bars, Hotels und Pensionen, gilt ebenfalls die 3-G-Regel. Wenn Gäste keinen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen, müssen sie bei Beherbergungen bei Anreise sowie zweimal wöchentlich einen aktuellen negativen Corona-Test nachweisen.

Wer körpernahe Dienstleistungen wie Friseur, Kosmetik, Massage, aber auch medizinische Dienstleistungen wie Physiotherapie oder Fußpflege in Anspruch nimmt, muss ebenfalls einen Nachweis vorlegen, dass er geimpft, getestet oder genesen ist. Gleiches gilt bei der Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen einschließlich Fitnessstudios, Kletterhallen, Schwimmhallen und ähnlichen Einrichtungen wie Spaßbädern, Thermen und Saunen.

Die Zutrittsbeschränkungen gelten auch für die Nutzung der Innenbereiche von Zoos, botanischen Gärten oder Freizeitparks. Ausnahmen gelten dort für sanitäre Anlagen und für geschlossene Räume, also Restaurants und Shops, wenn dort weniger als 25 Personen zusammenkommen.

Als geimpft gelten Personen, wenn seit der Zweitimpfung bzw. der Impfung mit Johnson & Johnson 14 Tage vergangen sind. Bei Getesteten darf das Ergebnis bei einem PoC-Antigentests (Schnelltest) nicht älter als 24 Stunden und bei einem PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Möglich ist auch ein Selbsttest unter Aufsicht, der dann ebenfalls 24 Stunden lang gültig ist, falls das angeboten wird. Genesene sind Personen mit entsprechendem Nachweis der Infektion, die mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt.

Die Allgemeinverfügung des Landkreises Harburg finden Sie hier. 

+ + Update, 31. August, 7.40 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 5750 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 74,8 (Vortag: 75,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 58,2 (59,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 40,7 (47,2).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 5750
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 60
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 74,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 58,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 80,4
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 40,7

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 72,7
  • Heidekreis: 36,2
  • Herzogtum Lauenburg: 46,7
  • Lüchow-Dannenberg: 49,5
  • Ludwigslust-Parchim: 25,5
  • Uelzen: 16,2

+ + Update, 30. August, 16.22 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute drei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet 3988 Infektionen bestätigt, davon gelten 3803 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 65 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 120 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss aber niemand.

Die heutigen Leitindikatoren sehen wie folgt aus:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 47,2 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 2,6
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 3,0 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 30. August, 7.10 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 4559 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 75,8 (Vortag: 74,1). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 59,9 (58). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 47,2 (47,1).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4559
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 75,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 59,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 82,3
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 47,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 71,5
  • Heidekreis: 36,2
  • Herzogtum Lauenburg: 46,2
  • Lüchow-Dannenberg: 49,5
  • Ludwigslust-Parchim: 26,0
  • Uelzen: 15,1

+ + Update, 29. August, 17.45 Uhr:

Am heutigen Sonnabend wurden bis zum Nachmittag keine weitere Coronavirus-Infektionen im Landkreis Lüneburg gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3985 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3776 Personen genesen und 65 verstorben. Derzeit gibt es 144 infizierte Personen.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg – keine Warnstufe
Die heutigen Leitindikatoren betragen:

· RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 47,2 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
· Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 2,5
· Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 2,8 Prozent

+ + Update, 29. August, 8.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 8.416 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 74,1 (Vortag: 72,1). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 58 (53,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 47,1 (42,9).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 8.416
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 74,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 58
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 80,6
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 47,1

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 71,1
  • Heidekreis: 36,2
  • Herzogtum Lauenburg: 46,7
  • Lüchow-Dannenberg: 41,2
  • Ludwigslust-Parchim: 26,4
  • Uelzen: 15,1

+ + Update, 28. August, 16.30 Uhr:

Vier weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2296. 2151 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Uelzen bei einem Wert von 9,7

Derzeit werden zwei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 242 Personen, davon handelt es sich bei 159 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 28. August, 16.10 Uhr:

Am heutigen Sonnabend wurden bis zum Nachmittag elf weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3985 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3776 Personen genesen und 65 verstorben. Derzeit gibt es 144 infizierte Personen. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg – keine Warnstufe
Die heutigen Leitindikatoren betragen:

· RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 42,9 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
· Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 2,3
· Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 2,6 Prozent

+ + Update, 28. August, 8.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 10.303 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 72,1 (Vortag: 70,3). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 53,9 (50,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 42,9 (47,2).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10.303
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 22
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 72,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 53,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 78,7
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 42,9

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 62,9
  • Heidekreis: 36,2
  • Herzogtum Lauenburg: 51,2
  • Lüchow-Dannenberg: 30,9
  • Ludwigslust-Parchim: 29,7
  • Uelzen: 9,7

Dieser Beitrag wird ständig aktualisiert. Sobald es Informationen über aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus gibt, lesen Sie es auf deieser Seite.

+ + Update, 27. August, 16.15 Uhr:

Am heutigen Freitag wurden bis zum Nachmittag zehn weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3974 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3776 Personen genesen und 65 verstorben. Derzeit gibt es 133 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg – keine Warnstufe
Die heutigen Leitindikatoren betragen:

· RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 47,2 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
· Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 2,2
· Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 2,4 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 27. August, 14.20 Uhr:

Drei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2292. 2146 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.  Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner) in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 2,2 (Stand: 27.08.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 2,4 % (Stand: 27.08.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Derzeit werden zwei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 211 Personen, davon handelt es sich bei 146 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 27. August, 10.55 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 12.029 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 70,3 (Vortag: 66,0). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 50,9 (45,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 47,2 (44,0).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12.029
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 14
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 70,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 50,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 74,3
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 47,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 57,4
  • Heidekreis: 42,6
  • Herzogtum Lauenburg: 46,2
  • Lüchow-Dannenberg: 33,0
  • Ludwigslust-Parchim: 26,9
  • Uelzen: 19,4

Dieser Beitrag wird ständig aktualisiert. Sobald es Informationen über aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus gibt, lesen Sie es auf deieser Seite.

+ + Update, 26. August, 16.45 Uhr:

Elf weitere Coronavirus-Infektionen sind gemeldet worden. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3964 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3766 Personen genesen und 65 verstorben. Derzeit gibt es 133 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Vier Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet.

Lagebewertung für den Landkreis Lüneburg – keine Warnstufe.

Die heutigen Leitindikatoren betragen:

  • RKI-Inzidenzwert / Landkreis Lüneburg: 44,0 (dieser Wert berücksichtigt noch nicht die oben genannten Fallzahlen, Aktualisierung nimmt das RKI in der Nacht vor.)
  • Hospitalisierungs-Inzidenzwert / Niedersachsen: 2,2
  • Auslastung der Intensivbetten / Niedersachsen: 2,1 Prozent

Der Landkreis Lüneburg befindet sich damit aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also grundsätzliche 3G-Regeln für besonders sensible Bereiche. Dazu gehören unter anderem Heime, Pflegeeinrichtungen, Großveranstaltungen, Diskotheken und Clubs.

+ + Update, 26. August, 15.15 Uhr:

Zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2289. 2142 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner) in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 2,2 (Stand: 26.08.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei einem Wert von 2,1 % (Stand: 26.08.2021, Quelle: Land Niedersachsen). Derzeit werden drei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 201 Personen, davon handelt es sich bei 133 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 26. August, 13.45 Uhr:

Wie berichtet, gelten die neune Regeln des Landes Niedersachsen ab sofort. Der Landkreis Uelzen erklärt in einer Pressemitteilung, was sich dort konkret ändert:

Private Zusammenkünfte:

Die Beschränkung der Personenzahl bei privaten Treffen entfällt. Private Treffen sind unabhängig der Personen- und Haushaltszahl möglich.

Gastronomie und Tourismus:

In der Gastronomie besteht im Innenbereich eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz sowie grundsätzlich die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung. In Hotels und Pensionen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Innenräumen Pflicht. Außerdem müssen auch hier die Kontaktdaten erfasst werden.

Dienstleistung und Handel:

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Innenbereich ist Pflicht. Bei körpernahen Dienstleistungen gilt eine Pflicht zur Kontaktdatenerfassung.

Veranstaltungen/Zusammenkünfte/Sitzungen:

Bei Sitzungen, Zusammenkünften und Veranstaltungen mit mehr als 25 gleichzeitig anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind deren Kontaktdaten zu erfassen. Bei mehr als 1.000 Teilnehmenden gilt die „3G-Regel“. Bei Veranstaltungen im Innenbereich gilt eine Maskenpflicht bis zum Einnehmen des Sitzplatzes.

Die neue Verordnung mit vollständigen Infos ist zu finden auf dem Internetportal des Landkreises Uelzen.

+ + Update, 26. August, 10.05 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 12.626 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 66,0 (Vortag: 61,3). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 45,4 (43,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 44,0 (43,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 12.626
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 21
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 66,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 45,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 52,5 (Aus Hamburg wurden gestern keine Daten übermittelt).
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 44,0

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 54,4
  • Heidekreis: 32,0
  • Herzogtum Lauenburg: 56,8
  • Lüchow-Dannenberg: 26,8
  • Ludwigslust-Parchim: 30,7
  • Uelzen: 20,5

+ + Update, 25. August, 18.20 Uhr:

Am heutigen Mittwoch wurden bis zum Nachmittag 29 weitere Coronavirus-Infektionen im Landkreis Lüneburg gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert.

Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3953 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3752 Personen nicht mehr ansteckend und 65 verstorben. Derzeit gibt es 136 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Fünf Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet.

Die Hospitalisierungsrate liegt in Niedersachsen bei 2,1. Der Inzidenzwert in Lüneburg liegt bei 41,3, die Auslastung der Intensivbetten liegt in Niedersachsen bei 1,9 Prozent. Auf Grundlage dieser Leitindikatoren befindet sich der Landkreis Lüneburg aktuell in keiner Warnstufe, es gelten also die generellen 3G-Regeln.

+ + Update, 25. August, 17.10 Uhr:

Seit gestern Nachmittag gibt es drei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nun bei 2287. 2141 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind nicht mehr ansteckend, 115 verstorben.

+ + Update, 25. August, 14.45 Uhr:

Die aktuelle Kontaktregelung für den Landkreis Lüneburg findet man in der Infobox hier

+ + Update, 25. August, 14.05 Uhr: 

Das Angebot des Landkreises für eine spontane Erstimpfung im Corona-Impfzentrum in Lüneburg läuft in der kommenden Woche aus. Das teilt der Landkreis Lüneburg in einer Pressemitteilung mit. Bis einschließlich Freitag (3. September 2021) werden Bürgerinnen und Bürger ohne Termin versorgt, anschließend finden dort nur noch Zweitimpfungen statt.  „Wer einen Termin für eine Zweitimpfung im Corona-Impfzentrum nach dem 3. September zugewiesen bekommen hat, kann diesen selbstverständlich wahrnehmen“, erklärt Mirko Dannenfeld vom Landkreis Lüneburg. „Endgültig geschlossen wird das Corona-Impfzentrum in einem Monat (24. September 2021). Das hat das Land Niedersachsen so beschlossen.“

Um die Menschen im Landkreis Lüneburg weiter gegen das Coronavirus impfen zu können, hat der Landkreis Lüneburg eine Reihe von Impfaktionen geplant, darunter viele in Schulen. Dafür sind mobile Impfteams im Einsatz. Die nächsten Impfaktionen im Landkreis Lüneburg sind:

30. August 2021, 11 bis 18 Uhr: Gemeindezentrum St. Stephanus, Kaltenmoor, Lüneburg
31. August 2021, 11 bis 18 Uhr: einsA, Am Weißen Turm 11a, Lüneburg
31. August 2021, 9 bis 15 Uhr: Schulzentrum Scharnebeck (nur für Schüler_innen)
1. September 2021, 11 bis 18 Uhr: Pauluskirche, Kreideberg, Lüneburg
3. September 2021, 9 bis 15 Uhr: Schulzentrum Oedeme, Lüneburg (nur für Schüler_innen)
4. September 2021, 9 bis 15 Uhr: Gymnasium Bleckede (nur für Schüler_innen)
4. September 2021, 9 bis 15 Uhr: IGS Embsen, Embsen (nur für Schülerinnen und Schüler)
6. September 2021, 9 bis 15 Uhr: Berufsbildende Schulen III, Am Schwalbenberg (nur für Schüler_innen)

Hinweis zu den Impfaktionen an den genannten Schulen: Diese sind generell auch für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen geöffnet. Bei Jugendlichen unter 16 Jahren muss mindestens eine erziehungsberechtigte Person persönlich anwesend sein. Ab 16 Jahren genügt es, wenn die Erziehungsberechtigten die Einwilligungserklärung auf dem dafür vorgesehenen Anamnese- und Einwilligungsbogen unterschrieben haben. Die Unterlagen können vorab auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts abgerufen werden.

„Impfen ist die Basis für eine möglichst schnelle Rückkehr zur Normalität“, erklärt Landrat Jens Böther. „Aus diesem Grund unterbreiten wir zusätzlich zum zentralen Corona-Impfzentrum ortsnahe Angebote für die Menschen im Landkreis Lüneburg, damit sie sich schnell und unkompliziert gegen COVID-19 impfen lassen können. Gleichzeitig bleiben natürlich auch die Hausärzte Anlaufstelle für Menschen, die sich gegen Corona impfen lassen wollen.“

+ + Update, 25. August, 11.55 Uhr:

Auch in diesem Jahr wird das Brückenfest in gewohnter Form in Darchau nicht stattfinden. Bürgermeister Andreas Gehrke der veranstaltenden Gemeinde Amt Neuhaus erklärt dazu: „Die jetzige Lage und die mögliche Entwicklung für Oktober lassen keinen anderen Schritt zu, so dass wir als Gemeinde in diesem Jahr kein Brückenfest durchführen werden.“ Hinzu käme, „dass die neue Verordnung auch erst nur bis Ende September gelten soll, so dass sie auch keine Planungssicherheit bietet.“
Schon die ersten Treffen des Vorbereitungsteams standen unter Vorbehalt. Zudem hatte sich die Mehrheit für ein Fest in alter Größe mit entsprechenden Hygiene-Konzept entschieden und somit auf einen Plan B verzichtet.  „Die Absage ist eine vernünftige Entscheidung“, so Holger Hogelücht von der Touristinfo Amt Neuhaus. Das Brückenfest findet gewöhnlich immer am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, statt und lockt Tausende Besucher an die Elbe. lz

+ + Update, 25. August, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 11.561 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 61,3 (Vortag: 58,0). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 43,6 (41,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 41,3 (43,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 11.561
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 39
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 61,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 43,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 68,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 41,3

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 56,2
  • Heidekreis: 32,0
  • Herzogtum Lauenburg: 52,5
  • Lüchow-Dannenberg: 20,7
  • Ludwigslust-Parchim: 37,3
  • Uelzen: 22,7

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung.

+ + Update, 24. August, 16.25 Uhr:

Heute wurden im Landkreis Lüneburg 23 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind 3924 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3739 Personen genesen und 65 verstorben. Derzeit gibt es 120 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell sind fünf Personen wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet.

+ + Update, 24. August, 16.10 Uhr:

Wir haben uns die neue Corona-Verordnung einmal ganz genau angeschaut und festgestellt - für Lüneburg sieht das im Augenblick noch sehr gut aus. Details lest ihr hier.

+ + Update, 24. August, 15.30 Uhr:

Es gibt zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2284. 2138 Menschen sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden zwei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 186 Personen, davon handelt es sich bei 116 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 24. August, 14.20 Uhr:

Die neue Corona-Verordnung in Niedersachsen ist vorgestellt und sieht drei neue Warnstufen vor (gelb, orange, rot) vor. Neben der Inzidenz werden dabei ab Mittwoch auch die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern und deren Anteil an der Belegung der Intensivbette berücksichtigt.

Geimpfte und Genesene werden von Einschränkungen im Wesentlichen nicht mehr betroffen sein, betonte Ministerpräsident Stephan Weil. Wer Zutritt etwa zu Behörden, Restaurants, Kinos, Fitnessstudios oder Krankenhäuser haben will,  muss ab einer Inzidenz von 35 aktuell negativ getestet sein.

Nicht geimpfte oder genesene Gäste von Hotels, Ferienwohnungen oder Herbergen müssen bei der Anreise einen negativen Test vorweisen und diesen alle drei Tage wiederholen.

Mehr Details folgen im Laufe des Tages.

+ + Update, 24. August, 14.00 Uhr:

Laut Gesundheitsministerium sind in Schleswig-Holstein ab sofort Auffrischungsimpfungen (Biontech/Moderna) möglich. Betroffen sind anfangs Seniorinnen und Senioren (Ü80) sowie immungeschwächte Menschen.

+ + Update, 24. August, 13.40 Uhr:

Ab Sonnabend gilt in Hamburg die "2G-Regelung". Das teilte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am Dienstag auf der Landespressekonferenz mit. Restaurants, Theater & Co. haben nun die Möglichkeit, Angebote ausschließlich für Geimpfte und Genesene anzubieten. Beschränkungen wie Abstands- und Testpflicht, Tanzverbot oder Vorgaben zu Sitzplätzen entfallen. Ebenso entfällt im Einzelhandel die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung (mit Luca-App oder schriftlich).

Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahren) können zunächst unabhängig von ihrem Impfstatus an solchen "2G-Angeboten" teilnehmen.

+ + Update, 24. August, 13.10 Uhr:

Morgen soll in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung in Kraft treten. Die neuen Regeln werden gerade in einer Pressekonferenz vorgestellt.

+ + Update, 24. August, 7.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 5747 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 58,0 (Vortag: 56,4). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 41,6 (40,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 42,4 (43,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 5747
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 42
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 58,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 41,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 71,4
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 42,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 49,5
  • Heidekreis: 32,7
  • Herzogtum Lauenburg: 59,6
  • Lüchow-Dannenberg: 20,7
  • Ludwigslust-Parchim: 43,0
  • Uelzen: 26,0

+ + Update, 23. August, 16.15 Uhr:

Im Landkreis Lüneburg wurden drei weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind 3901 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3732 Personen genesen und 65 verstorben. Zuletzt verstarb ein über 50-jähriger Mann, der unter Vorerkrankungen litt. Derzeit gibt es 104 akute Fälle. Aktuell sind fünf Personen wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 23. August, 16.00 Uhr:

Es gibt keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2282. 2137 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

+ + Update, 23. August, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3668 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 56,4 (Vortag: 54,5). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 40,7 (39,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 43,4 (42,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3668
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 56,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 40,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 71,6
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 43,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 49,9
  • Heidekreis: 24,2
  • Herzogtum Lauenburg: 55,6
  • Lüchow-Dannenberg: 18,6
  • Ludwigslust-Parchim: 43,4
  • Uelzen: 27,1

+ + Update, 22. August, 16.05 Uhr:

Am heutigen Sonntag wurden bis zum Nachmittag 2 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.898 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.691 Menschen wieder genesen und 64 verstorben. Derzeit gibt es 143 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen.

+ + Update, 22. August, 8.55 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7.050 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 54,5 (Vortag: 51,6). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 39,5 (37,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 42,4 (35,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 7.050
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 54,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 39,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 63,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 42,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 47,6
  • Heidekreis: 24,2
  • Herzogtum Lauenburg: 63,6
  • Lüchow-Dannenberg: 18,6
  • Ludwigslust-Parchim: 43,4
  • Uelzen: 27,1

+ + Update, 21. August, 18.15 Uhr:

Am heutigen Sonnabend wurden bis zum Nachmittag 13 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.896 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.691 Menschen wieder genesen und 64 verstorben. Derzeit gibt es 141 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen.

+ + Update, 21. August, 15.50 Uhr:

Seit dem letzten Corona-Update vom 20. August gibt es zwei weitere bestätigte Corona-Virus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.282.

+ + Update, 21. August, 8.40 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 8.092 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt weiter auf 51,6 (Vortag: 48,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 37,2 (35,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 35,8.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 8.092
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 17
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 51,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 37,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 72,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 35,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 45,2
  • Heidekreis: 25,6
  • Herzogtum Lauenburg: 67,7
  • Lüchow-Dannenberg: 12,4
  • Ludwigslust-Parchim: 39,7
  • Uelzen: 29,2

+ + Update, 20. August, 16.25 Uhr:

Am heutigen Freitag wurden bis zum Nachmittag zehn weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.883 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.691 Menschen wieder genesen und 64 verstorben. Derzeit gibt es 128 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Derzeit ist eine Person wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, sie wird aber nicht beatmet.

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 128.444 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 83.990 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Die Impfquoten sehen so aus: 64,2 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geimpft sind 54,3 Prozent (Stand: 17. August 2021). Das Corona-Impfzentrum hat weiterhin auch für Menschen ohne Termin geöffnet: Wer eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten möchte, kann montags bis freitags jeweils von 8 bis 11 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr einfach zur Halle in der Zeppelinstraße kommen. Personalausweis und Impfausweis – falls vorhanden – bitte mitbringen!

+ + Update, 20. August, 14.30 Uhr:

Acht weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2280. 2133 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden zwei Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 176 Personen, davon handelt es sich bei 97 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 20. August, 10.30 Uhr:

Aufgrund einer Veranstaltung im Forsthaus Bardowick ist die Corona-Teststation vom ASB Kreisverband Lüneburg an diesem Wochenende in Bardowick nicht geöffnet!

In Adendorf öffnet die Corona-Teststation bei der Feuerwehr am Samstag in der Zeit von 13 bis 15 Uhr und nicht wie sonst von 16 bis 18 Uhr. Diese Änderung betrifft allerdings nur den 21. August 2021.

+ + Update, 20. August, 7.35 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9280 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 48,8 (Vortag: 44,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 35,5 (31,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 35,8 (29,9).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 9280
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 13
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 48,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 35,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 76,9
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 35,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 43,2
  • Heidekreis: 31,3
  • Herzogtum Lauenburg: 68,7
  • Lüchow-Dannenberg: 16,5
  • Ludwigslust-Parchim: 34,9
  • Uelzen: 19,5

+ + Update, 19. August, 19.50 Uhr:

Sonderimpfaktion für junge Menschen: Impfwillige junge Menschen, insbesondere Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg, können sich am Samstag, 28.,und am Sonntag, 29. August, jeweils von 8 bis 15 Uhr, im Uelzener Impfzentrum ohne Anmeldung mit dem Impfstoff „BioNTech/Pfizer“ erstimpfen lassen.

+ + Update, 19. August, 19.10 Uhr:

Wasserviertel: Allgemeinverfügung wird weiter gelockert – Verbote greifen erst ab Mitternacht

Der nächste Schritt der angekündigten, schrittweisen Lockerung der Regeln für ein friedlicheres Miteinander im Wasserviertel greift ab Freitag, 20. August. Der Geltungsbereich der neuen Allgemeinverfügung der Hansestadt Lüneburg bezieht sich wieder auf die bekannten Straßen des Wasserviertels. Ausgenommen sind jeweils die konzessionierten Flächen für Außengastronomie:
-     Salzstraße am Wasser ab Ecke Baumstraße/Treidelweg über Am Stintmarkt bis zur Querung zwischen Ilmenau- und Rosenstraße
-     Auf dem Kauf (gesamte Straße)
-     Lüner Straße ab Ecke Auf dem Kauf bis hinunter zur Lünertorstraße Ecke Am Werder
-     Am Fischmarkt

Bis einschließlich 6. September sieht die Allgemeinverfügung in diesen Straßen jeweils in den Nächten von Freitag auf Samstag sowie von Samstag auf Sonntag folgendes vor:
-     Verbot Alkohol zu trinken oder bereitzustellen
-     Verbot von Gläsern, Glasflaschen und Glasbehältnissen (ab 0 Uhr)
-     Verbot technische Anlagen zu nutzen, um Musik abzuspielen (ab 0 Uhr)

+ + Update, 19. August, 16.55 Uhr:

Am heutigen Donnerstag wurden bis zum Nachmittag 19 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3.873 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.679 Personen genesen und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 130 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist eine Person wegen COVID-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 19. August, 15.30 Uhr:

Seit dem letzten Corona-Update vom 18. August gibt es drei weitere bestätigte Corona-Virus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.272.

+ + Update, 19. August, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 8400 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 44,2 (Vortag: 40,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 31,5 (29,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 29,9 (27,2).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 8400
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 22
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 44,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 31,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 75,9
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 29,9

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 27,1
  • Heidekreis: 25,6
  • Herzogtum Lauenburg: 58,6
  • Lüchow-Dannenberg: 22,7
  • Ludwigslust-Parchim: 41,1
  • Uelzen: 21,6

+ + Update, 18. August, 16.15 Uhr:

Am heutigen Mittwoch wurden bis zum Nachmittag 17 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3.854 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.675 Personen genesen und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 115 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Eine Person ist wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, sie wird nicht beatmet.

+ + Update, 18. August, 12.20 Uhr:

Aufgrund der im Landkreis Uelzen gestiegenen 7-Tage-Inzidenz hat heute der Zweckverband Gesundheitsamt Uelzen–Lüchow-Dannenberg eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Diese ist erforderlich, da gestern die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Uelzen den dritten Tag in Folge den Wert von 10 überschritten hat. Im Landkreis gelten damit ab Donnerstag, 19. August, wieder ausschließlich die strengeren Vorschriften der Niedersächsischen Corona-Verordnung für Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz von nicht mehr als 35.

Konkret bedeutet dies insbesondere, dass:

  • bei Zusammenkünften maximal zehn Personen zulässig sind, unabhängig von der Zugehörigkeit zu Haushalten. Alternativ dürfen sich zwei Haushalte treffen, wobei die Personenzahl des zweiten Haushaltes auf zwei beschränkt ist. In beiden Fällen sind Kinder dieser Personen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht einzurechnen. Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt. Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren dürfen sich mit insgesamt bis zu zehn Kindern sowie den Personen eines Haushaltes treffen. Bei der Ermittlung der zulässigen Zahl von Personen werden vollständig Geimpfte und Genesene nicht eingerechnet.
  • Auf Wochenmärkten besteht wieder die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.
  • In der Gastronomie sind geschlossene Gesellschaften wieder nur bis zu 100 Personen zulässig. Hierbei sind die Abstandspflichten sowie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu beachten – solange nicht ein Sitzplatz eingenommen wurde.

Die neue Allgemeinverfügung ist über das Internetportal des Landkreises unter dem Menüpunkt „Coronavirus/Impfung/Bürgertestungen“ und dort unter „Allgemeinverfügungen/Verordnungen“ einsehbar.

Weitere Informationen zu den maßgeblichen Corona-Schutzmaßnahmen bei einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 10 einschließlich Antworten auf häufig gestellte Fragen finden sich online unter www.niedersachsen.de/Coronavirus/FAQ.

+ + Update, 18. August, 7.35 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 8324 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 40,8 (Vortag: 37,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 29,0 (26,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 27,2 (33,7).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 8324
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 22
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 40,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 29,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 74,5
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 27,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 32,2
  • Heidekreis: 24,9
  • Herzogtum Lauenburg: 59,1
  • Lüchow-Dannenberg: 28,9
  • Ludwigslust-Parchim: 40,6
  • Uelzen: 17,3

+ + Update, 17. August, 17.00 Uhr:

Am heutigen Dienstag wurden bis zum Nachmittag 19 weitere Coronavirus-Infektionen im Landkreis Lüneburg gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3837 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3664 Personen genesen und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 109 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist eine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 17. August, 16.40 Uhr:

Seit gestern Nachmittag wurden sechs weitere Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen gemeldet. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nun bei 2264. 2127 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind nicht mehr ansteckend, 115 verstorben.

+ + Update, 17. August, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3912 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 37,4 (Vortag: 36,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 26,0 (25,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 33,7 (38,6).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3912
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 28
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 37,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 26,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 78,3
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 33,7

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 27,5
  • Heidekreis: 35,5
  • Herzogtum Lauenburg: 52,5
  • Lüchow-Dannenberg: 18,6
  • Ludwigslust-Parchim: 39,2
  • Uelzen: 13,0

+ + Update, 16. August, 16.05 Uhr:

Im Landkreis Lüneburg wurden heute keine neuen Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis 3.818 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.654 Personen nicht mehr ansteckend und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 100 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Zwei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beamtet.

+ + Update, 16. August, 14.50 Uhr:

Seit Sonnabend gibt es eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.258. 2.125 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind nicht mehr ansteckend, 115 verstorben.

+ + Update, 16. August, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2126 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 36,2 (Vortag: 35). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 25 (24,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 38,6 (40,7).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2126
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 36,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 25
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 77,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 38,6

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 26,3
  • Heidekreis: 33,4
  • Herzogtum Lauenburg: 33,3
  • Lüchow-Dannenberg: 18,6
  • Ludwigslust-Parchim: 40,1
  • Uelzen: 13,0

+ + Update, 15. August, 17.30 Uhr:

Heute wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg keine neuen Corona-Fälle gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis somit weiterhin 3.818 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.626 Menschen nicht mehr ansteckend und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 128 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 15. August, 9.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 4728 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 35,0 (Vortag: 32,7). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 24,9 (23,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 40,7 (35,3).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4728
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 35,0
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 24,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 74,3
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 40,7

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 26,7
  • Heidekreis: 33,4
  • Herzogtum Lauenburg: 36,9
  • Lüchow-Dannenberg: 18,6
  • Ludwigslust-Parchim: 39,7
  • Uelzen: 13,0

+ + Update, 14. August, 17.45 Uhr:

Heute wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg elf neue Corona-Fälle gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis jetzt 3.818 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.626 Menschen nicht mehr ansteckend und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 128 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 14. August, 14.50 Uhr:

Seit gestern Nachmittag wurden vier weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen gemeldet. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nun bei 2.257. 2.123 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind nicht mehr ansteckend, 115 verstorben.

+ + Update, 14. August, 9.35 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 5644 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 32,7 (Vortag: 30,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 23,2 (22,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 35,3 (37,5).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 5644
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 11
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 32,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 23,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 68,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 35,3

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 22,8
  • Heidekreis: 39,1
  • Herzogtum Lauenburg: 46,5
  • Lüchow-Dannenberg: 18,6
  • Ludwigslust-Parchim: 40,6
  • Uelzen: 8,7

+ + Update, 13. August, 16.35 Uhr:

Am heutigen Freitag wurden bis zum Nachmittag sechs weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.807 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.626 Menschen nicht mehr ansteckend und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 117 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

Bisher mehr als 207.000 Corona-Impfungen insgesamt

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 125.823 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 81.621 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Die Impfquoten sehen so aus: 63,4 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geimpft sind 52,3 Prozent (Stand: 10. August 2021).

Das Corona-Impfzentrum hat weiterhin auch für Menschen ohne Termin geöffnet: montags bis freitags jeweils von 8 bis 11 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr sind Impfungen ohne Termin möglich. Personalausweis und Impfausweis – falls vorhanden – sollen mitgebracht werden.

Impfaktion in Kaltenmoor

Außerdem gibt eine Impfaktion ohne Termin im Ökumenischen Gemeindezentrum St. Stephanus im Lüneburger Stadtteil Kaltenmoor: Am 17., 19. August 2021 und 30. August 2021 ist jeweils von 11 bis 18 Uhr ein Mobiles Impfteam vor Ort. Nach dem Freitagsgebet am 20. und 27. August 2021 können sich Menschen zudem in der Moschee an der Dahlenburger Landstraße impfen lassen.

Corona-Infektionen: Altersstruktur und örtliche Verteilung im Landkreis

Das Durchschnittsalter aller aktuell Infizierten liegt bei 28,5 Jahren. Ein Überblick zu den einzelnen Altersgruppen: 58,6 Prozent der akuten Fälle betreffen die 15- bis 34-Jährigen, 24,1 Prozent die 35- bis 59-Jährigen, 11,2 Prozent die 5- bis 14-Jährigen, 2,6 Prozent die 60- bis 79-Jährigen und jeweils 1,7 Prozent die 0- bis 4-Jährigen und die über 80-Jährigen. (Stand: Donnerstag, 12. August 2021).

In der Hansestadt Lüneburg gab es Stand Donnerstag, 12. August 2021, 88 Fälle und in der Samtgemeinde Ilmenau 12 Fälle. In allen anderen Kommunen des Landkreises liegen die Zahlen im einstelligen Bereich. Ausnahmen sind die Gemeinde Amt Neuhaus sowie die Samtgemeinden Amelinghausen und Ostheide: Hier gibt es aktuell keine Corona-Fälle.

+ + Update, 13. August, 14.25 Uhr:

In Uelzen gibt es keine neuen Corona-Fälle. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.253. 2.123 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind nicht mehr ansteckend, 115 verstorben.

+ + Update, 13. August, 7.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 5578 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 30,1 (Vortag: 27,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 22,1 (20,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 37,5 (29,3).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 5578
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 19
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 30,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 22,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 68,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 37,5

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 20,0
  • Heidekreis: 38,4
  • Herzogtum Lauenburg: 45,5
  • Lüchow-Dannenberg: 12,4
  • Ludwigslust-Parchim: 41,6
  • Uelzen: 14,1

+ + Update, 12. August, 16.20 Uhr:

Acht weitere Coronavirus-Infektionen sind heute gemeldet worden. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3801 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3621 Personen genesen und 64 verstorben.

Derzeit gibt es 116 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist eine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Lüneburg bei 29,3 (Stand: 12.08.2021, 3:14 Uhr). Durch ein Übertragungsproblem der Software sind nicht alle Fälle beim RKI eingerechnet, der genannte Inzidenzwert ist also zu niedrig. Er wird vom RKI nachträglich neu berechnet.

+ + Update, 12. August, 15.50 Uhr:

Vier weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2253. 2123 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit wird eine Person mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 143 Personen, davon handelt es sich bei 92 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 12. August, 8.10 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 5638 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 27,6 (Vortag: 25,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 20,7 (18,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 29,3 (36,9), allerdings sind die 17 Fälle, die das Gesundheitsamt Lüneburg gestern vermeldet hat, dort nicht mit eingerechnet.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 5638
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 17
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 27,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 20,7
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 63,6
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 29,3 

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 17,3
  • Heidekreis: 41,2
  • Herzogtum Lauenburg: 52,0
  • Lüchow-Dannenberg: 6,2
  • Ludwigslust-Parchim: 40,6
  • Uelzen: 9,7

+ + Update, 11. August, 17.10 Uhr:

17 weitere Coronavirus-Infektionen sind heute gemeldet worden. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Ein Fall wurde vom Gesundheitsamt aus der Statistik für den Landkreis Lüneburg genommen. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3793 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3606 Personen genesen und 64 verstorben. Derzeit gibt es 123 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist keine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 11. August, 14.30 Uhr:

Im Landkreis Uelzen wurde eine weitere Coronavirus-Infektion gemeldet.  Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.249. 2.123 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

+ + Update, 11. August, 7.10 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 4996 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 25,1 (Vortag: 23,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 18,8 (18,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 36,9 (28,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4996
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 14
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 25,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 18,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 62,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 36,9

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 15,7
  • Heidekreis: 34,1
  • Herzogtum Lauenburg: 48,0
  • Lüchow-Dannenberg: 2,1
  • Ludwigslust-Parchim: 37,3
  • Uelzen: 8,7

+ + Update, 10. August, 16.30 Uhr:

Am heutigen Dienstag wurden bis zum Nachmittag 29 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3777 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3595 Personen genesen und 64 verstorben. Zuletzt verstarb eine über 40-jährige Frau. Derzeit gibt es 118 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist eine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung und wird beatmet.

+ + Update, 10. August, 15.45 Uhr:

Zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2248. 2120 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

+ + Update, 10. August, 15.30 Uhr:

Ungeimpfte müssen ab 11. Oktober für Corona-Schnelltests zahlen. Darauf einigten sich laut Medienberichten Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten bei einer gemeinsamen Videokonferenz. Ausgenommen sind Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können oder für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt (zum Beispiel Schwangere sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren).

Außerdem einigten sie sich die Teilnehmer auf eine Testpflicht (Geimpfte und Genesene sind ausgenommen) für Innenräume – diese gilt ab einer 35er-Inzidenz. Das heißt: alle Veranstaltungen in Innenräumen (wie zum Beispiel Restaurants, Kirchen, Kinos, Fitnesstudios, Frisöre, Krankenhäuser oder Pflegeheime) dürfen nur noch mit einem aktuellen negativen Corona-Test besucht werden. Mehr dazu hier.

+ + Update, 10. August, 7.05 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2480 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 23,5 (Vortag: 23,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 18,3 (18,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt  auf 28,8 (36,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2480
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 19
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 23,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 18,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 59,4
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 28,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 13,0
  • Heidekreis: 33,4
  • Herzogtum Lauenburg: 44,4
  • Lüchow-Dannenberg: 2,1
  • Ludwigslust-Parchim: 34,9
  • Uelzen: 8,7

+ + Update, 9. August, 18.30 Uhr:

Am heutigen Montag wurden bis zum Nachmittag keine weiteren Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.748 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.583 Menschennicht mehr ansteckend und 63 verstorben.

Derzeit gibt es 102 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Drei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, zwei davon werden beatmet.

+ + Update, 9. August, 14.25 Uhr:

Seit Sonnabend gibt es eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.246. 2.120 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

+ + Update, 9. August, 9.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1183 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 23,1 (Vortag: 22,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 18,4 (18,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 36,4 (33,7).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1183
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 23,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 18,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 54,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 36,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 14,5
  • Heidekreis: 27,7
  • Herzogtum Lauenburg: 26,8
  • Lüchow-Dannenberg: 2,1
  • Ludwigslust-Parchim: 33,1
  • Uelzen: 7,6

+ + Update, 8. August, 15.20 Uhr:

Im Landkreis Lüneburg wurden bis zum Nachmittag fünf weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3748 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3526 Menschen nicht mehr ansteckend und 63 verstorben. Derzeit gibt es 159 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen.

+ + Update, 8 August, 9.50 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3127 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 22,6 (Vortag: 21,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 18,1 (17,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 33,7 (29,3).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3127
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 22,6
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 18,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 49,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 33,7

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 13,8
  • Heidekreis: 28,4
  • Herzogtum Lauenburg: 28,3
  • Lüchow-Dannenberg: 2,1
  • Ludwigslust-Parchim: 30,2
  • Uelzen: 7,6

+ + Update, 7. August, 15.55 Uhr:

Im Landkreis Lüneburg wurden bis zum Nachmittag acht weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3743 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3526 Menschen nicht mehr ansteckend und 63 verstorben. Derzeit gibt es 154 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen.

+ + Update, 7. August, 13.40 Uhr:

Keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2245.

+ + Update, 7. August, 10.20 Uhr:

Die neue Allgemeinverfügung gilt ab heute und enthält einige Lockerungen sowieso Aufweichungen, die der Landkreis festlegen durfte. 

+ + Update, 7. August, 9.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3206 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 21,2 (Vortag: 20,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 17,9 (17,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 29,3 (29,3).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3206
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 24
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 21,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 17,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 41,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 29,3

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 15,7
  • Heidekreis: 32
  • Herzogtum Lauenburg: 30,3
  • Lüchow-Dannenberg: 2,1
  • Ludwigslust-Parchim: 33,5
  • Uelzen: 7,6

+ + Update, 6. August, 16.10 Uhr:

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 123.259 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 80.055 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. 62,7 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geimpft sind 50,5 Prozent (Stand: 4. August 2021).

Das Corona-Impfzentrum hat weiterhin auch für Menschen ohne Termin geöffnet: Wer sich gegen das Coronavirus schützen möchte, kann montags bis freitags jeweils von 8 bis 11 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr einfach zur Halle in der Zeppelinstraße kommen. Personalausweis und Impfausweis – falls vorhanden – sollen mitgebracht werden.

Corona-Infektionen: Altersstruktur und örtliche Verteilung im Landkreis

Das Durchschnittsalter aller aktuell Infizierten liegt bei 29,5 Jahren. 61 Prozent der akuten Fälle betreffen die 15- bis 34-Jährigen, 27 Prozent die 35- bis 59-Jährigen, sechs Prozent die 0- bis 4-Jährigen, vier Prozent die 60- bis 79-Jährigen und zwei Prozent die 5- bis 14-Jährigen. (Stand: Donnerstag, 5. August).

In der Hansestadt Lüneburg gab es Stand Donnerstag, 5. August, 73 Fälle, in der Samtgemeinde Scharnebeck 20 und in der Samtgemeinde Bardowick 15. In allen anderen Kommunen des Landkreises liegen die Zahlen im einstelligen Bereich. Ausnahmen sind die Samtgemeinde Dahlenburg und die Gemeinde Amt Neuhaus: Hier gibt es aktuell keine akuten Corona-Fälle.

+ + Update, 6. August, 16.00 Uhr:

Im Landkreis Lüneburg wurden bis zum Nachmittag 13 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3735 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3526 Menschen nicht mehr ansteckend und 63 verstorben.

Derzeit gibt es 146 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 6. August, 15.15 Uhr:

Vier weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2245. 2113 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit wird keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 210 Personen, davon handelt es sich bei 157 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

+ + Update, 6. August, 7.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3448 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 20,4 (Vortag: 19,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 17,2 (17,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 29,3 (29,3).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3448
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 24
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 20,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 17,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 37,2
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 29,3

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 18,5
  • Heidekreis: 29,1
  • Herzogtum Lauenburg: 30,8
  • Lüchow-Dannenberg: 6,2
  • Ludwigslust-Parchim: 26,0
  • Uelzen: 6,5

+ + Update, 5. August, 17.50 Uhr:

Dem Gesundheitsamt Lüneburg wurden heute acht neue Corona-Fälle gemeldet. Somit sind insgesamt 3722 Fälle im Landkreis bestätigt, davon sind 3514 Personen nicht mehr ansteckend. Aktuell gibt es demnach 145 akute Fälle. 63 Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

+ + Update, 5. August, 16.40 Uhr:

Eine weitere Coronavirus-Infektion wurde heute im Landkreis Uelzen gemeldet. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2241.

+ + Update, 5. August, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3539 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 19,4 (Vortag: 18,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 17,5 (17,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 29,3 (32,6).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3539
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 26
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 19,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 17,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 34,5
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 29,3

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 20,8
  • Heidekreis: 26,3
  • Herzogtum Lauenburg: 22,2
  • Lüchow-Dannenberg: 6,2
  • Ludwigslust-Parchim: 17,5
  • Uelzen: 6,5

+ + Update, 4. August, 17.10 Uhr:

Dem Gesundheitsamt Lüneburg wurden bis zum heutigen Nachmittag neun weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3714 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3495 Menschen wieder genesen und 63 verstorben.

Derzeit gibt es 156 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Drei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 4. August, 16.30 Uhr:

Heute gibt es keine weiteren Corona-Fälle im Landkreis Uelzen.

+ + Update, 4. August, 11.50 Uhr:

Die Verbote im Wasserviertel greifen ab sofort erst ab 23 Uhr.  

+ + Update, 4. August, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3571 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 18,5 (Vortag: 17,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 17,1 (17,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 32,6 (37,5).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3571
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 25
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 18,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 17,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 31,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 32,6

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 18,9
  • Heidekreis: 18,5
  • Herzogtum Lauenburg: 19,7
  • Lüchow-Dannenberg: 8,3
  • Ludwigslust-Parchim: 15,6
  • Uelzen: 8,7

+ + Update, 3. August, 17.15 Uhr:

Am heutigen Dienstag wurden dem Gesundheitsamt Lüneburg bis zum Nachmittag 22 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Zwei Fälle wurden vom Gesundheitsamt aus der Statistik für den Landkreis Lüneburg genommen. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.705 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon gelten 3.469 Menschen als nicht mehr ansteckend, 63 sind verstorben.

Derzeit gibt es 173 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Vier davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 3. August, 16.00 Uhr:

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Uelzen wurden heute zwei neue Corona-Fälle gemeldet. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2240. Davon sind 2094 Menschen nicht mehr ansteckend, 115 verstorben. Die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Uelzen bei einem Wert von 10,8.

+ + Update, 3. August, 14.25 Uhr:

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) hat die Regelung in der Niedersächsischen Corona-Verordnung, dass Diskotheken, Clubs und ähnliche Einrichtungen sowie Shisha-Bars ab einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 10 geschlossen werden müssen, einstweilig außer Vollzug gesetzt. Der Beschluss ist unanfechtbar, die Regelung ist in Niedersachsen derzeit demnach nicht mehr zu beachten.

Die Antragstellerin, die eine Shisha-Bar in Delmenhorst betreibt, hatte sich mit einem Normenkontrolleilantrag gegen die Regelung gewandt und argumentiert, die Schließung sei unverhältnismäßig. Nach den vom RKI aufbereiteten Daten spiele das Infektionsumfeld “Gaststätte“ oder „Shisha-Bar“ nur eine untergeordnete Rolle. Darüber hinaus seien die Inzidenz-Werte willkürlich gewählt und nicht mehr hinreichend aussagekräftig, da sie die notwendigen Parameter nur unzureichend berücksichtigten.

Der Senat hat dem Antrag entsprochen. Es handele sich bei  der Schließung der genannten Einrichtungen nicht um eine notwendige Schutzmaßnahme im  Sinne des Infektionsschutzgesetzes. Mehr dazu hier.

+ + Update, 3. August, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1766 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 17,9 (Vortag: 17,8). In Niedersachsen bleibt der Wert laut RKI bei 17,2 (17,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 37,5 (49,4).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1766
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 19
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 17,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 17,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 30,7
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 37,5

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 20,0
  • Heidekreis: 14,9
  • Herzogtum Lauenburg: 19,2
  • Lüchow-Dannenberg: 10,3
  • Ludwigslust-Parchim: 11,3
  • Uelzen: 10,8

+ + Update, 2. August, 18.40 Uhr:

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beschließen Impfangebote für Jugendliche ab 12 Jahren und stellen sich damit  gegen die Empfehlung der Ständigen Impfkommission.

+ + Update, 2. August, 17.25 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute zwei weitere Coronavirus-Infektionen. Ein Fall vom Wochenende wurde jedoch aus der Statistik für den Landkreis entfernt. Insgesamt sind im Kreisgebiet somit 3685 Infektionen bestätigt, davon gelten 3438 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 184 akute Fälle. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 2. August, 15.55 Uhr:

Seit dem letzten Corona-Update vom 31. Juli gibt es keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2238.

+ + Update, 2. August, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 847 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 17,8 (Vortag: 17,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 17,2 (16,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 49,4 (49,4). Das ist bundesweit der vierthöchste Wert hinter dem Landkreis Salzgitter (68,1) Berchtesgadener Land (51) und Ahrweiler (50).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 847
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 17,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 17,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 32,7
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 49,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 18,9
  • Heidekreis: 8,5
  • Herzogtum Lauenburg: 17,7
  • Lüchow-Dannenberg: 12,4
  • Ludwigslust-Parchim: 11,3
  • Uelzen: 10,8

+ + Update, 1. August, 18.00 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute keine weiteren Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet somit  weiterhin 3684 Infektionen bestätigt, davon gelten 3416 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 205 akute Fälle. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 1. August, 8.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2097 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 17,5 (Vortag: 16,9). In Niedersachsen steigt der Wert laut RKI auf 16,8 (15,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 49,4 (52,1). Das ist bundesweit der vierthöchste Wert hinter dem Landkreis Salzgitter (68,1) Berchtesgadener Land (55,7) und Wolfsburg (50,7).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2097
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 17,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 16,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 30,9
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 49,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 18,5
  • Heidekreis: 8,5
  • Herzogtum Lauenburg: 18,7
  • Lüchow-Dannenberg: 12,4
  • Ludwigslust-Parchim: 11,3
  • Uelzen: 10,8

+ + Update, 31. Juli, 15.50 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute zehn weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3684 Infektionen bestätigt, davon gelten 3416 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 205 akute Fälle. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung. Für die Kita Oedeme hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen angeordnet.

+ + Update, 31. Juli, 8.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2400 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 16,9 (Vortag: 16,5). In Niedersachsen fällt der Wert laut RKI auf 15,8 (16,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 52,1 (55,4). Das ist bundesweit der dritthöchste Wert hinter dem Landkreis Berchtesgadener Land (60,4) und Wolfsburg (52,3).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2400
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 21
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 16,9
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,8
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 30,5
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 52,1

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 12,6
  • Heidekreis: 8,5
  • Herzogtum Lauenburg: 21,7
  • Lüchow-Dannenberg: 12,4
  • Ludwigslust-Parchim: 8,5
  • Uelzen: 15,2

+ + Update, 30. Juli, 19.11 Uhr:

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 119.285 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 77.110 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Die Impfquoten sehen so aus: 61,5 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geimpft sind 47,8 Prozent (Stand: 28. Juli 2021).

+ + Update, 30. Juli, 17.42 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg lockert ab Sonnabend die Corona-Regeln: https://sohub.io/q54o

+ + Update, 30. Juli, 15.53 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute neun weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3674 Infektionen bestätigt, davon gelten 3416 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 195 akute Fälle. Zwei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 30. Juli, 10.45 Uhr:

In dem für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg zuständigen Impfzentrum sind Impfungen gegen das Coronavirus ab Montag, 2. August 2021, täglich – montags bis freitags – zwischen 9 und 14 Uhr auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Dabei gelten für die vorhandenen Impfstoffe die jeweils geltenden
Altersfreigaben. Ausgenommen sind lediglich Schwangere und Mütter in der Stillzeit. Der Landkreis weist darauf hin, dass bei Vorsprachen zur Impfung ohne Termin kein Anspruch auf eine Impfung mit einem bestimmten Impfstoff besteht.

+ + Update, 30. Juli, 10 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2454 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 16,5 (Vortag: 16). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 16,2 (16,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 55,4 (62,5). Das ist bundesweit der zweithöchste Wert hinter dem Landkreis Berchtesgadener Land (64,2).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2454
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 30
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 16,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 16,2
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 28,9
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 55,4

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 14,9
  • Heidekreis: 9,2
  • Herzogtum Lauenburg: 20,7
  • Lüchow-Dannenberg: 8,3
  • Ludwigslust-Parchim: 8,5
  • Uelzen: 15,2

 

+ + Update, 29. Juli, 20.45 Uhr:

Im Landkreis Uelzen wurde heute eine weitere Coronavirus-Infektion bestätigt. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 19,5.

+ + Update, 29. Juli, 16.35 Uhr:

Das Corona-Impfzentrum in Lüneburg ermöglicht ab Montag, 2. August, Erstimpfungen ohne Termin. Dafür öffnet das Impfzentrum an der Zeppelinstraße montags bis freitags von 8 bis 11 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr seine Türen. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von Astrazeneca als Kreuzimpfung sowie die Wirkstoffe von Biontech und Johnson & Johnson. Für die Zweitimpfungen bleiben weiterhin Termine erforderlich, die Buchung läuft über das niedersächsische Impfportal oder die Hotline.

+ + Update, 29. Juli, 15.56 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute neun weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind jetzt 3665 Infektionen gemeldet, davon gelten 3414 Personen  als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 188 akute Fälle. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 29. Juli, 15.51 Uhr:

Die Führerscheinstelle des Landkreises Lüneburg ist ab Montag, 2. August, wieder für den regulären Besucherverkehr geöffnet. Allerdings sind die Masken- und Abstandspflicht eingehalten werden, im Wartebereich dürfen nur bis zu fünf Menschen Platz nehmen. Alle anderen Besucherinnen und Besucher müssen zunächst draußen warten. Sie werden von Mitarbeitenden nach und nach in den Wartebereich geführt. Eine Kontaktnachverfolgung läuft über die Luca-App. Geöffnet ist die Führerscheinstelle künftig am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag zwischen 8 und 12 Uhr sowie am Dienstag von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr.

+ + Update, 29. Juli, 11.25 Uhr:

Eigentlich sollte der Liebesgrund an jedem Sommerferien-Samstag, immer vormittags, Schauplatz verschiedener (Vereins-)Sport-Aktivitäten sein. Nach Tanzen und Kraftsport wäre als Nächstes (31. Juli 2021) die Sportjugend Lüneburg des Kreissportbundes Lüneburg dran und hatte Ideen von Sportabzeichen bis zum Spielmobil, von der Torwand bis zur Hüpfburg. Doch mit Blick auf die gestiegenen Inzidenzen haben die Akteure ihr Angebot vorerst zurückgezogen, um nicht zusätzlich Dynamik ins Geschehen zu bringen. Am 31. Juli gibt es also kein Sportangebot im Liebesgrund. Über die weiteren Samstage ist noch nicht entschieden. Das teilt die Hansestadt Lüneburg in einer Pressemitteilung mit.

+ + Update, 29. Juli, 8.40 Uhr:

Gemäß der Verordnung des Landkreises Lüneburg ist ein Besuch des Freibades für Erwachsene jetzt nur noch mit einem aktuellen negativen Corona-Test erlaubt. Ausnahmen gelten für vollständig Geimpfte oder Genesene.

+ + Update, 29. Juli, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3520 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 16 (Vortag: 15). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 16,4 (15,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 62,5 (73,9). Das ist weiterhin bundesweit der höchste Wert.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3520
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 16
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 16,4
  • 7-Tage-Inzidenz in Hamburg: 28,1
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 62,5

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 12,6
  • Heidekreis: 6,4
  • Herzogtum Lauenburg: 17,7
  • Lüchow-Dannenberg: 8,3
  • Ludwigslust-Parchim: 8,5
  • Uelzen: 19,5

+ + Update, 28. Juli, 20.13 Uhr:

Nachspiel für Abi-XXL-Party in Bardowick: Der Landkreis Lüneburg prüft in einem Ordnungswidrigkeitsverfahren mögliche Verstöße gegen Corona-Verordnung.

+ + Update, 28. Juli, 17.50 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute zwei weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei einem Wert von 23,8.

+ + Update, 28. Juli, 16.47 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 31 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3656 Infektionen bestätigt, davon gelten 3411 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 182 akute Fälle. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

+ + Update, 28. Juli, 7.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2768 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 15 (Vortag: 14,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 15,8 (15,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 73,9 (59,7). Das ist bundesweit der höchste Wert.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2768
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 21
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 15
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,8
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 73,9

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 14,5
  • Heidekreis: 7,1
  • Herzogtum Lauenburg: 17,2
  • Lüchow-Dannenberg: 4,1
  • Ludwigslust-Parchim: 6,6
  • Uelzen: 23,8

+ + Update, 27. Juli, 18.10 Uhr:

Der Lüneburger Sport wird nicht so stark ausgebremst wie zunächst befürchtet. Die neue Allgemeinverfügung des Kreises lässt zum Beispiel weiterhin Fußball und andere Kontaktsportarten im Freien zu, auch für Erwachsene.

+ + Update, 27. Juli, 17.34 Uhr:

Mit einer Strategie gegen die erneut steigenden Corona-Zahlen beschäftigen sich die Regierungschefs der Länder mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Treffen am 10. August. Das teilte der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Michael Müller (SPD), mit.

+ + Update, 27. Juli, 16.25 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute vier weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 23,8.

+ + Update, 27. Juli, 15.50 Uhr:

Am heutigen Dienstag  wurden bis zum Nachmittag 34 weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3625 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3406 Personen genesen und 63 verstorben. Die Neuinfektionen von heute betreffen außerdem größtenteils enge Kontaktpersonen der zuletzt infizierten Personen, beispielsweise Familienmitglieder. Diese Kontaktpersonen befinden sich bereits seit mehreren Tagen in Quarantäne. Der Landkreis geht davon aus, dass die Infektionszahlen in einigen Tagen zurückgehen. Derzeit gibt es 156 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist eine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird beatmet.

+ + Update, 27. Juli, 13.20 Uhr:

Neue Verordnung:

Stellvertretende Krisenstabsleiterin Claudia Schröder: "Diskotheken, Clubs und Shisha-Einrichtungen haben wir besonders im Blick. Sie müssen bei einer Inzidenz von mehr als 10 schließen." Bars und Kneipen sind davon nicht getroffen.

Der Landkreis kann Ausnahmen für andere Bereiche festlegen, die das aktuelle Infektionsgeschehen nachweislich nicht beeinflussen.

Die Verordnung tritt heute Nachmittag in Kraft bzw. sobald Gesundheitsministerin Daniela Behrens sie unterschrieben hat.

+ + Update, 27. Juli, 13 Uhr:

Die Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung angekündigt. Der Krisenstab informiert gerade in einer Pressekonferenz über die aktuelle Lage. Außerdem stellen Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) und die stellvertretende Krisenstabsleiterin Claudia Schröder die neue Kampagne für die Corona-Schutzimpfung vor, die in neun Sprachen läuft. Das Motto der Kampagne lautet "Geimpft sind wir stärker - darum Impfen, Schützen, Testen".

Gesundheitsministerin Daniela Behrens: "Die Delta-Variante ist inzwischen die vorherrschende Variante, die wir im Niedersachsen haben". [...] "Der Boris-Johnson-Weg ist kein Weg für uns". [...] "Ein Viertel der 12- bis 17-Jährigen ist bis jetzt in Niedersachsen geimpft".

+ + Update, 27. Juli, 7.25 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1545 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 14,5 (Vortag: 14,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 15,5 (15,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 59,7 (63). Das ist weiterhin bundesweit der zweithöchste Wert hinter Solingen (60,9).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1545
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 38
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 14,5
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,5
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 59,7

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 11
  • Heidekreis: 10
  • Herzogtum Lauenburg: 15,2
  • Lüchow-Dannenberg: 2,1
  • Ludwigslust-Parchim: 2,8
  • Uelzen: 23,8

+ + Update, 26. Juli, 20.02 Uhr:

Der niedersächsische Corona-Stufenplan macht dem hiesigen Sport schwer zu schaffen. Die Vereine, vor allem der LSK, machen sich Sorgen um ihre Heimspiele und ihre Finanzen.

+ + Update, 26. Juli, 19.28 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg will schärfere Corona-Regeln für Hotels, Gastronomie und Handel verhindern. Am Dienstag soll es neue Allgemeinverfügung geben.

+ + Update, 26. Juli, 18.50 Uhr:

Die Wocheninzidenz im Landkreis liegt bei 63. Einige gastronomische Betriebe haben sich bereits auf schärfere Corona-Regeln eingestellt, obwohl noch nichts endgültig festgezurrt wurde. Ein Stimmungsbild in der Stadt.

+ + Update, 26. Juli, 17.35 Uhr:

Gute Nachricht: Der Landkreis Lüneburg meldet keine weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3591 Infektionen bestätigt, davon gelten 3401 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 127 akute Fälle. In stationärer Behandlung wegen Covid-19 ist niemand. Für die BBS III in Lüneburg hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen angeordnet. Auch für einige andere Einrichtungen, die bereits Klassen oder Kurse in Quarantäne haben, wurden weitere Maßnahmen angeordnet.

+ + Update, 26. Juli, 13.55 Uhr:

Heute gibt es keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen.

+ + Update, 26. Juli, 7.20 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 958 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 14,3 (Vortag: 13,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 15,9 (15,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 63 (59,2). Das ist weiterhin bundesweit der zweithöchste Wert hinter Solingen (67,2).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

  • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 958
  • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3
  • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 14,3
  • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,9
  • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 63

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

  • Harburg: 10,2
  • Heidekreis: 7,8
  • Herzogtum Lauenburg: 8,6
  • Lüchow-Dannenberg: 0
  • Ludwigslust-Parchim: 2,8
  • Uelzen: 23,8

+ + Update, 25. Juli, 15.30 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 7 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3591 Infektionen bestätigt, davon gelten 3397 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 131 akute Fälle.

+ + Update, 25. Juli, 8.30 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1387 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 13,8 (Vortag: 13,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI unverändert bei 15,8 (15,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 59,2 (51,0). Das ist weiterhin bundesweit der zweithöchste Wert hinter Solingen (64,7).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

      • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1387
      • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 4
      • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 13,8
      • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,8
      • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 59,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

        • Harburg: 10,2
        • Heidekreis: 7,8
        • Herzogtum Lauenburg: 9,1
        • Lüchow-Dannenberg: 0
        • Ludwigslust-Parchim: 2,8
        • Uelzen: 19,5

+ + Update, 24. Juli, 16.10 Uhr:

Seit dem letzten Corona-Update gibt es vier weitere bestätigte Corona-Virus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2.228.

+ + Update, 24. Juli, 15.00 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 19 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3584 Infektionen bestätigt, davon gelten 3397 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 124 akute Fälle.

+ + Update, 24. Juli, 8.30 Uhr:

Für den Landkreis Lüneburg meldet das Robert Koch-Institut heute eine 7-Tages-Inzidenz von 51,0. Das ist derzeit bundesweit der zweithöchste Wert - nur Solingen liegt noch darüber (69,7).

Das RKI registrierte in den vergangenen sieben Tagen 94 Fälle im Landkreis. Auf die aktuellen Regelungen hat dies zunächst keinen Einfluss, da diese erst greifen, wenn der Wert drei Tage hintereinander über einem Grenzwert liegt. Erst am Montag treten Einschränkungen für den Inzidenzwert ab 35 in Kraft.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1919 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 13,6 (Vortag: 13,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 15,8 (14,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 51,0 (41,8).

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

      • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1919
      • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 28
      • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 13,6
      • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,8
      • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 51,0

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

        • Harburg: 9,8
        • Heidekreis: 8,5
        • Herzogtum Lauenburg: 9,1
        • Lüchow-Dannenberg: 0
        • Ludwigslust-Parchim: 2,8
        • Uelzen: 22,7

+ + Update, 23. Juli, 18 Uhr:

Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 115.334 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 72.869 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Aufgeschlüsselt in Impfquoten bedeutet das: 60,2 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geschützt sind 44,3 Prozent (Stand: 21. Juli 2021).

+ + Update, 23. Juli, 17.50 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg meldet heute 22 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3565 Infektionen bestätigt, davon gelten 3397 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 105 akute Fälle. In stationärer Behandlung ist wegen Covid-19 niemand. Für folgende Bildungseinrichtungen hat das Gesundheitsamt für einzelne Kurse, Klassen und Gruppen Quarantänemaßnahmen angeordnet:

  • BBS I, Lüneburg
  • Wilhelm-Raabe-Schule, Lüneburg
  • IGS Lüneburg
  • Gymnasium Herderschule, Lüneburg
  • Gymnasium Lüneburger Heide, Melbeck
  • IGS Embsen
  • Kita Heidkamp, Lüneburg
  • Gymnasium Oedeme

+ + Update, 23. Juli, 17.11 Uhr:

Im Landkreis Uelzen sind heute drei weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt werden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 20,6.

+ + Update, 23. Juli, 15.42 Uhr:

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt die Zulassung des Impfstoffes des US-Herstellers Moderna auch für 12- bis 17-Jährige. Nun muss nur noch die EU-Kommission zustimmen. Das gilt als Formsache, wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet.

+ + Update, 23. Juli, 12.00 Uhr:

Der Landkreis Lüneburg startet in Kooperation mit der Leuphana ein weiteres Angebot. Am 28. Juli, 30. Juli sowie 3. August 2021 können sich Studierende, Mitarbeitende und Menschen aus der näheren Campus-Umgebung ohne einen Termin an der Universität gegen das Coronavirus impfen lassen. Mit der Aktion reagiert der Landkreis Lüneburg auch auf die aktuell steigenden Fallzahlen – denn insbesondere bei jungen Menschen wurde in den vergangenen Tagen verstärkt das Virus nachgewiesen.

„An den drei Tagen der Aktion werden wir mit jeweils zwei mobilen Teams vor Ort sein. Sie verwenden die Impfstoffe von Astrazeneca, Biontech oder Johnson&Johnson“, erläutert Mikro Dannenfeld, Leiter des Corona-Impfzentrums, in einer Pressemitteilung des Kreises. Bei der Impfung ist der Personalausweis oder der Führerschein mitzubringen – wenn möglich auch der Impfausweis. Geimpft wird auf dem Campus an der Universitätsallee 1 im Gebäude 14 zu folgenden Zeiten:

  • Mittwoch, 28. Juli, 12 bis 18 Uhr
    Freitag, 30. Juli, 10 bis 14 Uhr
    Dienstag, 3. August, 12 bis 16 Uhr

+ + Update, 23. Juli, 11.30 Uhr:

Überlastet ist zurzeit das Corona-Bürgertelefon des Landkreises Lüneburg, der daher um Geduld bittet. Kurzfristig wird das Personal aufgestockt. Unter (04131) 26-1000 ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 10 bis 13 Uhr das Bürgertelefon erreichbar. Fragen zur Corona-Impfung beantwortet auch die Impfhotline des Landes Niedersachsen unter  0800 9988665.

+ + Update, 23. Juli, 7.15 Uhr:

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2089 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 13,2 (Vortag: 12,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 14,9 (13,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 41,8 (13,0). Das ist bundesweit der dritthöchste Wert nach Solingen (67,8) und Kaiserslautern (57,0), gleichauf mit Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.

Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

      • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2089
      • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 34
      • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 13,2
      • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 14,9
      • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 41,8

Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

        • Harburg: 7,9
        • Heidekreis: 7,1
        • Herzogtum Lauenburg: 7,1
        • Lüchow-Dannenberg: 0
        • Ludwigslust-Parchim: 2,4
        • Uelzen: 20,6

    + + Update, 22. Juli, 21.20 Uhr:

    Zu den jüngsten Corona-Fällen in Lüneburg sagte Oberbürgermeister Ulrich Mädge am Donnerstagabend im Stadtrat, dass es sich bei den Infizierten zum Teil um Reiserückkehrer handele. Der OB sprach unterem von einer Abi-Fahrt nach Kroatien. Außerdem hätte es am Wochenende Ansteckungen bei Fußballspielen sowie mehreren größeren Partys wie der Abi-XXL-Feier in Bardowick gegeben.

    + + Update, 22. Juli, 17.01 Uhr:

    Der Landkreis Lüneburg meldet heute 36 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3543 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon gelten 3395 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 85 akute Fälle, wegen Covid-19 in stationärer Behandlung ist derzeit aber niemand.

    Für folgende Bildungseinrichtungen wurden neue Quarantänemaßnahmen angeordnet:

    • Gymnasium Johanneum, Lüneburg: vier Kurse
    • Bernhard-Riemann-Gymnasium, Scharnebeck: ein Klassenverband
    • Berufsbildende Schulen I, Lüneburg: drei Kurse und zwei Klassenverbände

    Impfangebot für Partygäste: Die per Luca-App registrierten Partygäste der ABI-XXL-Feier in Bardowick wurden heute vom Gesundheitsamt per E-Mail kontaktiert und zur Impfung eingeladen. Sie können ohne Terminvereinbarung zur laufenden Impfaktion ins Corona-Impfzentrum nach Lüneburg kommen. Unter den Gästen dieser und weiterer Veranstaltungen am Wochenende sind bisher 40 Infektionen bekannt geworden.

    + + Update, 22. Juli, 16.40 Uhr:

    Die Zahl der Neuinfektionen steigen deutlich. Der Landkreis Lüneburg hat deshalb eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Diese Regeln gelten ab Sonnabend.

    + + Update, 22. Juli, 13.05 Uhr:

    Zum Start der Schulferien hat das Lüneburger Gesundheitsamt noch einmal Tipps zusammengestellt, was Reisende beachten sollten - vom digitalten Impfausweis bis zum Verhalten nach der Rückkehr.

    + + Update, 22. Juli, 7.05 Uhr:

    Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1890 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 12,2 (Vortag: 11,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 13,9 (12,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 13,0 (13,6). Offensichtlich sind die 21 aktuellen Fälle vom Mittwoch aber noch nicht vom RKI eingerechnet worden.

    Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

        • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1890
        • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 42
        • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 12,2
        • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 13,9
        • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 13,0

    Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

          • Harburg: 5,5
          • Heidekreis: 8,5
          • Herzogtum Lauenburg: 8,6
          • Lüchow-Dannenberg: 4,1
          • Ludwigslust-Parchim: 2,4
          • Uelzen: 18,4

      + + Update, 21. Juli, 21.09 Uhr:

      Am Sonnabend elf Neuinfektionen, Montag vier, Dienstag acht und am Mittwoch 21 neue Corona-Fälle. Der Landkreis Lüneburg wird noch in dieser Woche mit schärferen Regeln auf den starken Anstieg der Wocheninzidenz reagieren: https://sohub.io/lgxn

      + + Update, 21. Juli, 19.04 Uhr:

      Nächster Corona-Fall im Fußball: Ein Kicker des VfL Bleckede wurde positiv getestet. Mehr lest ihr hier.

      + + Update, 21. Juli, 17.04 Uhr:

      Der Landkreis Lüneburg meldet heute 21 weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3507 Infektionen bestätigt, davon gelten 3395  Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 49 akute Fälle, in stationärer Behandlung ist wegen Covid-19 aber bisher niemand.

      Für folgende Bildungseinrichtungen wurden neue Quarantänemaßnahmen angeordnet:

          • Gymnasium Bleckede: ein Jahrgang
          • Gymnasium Johanneum, Lüneburg: ein Jahrgang, eine Klasse und zwei Kurse
          • Bernhard-Riemann-Gymnasium, Scharnebeck: ein Klassenverband und ein Kurs
          • Berufsbildende Schulen I, Lüneburg: zwei Kurse und ein Klassenverband
          • Berufsbildende Schulen II, Lüneburg: zwei Kurse und eine Klasse

      + + Update, 21. Juli, 7.50 Uhr:

      Das Bürger- und Kulturhaus Dahlenburg wird nicht wie geplant am Wochenende eröffnet. "Aufgrund der aktuellen Situation und der in den letzten Tagen massiv gestiegenen Zahlen möchten wir unser BuK OPENING an diesem Wochenende nicht durchführen. Wir wissen um die große Verantwortung bei einem solchen Event und wollen auf keinen Fall - ob bewusst oder unbewusst - eine Schuld an der Verbreitung des Covid-19 Virus tragen", heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. Wer schon im Sportheim Tickets gekauft hat, erhält dort sein Geld zurück.

      + + Update, 21. Juli, 7.35 Uhr:

      Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2203 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 11,4 (Vortag: 10,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 12,7 (11,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 13,6 (10,9).

      Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2203
            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 19
            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 11,4
            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 12,7
            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 13,6

          Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                      • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1204
                      • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 140
                      • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 22,9
                      • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 15,7
                      • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 6,5
                          • Harburg: 2,8
                          • Heidekreis: 9,2
                          • Herzogtum Lauenburg: 8,6
                          • Lüchow-Dannenberg: 4,1
                          • Ludwigslust-Parchim: 2,4
                          • Uelzen: 18,4

                        + + Update, 20. Juli, 16.28 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute acht weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3486 Infektionen bestätigt, davon gelten 3394 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 29 akute Fälle. Wegen Covid-19 in stationärer Behandlung ist derzeit niemand.

                        + + Update, 20. Juli, 16.05 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen sind vier weitere Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 15,2. Derzeit wird eine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum behandelt.

                        + + Update, 20. Juli, 14.45 Uhr:

                        Einen Monat vor dem Beginn der lokalen Fußballsaison meldet sich das Thema Corona zurück. In der 1. Herren des TSV Bardowick sind drei Corona-Fälle aufgetreten. Das hat Folgen auch für einen weiteren Verein.  

                        + + Update, 20. Juli, 7.30 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1183 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 10,9 (Vortag: 10,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 11,3 (10,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 10,9 (8,7).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1183
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 34
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 10,9
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 11,3
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 10,9

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 4,7
                            • Heidekreis: 8,5
                            • Herzogtum Lauenburg: 8,1
                            • Lüchow-Dannenberg: 6,2
                            • Ludwigslust-Parchim: 2,4
                            • Uelzen: 15,2

                        + + Update, 19. Juli, 18.42 Uhr:

                        Unter den rund 500 Gästen einer Abi-XXL-Feier in Bardowick war auch eine mit dem Coronavirus infizierte Person. Der Landkreis rät: Alle Gäste der Party sollen jetzt auf Symptome achten. Mehr lest ihr hier.

                        + + Update, 19. Juli, 18.03 Uhr:

                        Seit der letzten offiziellen Meldung am Freitag sind im Landkreis Lüneburg elf weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden, vier heute und sieben am Sonnabend. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3478 Coronavirus-Infektionen bestätigt, davon gelten 3394 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 21 akute infizierte Personen. Wegen Covid-19 in stationärer Behandlung ist niemand. Für folgende Bildungseinrichtungen wurden neue Quarantänemaßnahmen angeordnet:

                            • Gymnasium Wilhelm-Raabe-Schule, Lüneburg: eine Klasse und ein Kurs
                            • Gymnasium Bleckede: eine Klasse

                        + + Update, 19. Juli, 14.40 Uhr:

                        Zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2206. 2072 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

                        + + Update, 19. Juli, 7.25 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 546 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 10,3 (Vortag: 10). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 10,3 (10,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 8,7 (8,7).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 546
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 10,3
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 10,3
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 8,7

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 6,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 6,2
                            • Ludwigslust-Parchim: 2,4
                            • Uelzen: 11,9

                        + + Update, 18. Juli, 9.05 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1292 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 10 (Vortag: 9,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 10,2 (8,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 8,7 (5,4).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1292
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 10
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 10,2
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 8,7

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 6,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 6,2
                            • Ludwigslust-Parchim: 2,4
                            • Uelzen: 11,9

                        + + Update, 17. Juli, 16.35 Uhr:

                        Zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2204. 2071 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

                        + + Update, 17. Juli, 9.35 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1608 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 9,4 (Vortag: 8,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 8,8 (8,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 5,4 (2,2).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1608
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 22
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 9,4
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 8,8
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 5,4

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,9
                            • Heidekreis: 6,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 8,3
                            • Ludwigslust-Parchim: 1,9
                            • Uelzen: 14,1

                        + + Update, 16. Juli, 19.10 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen ist heute eine weitere Coronavirus-Infektion bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut RKI bei 14,1.

                        + + Update, 16. Juli, 17.00 Uhr:

                        Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 108.341 Impfungen durchgeführt, hinzu kommen 65.753 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Aufgeschlüsselt in Impfquoten bedeutet das: 58,3 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geschützt sind 38,5 Prozent (Stand: 13. Juli 2021).

                        + + Update, 16. Juli, 16.03 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute sechs weitere Coronavirus-Infektionen. Die Fälle stehen teilweise miteinander in Verbindung. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3467 Infektionen bestätigt, davon gelten 3394 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach zehn akut infizierte Personen. Keine davon ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

                        + + Update, 16. Juli, 13.20 Uhr:

                        Die steigende Inzidenz in Uelzen führt zur teilweisen Rücknahme der Lockerungen. Der Zweckverband Gesundheitsamt Uelzen – Lüchow-Dannenberg wird morgen eine neue Allgemeinverfügung erlassen, mit der die derzeit für den Landkreis Uelzen noch geltenden Erleichterungen ab Montag, 19. Juli 2021, wieder entfallen. Diese ist erforderlich, da am morgigen Samstag die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis den dritten Tag in Folge den Wert von 10 überschreiten wird. Im Landkreis Uelzen gelten damit ab Montag wieder ausschließlich die strengeren Vorschriften der Niedersächsischen Corona-Verordnung für Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz von nicht mehr als 35.

                        Konkret bedeutet dies insbesondere, dass

                            • bei Zusammenkünften maximal zehn Personen zulässig sind, unabhängig von der Zugehörigkeit zu Haushalten. Alternativ dürfen sich zwei Haushalte treffen, wobei die Personenzahl des zweiten Haushaltes auf zwei beschränkt ist. In beiden Fällen sind Kinder dieser Personen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht einzurechnen. Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt. Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren dürfen sich mit insgesamt bis zu zehn Kindern sowie den Personen eines Haushaltes treffen. Bei der Ermittlung der zulässigen Zahl von Personen werden vollständig Geimpfte und Genesene nicht eingerechnet.
                            • Auf den Wochenmärkten besteht wieder die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.
                            • In der Gastronomie sind geschlossene Gesellschaften wieder nur bis zu 100 Personen zulässig. Hierbei sind die Abstandspflichten sowie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu beachten – solange nicht ein Sitzplatz eingenommen wurde.
                            • Das Gesundheitsamt hat im Rahmen der Kontaktnachverfolgung festgestellt, dass sich der aktuelle Anstieg der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Uelzen auf das Fehlverhalten von lediglich zwei Personen zurückführen lässt. In diesem Zusammenhang weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass die Quarantänevorschriften zwingend zu beachten sind und Personen mit Krankheitssymptomen angehalten sind, sich bis zum Vorliegen ihres Testergebnisses bei Kontakten unbedingt zurückzuhalten.

                        Dazu Landrat Dr. Heiko Blume: „Es ist einfach ärgerlich, wenn durch das leichtsinnige Verhalten Einzelner Lockerungen der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus zurückgenommen werden müssen und unser aller Alltagsleben aufgrund entsprechender Vorgaben des Landes, die der Landkreis zu befolgen beziehungsweise umzusetzen hat, erneut eingeschränkt wird.“

                        + + Update, 16. Juli, 13 Uhr:

                        Von Donnerstag, 22. Juli bis Samstag, 24. Juli 2021 öffnet das Corona-Impfzentrum Lüneburg seine Türen – auch ohne Termin. Für die Aktion hat das Land Niedersachsen insgesamt 1600 Dosen des Impfstoffs Janssen® von Johnson & Johnson bereitgestellt, bei dem bereits eine Impfung für den vollen Schutz vor dem Corona-Virus sorgt. Ärzte spenden Teil ihres Honorars an wohltätige Zwecke.

                        + + Update, 16. Juli, 7.45 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1456 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 8,6 (Vortag:8,0). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 8,0 (7,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 2,2 (1,6).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1456
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 18
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 8,6
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 8,0
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 2,2

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,9
                            • Heidekreis: 5,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 6,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 8,3
                            • Ludwigslust-Parchim: 1,4
                            • Uelzen: 14,1

                        + + Update, 15. Juli, 19.12 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen wurden heute drei weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut RKI bei 13,0. Derzeit wird eine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 15. Juli, 15.57 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3461 Infektionen bestätigt, davon gelten 3393 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Personen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach fünf akute Fälle. Wegen Covid-19 in stationärer Behandlung ist zurzeit niemand.

                        + + Update, 15. Juli, 8.00 Uhr:

                        Der ASB hat drei kleine Corona-Schnelltest-Stationen geschlossen, auch die Kirchengemeinde St. Marien beendete den Betrieb der Teststation in der Friedenstraße. Die anderen Stationen von ASB und DRK bleiben allerdings weiterhin geöffnet. Das gilt auch für das Testzentrum Altstadt. Hier werden sogar die Öffnungszeiten erweitert, teilte der Betreiber, die Freiraum UG, mit. Seit dem 1. Juli ist das Zentrum nicht nur montags bis samstags von 7.30 bis 20 Uhr geöffnet, sondern nun auch noch sonntags von 10 bis 18 Uhr. Die Terminvergabe erfolgt nach wie vor unter www.testzentrum-altstadt.de oder direkt vor Ort. Getestete Personen können ihr Ergebnis schnell und unkompliziert nach 15 Minuten per Mail erhalten. lz

                        + + Update, 15. Juli, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1642 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 8,0 (Vortag: 7,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 7,0 (6,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 1,6 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1642
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 32
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 8,0
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 7,0
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 6,3
                            • Heidekreis: 2,8
                            • Herzogtum Lauenburg: 5,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 4,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,9
                            • Uelzen: 13,0

                        + + Update, 14. Juli, 16.30 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3460 Infektionen bestätigt, davon gelten 3393 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Personen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also vier akute Fälle. Aktuell ist niemand wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

                        + + Update, 14. Juli, 15.30 Uhr:

                        Fünf weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2198. 2070 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

                        + + Update, 14. Juli, 7.35 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1548 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 7,1 (Vortag: 6,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 6,1 (5,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 1,1 (0,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1548
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 28
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 7,1
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 6,1
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,1
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 3,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 4,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 1,4
                            • Uelzen: 8,7

                        + + Update, 13. Juli, 16.00 Uhr:

                        Am heutigen Dienstag wurde eine weitere Coronavirus-Infektion gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg 3459 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3393 Personen genesen und 63 verstorben. Derzeit gibt es drei akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Aktuell ist keine Person wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

                        + + Update, 13. Juli, 15.20 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen sind die ersten vier Fälle der Delta-Variante des Coronavirus nachgewiesen worden. Das entspricht der Hälfte aller im Landkreis Uelzen seit dem 7. Juli nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen. Bei einer Person handelt es sich um eine Reiserückkehrerin aus Spanien, die sich aus diesem Grund bereits in Quarantäne befand. Bei den übrigen drei handelt es sich um eine Mutter und deren Kinder. Die Mutter hatte aufgrund entsprechender Symptome einen Arzt aufgesucht. Die Kinder zeigten ebenfalls leichte Symptome. Sie besuchen die Grundschule beziehungsweise den DRK-Kindergarten in Westerweyhe.

                        Entsprechende enge Kontaktpersonen wurden bereits unter Quarantäne gesetzt und durch das Gesundheitsamt getestet. Auch das geimpfte Personal wurde vorsorglich getestet. Bisher fielen alle Tests negativ aus. Aktuell ist eine Grundschulklasse unter Quarantäne gesetzt und der gesamte DRK-Kindergarten vorübergehend geschlossen.

                        Aktuell gibt es zwei weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2193. 2070 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 13. Juli, 8.45 Uhr:

                        Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie soll der für den Oktober in Hannover geplante 37. Tag der Niedersachsen auf das kommende Jahr 2022 verschoben werden. Das Land und die Landeshauptstadt begründeten die Absage mit dem Infektionsschutz. Stattfinden soll der Tag nun vom 10. bis 12.Juni 2022, wie eine Sprecherin der Staatskanzlei mitteilte. Zu dem dreitägigen kulturellen Fest, das alle zwei Jahre in einer anderen Stadt gefeiert wird, wären mehrere Hunderttausend Menschen in der Landeshauptstadt erwartet worden.

                        + + Update, 13. Juli, 8.45 Uhr:

                        Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie soll der für den Oktober in Hannover geplante 37. Tag der Niedersachsen auf das kommende Jahr 2022 verschoben werden. Das Land und die Landeshauptstadt begründeten die Absage mit dem Infektionsschutz. Stattfinden soll der Tag nun vom 10. bis 12.Juni 2022, wie eine Sprecherin der Staatskanzlei mitteilte. Zu dem dreitägigen kulturellen Fest, das alle zwei Jahre in einer anderen Stadt gefeiert wird, wären mehrere Hunderttausend Menschen in der Landeshauptstadt erwartet worden.

                        + + Update, 13. Juli, 7.30 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 646 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 6,5 (Vortag: 6,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 5,8 (5,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 0,5 (0,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 646
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 26
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 6,5
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 5,8
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 0,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 4,3
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 2,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,5
                            • Uelzen: 6,5

                        + + Update, 12. Juli, 16.55 Uhr:

                        Am heutigen Montag wurde keine weitere Coronavirus-Infektion gemeldet. Allerdings kam am Sonnabend ein Fall hinzu. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3458 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3393 Menschen wieder genesen und 63 verstorben. Derzeit gibt es 2 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Keine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

                        + + Update, 12. Juli, 15.20 Uhr:

                        Heute gibt es keine weiteren bestätigten Coronavirus-Infektionen im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2191. 2070 Menschen sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. Sechs Fälle gelten zurzeit als akut.

                        + + Update, 12. Juli, 10 Uhr:

                        Die Schnelltest-Station im Gemeindehaus St. Marien schließt am 13. Juli. Insgesamt wurden 3800 Tests durchgeführt. Keiner war positiv. Ob es nach den Sommerferien einer Wiedereröffnung bedarf, werden die Inzidenzzahlen mit entscheiden. Bereits geschlossen haben die ASB-Schnelltest-Stationen in der Thorner Straße, im Hotel Seminaris und im Ochtmisser Sportzentrum.

                        + + Update, 12. Juli, 7.14 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 324 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 6,4 (Vortag: 6,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 5,4 (5,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 0,5 (0,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 324
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 6,4
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 5,4
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 0,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,9
                            • Heidekreis: 2,1
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 4,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,5
                            • Uelzen: 6,5

                        + + Update, 11. Juli, 7.14 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 945 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 6,2 (Vortag: 5,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 5,5  (5,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt wieder minimal auf 0,5 (0.0).

                        + + Update, 10. Juli, 13.49 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen wurden heute zwei weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 4,3.

                        + + Update, 10. Juli, 6.37 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 952 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 5,8 (Vortag: 5,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 5,1 (4,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 0,0 (0,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 952
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 35
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,8
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 5,1
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 0,0

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,1
                            • Heidekreis: 2,1
                            • Herzogtum Lauenburg: 4,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 2,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,5
                            • Uelzen: 4,3

                        + + Update, 9. Juli, 19.29 Uhr:

                        Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 104.285 Impfungen verabreicht, hinzu kommen insgesamt 62.012 Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten. Aufgeschlüsselt in Impfquoten bedeutet das: 55,9 Prozent der Menschen im Landkreis Lüneburg haben bereits mindestens eine Corona-Impfung erhalten, vollständig geschützt sind inzwischen 36,6 Prozent (Stand: 7. Juli 2021). Auf der Warteliste des Impfzentrums stehen derzeit 620 Personen, geimpft wird dort aktuell nur mit Anmeldung. Die Chancen, dort zeitnah einen Termin über das Impfportal des Landes Niedersachsen zu erhalten, sind aber dem Landkreis zufolge sehr gut.

                        + + Update, 9. Juli, 16.27 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute keine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreis jetzt 3457 Infektionen bestätigt, davon gelten 3391 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es drei akute Fälle. In stationärer Behandlung wegen Covid-19 ist zurzeit niemand.

                        + + Update, 9. Juli, 13.10 Uhr:

                        Eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle nunmehr bei 2189. 2070 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

                        + + Update, 9. Juli, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 949 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 5,5 (Vortag: 5,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,9 (4,6). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 0,5 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 949
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 49
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,5
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,9
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 0,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,1
                            • Heidekreis: 2,8
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 2,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,5
                            • Uelzen: 1,1

                        + + Update, 8. Juli, 16.42 Uhr:

                        Zwei weitere Coronavirus-Infektionen meldet heute der Landkreis Uelzen. Die 7-TageInzidenz liegt dem RKI zufolge bei 1,1.

                        + + Update, 8. Juli, 16.03 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet auch heute keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3457 Fälle gemeldet, davon gelten 3391 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also drei akut infizierte Personen. Wegen Covid-19 in stationärer Behandlung ist derzeit niemand.

                        + + Update, 8. Juli, 14.40 Uhr:

                        Die Terminvereinbarung in Zeiten von Corona hat zuverlässig funktioniert, zusätzlich bietet die Kfz-Zulassungsstelle in Lüneburg nun wieder offene Sprechzeiten an. Ab der kommenden Woche (Montag, 12. Juli 2021) können Bürgerinnen und Bürger spontan in die Behörde des Landkreises kommen, und zwar montags bis freitags von 7.30 bis 11.30 Uhr. Ein weiteres Zeitfenster gibt es dienstags zwischen 13.30 und 16.00 Uhr. Parallel dazu bietet die Kreisverwaltung nach wie vor Online-Anmeldungen an: Über www.landkreis-lueneburg.de/termin können Kundinnen und Kunden einen Termin mit der Kfz-Zulassungsstelle vereinbaren.

                        + + Update, 8. Juli, 7.25 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 970 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 5,2 (Vortag: 5,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,6 (4,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 1,1 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 970
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 31
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,2
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,6
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,1
                            • Heidekreis: 2,8
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 2,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,5
                            • Uelzen: 1,1

                        + + Update, 7. Juli, 16.44 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute keine weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3457 Infektionen bestätigt, davon gelten 3390 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es vier akut infizierte Personen. In stationärer Behandlung ist wegen Covid-19 derzeit niemand.

                        + + Update, 7. Juli, 15.29 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen ist heute eine weitere Coronavirus-Infektion bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI nach wie vor bei 0,0. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 43 Personen, 31 davon sind im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 7. Juli, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 985 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt auf 5,1 (Vortag: 4,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,1 (3,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 1,1 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 985
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 48
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,1
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,1
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,9
                            • Heidekreis: 2,8
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 2,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 0,5
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 6. Juli, 15.52 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg hat heute keine weitere Coronavirus-Infektion gemeldet. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3457 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 3390 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Personen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es vier akute Fälle. In stationärer Behandlung ist wegen Covid-19 niemand.

                        + + Update, 6. Juli, 14.55 Uhr:

                        Keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2185. 2070 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

                        + + Update, 6. Juli, 7.55 Uhr:

                        Sollten auch Kinder und Jugendliche ohne Vorerkrankungen gegen Corona geimpft werden? Die Ärzte in Niedersachsen sind in dieser Frage gespalten. Und in mehreren Impfzentren wurden Jugendliche trotz eines Termines abgewiesen. Doch in Lüneburg werden Kinder und Jugendliche ohne Vorerkrankungen nicht nach Hause geschickt, sondern geimpft – sofern sie einen Termin übers Impfportal erhalten haben und die Voraussetzungen vorliegen, das heißt, dass sie die Impfung ausdrücklich wünschen und ihre Erziehungsberechtigten eingewilligt haben. Das teilte Katrin Holzmann, Pressesprecherin des Landkreises Lüneburg, mit.

                        Generell bleibt es dabei, dass im Impfzentrum nur nach Terminvergabe gearbeitet wird. „Es bringt nichts, einfach ohne Termin zu erscheinen“, betonte Holzmann. Probleme bereitet allerdings die kurzfristige Umstellung auf eine generelle Kreuzimpfung für Bürgerinnnen und Bürger, die bisher einmal den Vektor-Impfstoff von Astrazeneca erhalten haben. Das betrifft nicht nur die Verfügbarkeit der beiden für die Kreuzimpfung vorgesehenen mRNA-Vakzine von Biontech und Moderna, sondern auch die Verunsicherung vieler Menschen.

                        „Die Empfehlung zur Kreuzimpfung wird bei uns seit Freitagnachmittag umgesetzt“, erklärte Holzmann. Hinzu komme, dass die Zeitvorgabe bis zur Zweitimpfung auf sechs Wochen verkürzt wurde. Das Land arbeite gerade an einer Lösung, sodass die Betroffenen ihren Zweittermin übers Impfportal vorverlegen können. „Wir bitten, so lange von Nachfragen per Telefon oder Mail und von unangemeldeten Besuchen abzusehen“, sagte sie. wko

                        + + Update, 6. Juli, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 440 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt leicht auf 4,9 (Vortag: 5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,7 (3,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 1,1 (1,6).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 440
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 31
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 4,9
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,7
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 7,5
                            • Heidekreis: 0
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 2,1
                            • Ludwigslust-Parchim: 1,9
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 5. Juli, 17.27 Uhr:

                        Auch im Landkreis Lüneburg wurde heute keine weitere Coronavirus-Infektion gemeldet. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3457 Infektionen nachgewiesen worden, davon gelten 3390 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Personen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach vier akut infizierte Personen. Derzeit ist niemand wegen Covid-19 in stationärer Behandlung.

                        + + Update, 5. Juli, 17.05 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen gibt es keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion. Die Wocheninzidenz pro 100.000 Einwohner gibt das RKI mit 0,0 an.

                        + + Update, 5. Juli, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 212 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz bleibt bei 5 (Vortag: 5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,7 (3,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 1,6 (1,6).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 212
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,0
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,7
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 7,5
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 1,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 2,4
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 4. Juli, 8.45 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 559 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 5 (Vortag: 4,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,7 (3,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 1,6 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 559
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 7
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,0
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,3
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 7,9
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 1,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 3,3
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 3. Juli, 15.30 Uhr:

                        Der Kindergarten in Amelinghausen wurde unter Quarantäne gestellt. Mindestens ein Kind aus dem Landkreis Lüneburg  hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

                        + + Update, 3. Juli, 14.45 Uhr:

                        Mancher wünscht sich, dass die Impfzentren schon im Herbst ihre Türen schließen - und das nicht ganz uneigennützig. Doch LZ-Autor Thomas Mitzlaff befürchtet, dass die Einrichtungen bald nach den Sommerferien wieder dringend nötig sein werden. Mehr dazu lesen Sie in seinem Angespitzt. 

                        + + Update, 3. Juli, 14.40 Uhr:

                        Am heutigen Sonnabend wurde bis zum Nachmittag eine weitere Coronavirus-Infektion im Landkreis Lüneburg gemeldet. Die betroffene Person befindet sich in Quarantäne, ihre Kontakte wurden vom Gesundheitsamt ermittelt und häuslich isoliert.

                        Insgesamt sind im Landkreis 3.457 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 63 verstorben. Die Zahl der Genesenen wird am Wochenende nicht ermittelt.

                        Derzeit gibt es sechs akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Eine Personen ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird nicht beatmet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Lüneburg bei 1,1. Die heute gemeldeten Fälle sind in diesem Wert nicht enthalten. Sie fließen erst in die 7-Tage-Inzidenz ein, wenn das RKI über Nacht die Zahlen aktualisiert.

                        + + Update, 3. Juli, 13.40 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen wurden auch heute keine weiteren Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt demnach weiterhin bei 0,0.

                        + + Update, 3. Juli, 7.45 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 671 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 4,9 (Vortag: 5,0). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,4 (3,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 1,1 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 671
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 16
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 4,9
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,3
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 7,9
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 3,3
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 2. Juli, 21.26 Uhr:

                        Das Lüneburger Impfzentrum setzt die jüngste Empfehlung der Ständigen Impfkommission zur Kreuzimpfung sofort um. Wer die Erstimpfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff erhalten hat, bekommt für die zweite Spritze Biontech oder Moderna angeboten.

                        + + Update, 2. Juli, 16.23 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreis Lüneburg jetzt 3456 Infektionen bestätigt, davon gelten 3388 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also fünf akute Fälle. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird nicht beatmet.

                        + + Update, 2. Juli, 13.15 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen gibt es erneut keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion. 2070 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Aktuell gibt es keinen akuten Fall mehr im Kreis.

                        + + Update, 2. Juli, 13.05 Uhr:

                        Impfen ohne Termin – das ist ab Montag, 5. Juli, im Impfzentrum Uelzen möglich, das für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg zuständig ist. Dieses Angebot ist montags bis freitags von 13 bis 15.30 Uhr nutzbar. Es besteht dabei kein Anspruch auf eine Impfung mit einem bestimmten Impfstoff. Mitgebracht werden sollten: Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel; Impfpass – soweit vorhanden; Herzpass, Diabetikerausweis oder Medikamentenliste – falls vorhanden. Wer nur eine Zweitimpfung benötigt, sollte sich beim Bürgertelefon des Landkreises unter (0581) 823040 (montags bis freitags 8 bis 16 Uhr) anmelden.

                        + + Update, 2. Juli, 11.20 Uhr:

                        Die Impfkampagne in Kaltenmoor (bis Sonnabend) und Am Weißen Turm (Montag und Dienstag) wird ab sofort auf alle Menschen ausgedehnt, die in Stadt und Landkreis Lüneburg wohnen. Wer mag, kann sich spontan und ohne Anmeldung impfen lassen.

                        + + Update, 2. Juli, 7.50 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 649 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,0 (Vortag: 5,1). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,3 (2,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 1,1 (1,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 649
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 69
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,0
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,3
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 7,9
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 5,2
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 1. Juli, 16.50 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet auch heute keine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3455 Infektionen bestätigt, davon gelten 3386 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach sechs akute Fälle. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird nicht beatmet.

                        + + Update, 1. Juli, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 892 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,1 (Vortag: 5,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 2,9 (3,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 1,1 (2,7).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 892
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 63
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,1
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 2,9
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 7,5
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 5,2
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 30. Juni, 20.04 Uhr:

                        Die Phase, in der Homeoffice die Norm war, endet. Viele Arbeitnehmer werden diese Phase im Geldbeutel spüren. Manche haben mehr, manche weniger übrig. Eine Bestandsaufnahme.

                        + + Update, 30. Juni, 16.00 Uhr:

                        Auch der Landkreis Lüneburg meldet heute keine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind jetzt 3455 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 3385 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also sieben akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss aber niemand.

                        + + Update, 30. Juni, 15.37 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen gibt es keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion. Die Wocheninzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut RKI bei 0,0. Derzeit werden auch keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 30. Juni, 13.00 Uhr:

                        Darf der Chef fragen, wie es um den Impfstatus steht? Eigentlich nein, aber es gibt da ein paar Ausnahmen.

                        + + Update, 30. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 404 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,2 (Vortag: 5,4). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,0 (3,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 2,7 (2,2).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 808
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 56
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,2
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,0
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 2,7

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 2,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 6,6
                            • Uelzen: 0

                        + + Update, 29. Juni, 16.21 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreis 3455 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 3382 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es 10 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss derzeit niemand.

                        + + Update, 29. Juni, 15.40 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen sind heute keine weiteren Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Die Wocheninzidenz pro 100.000 Einwohner liegt dem RKI zufolge bei 1,1.

                        + + Update, 29. Juni, 12.10 Uhr:

                        Der Landkreis Harburg organisiert am Wochenende 3./4. Juli eine Impfaktion. Dafür sind noch Plätze frei. Verimpft wird dabei der Wirkstoff Astrazeneca an alle Interessierten ab 18 Jahre. Wer am 3. oder 4. Juli in Winsen oder Buchholz geimpft werden möchte, schickt eine E-Mail an impfaktion@lkharburg.de mit Namen, Geburtsdatum, Anschrift sowie Telefonnummer – am besten Handynummer.

                        Die Termine werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Eine kurze Nachfrage ergab: Solange das Kontingent noch nicht aufgebraucht ist, können sich auch Personen anmelden, die nicht im Landkreis Harburg wohnen.

                        + + Update, 29. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 404 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,4 (Vortag: 5,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,0 (3,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 2,2 (2,2).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 404
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 57
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,4
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,0
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 2,2

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 3,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 6,1
                            • Uelzen: 1,1

                        + + Update, 28. Juni, 16.20 Uhr:

                        Auch im Landkreis Lüneburg ist heute keine weitere Coronavirus-Infektion nachgewiesen worden. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3454 Infektionen bestätigt, davon gelten 3379 Betroffene als nicht mehr ansteckend. In Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion sind insgesamt 63 Menschen verstorben. Derzeit gibt es also zwölf akute Fälle. Zwei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss derzeit niemand.

                        + + Update, 28. Juni, 14.25 Uhr:

                        Der Landkreis Uelzen meldet heute keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2185. 2069 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Damit gibt es nur noch einen akuten Fall im Kreis Derzeit werden keine Personen mit oder wegen COVID-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 28. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 219 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,6 (Vortag: 5,7). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,1 (3,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 2,2 (2,2).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 219
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 8
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,6
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,1
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 2,2

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 0
                            • Herzogtum Lauenburg: 3,5
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 5,7
                            • Uelzen: 1,1

                        + + Update, 27. Juni, 09.00 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 538 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,7 (Vortag: 5,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,1 (3,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt leicht auf 2,2 (1,6).

                        + + Update, 26. Juni, 14.15 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg hat heute eine weitere Corona-Virus-Infektion gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.454 Corona-Virus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.376 Betroffene inzwischen genesen und 63 Menschen verstorben.

                        Derzeit gibt es 15 akute Fälle. Insgesamt zwei Personen sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, keine davon wird beatmet. Die 7-Tage-Inzidenzliegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Lüneburg bei 1,6.

                        + + Update, 26. Juni, 13.30 Uhr:

                        Der Landkreis Uelzen meldet heute keine weitere bestätigte Corona-Virus-Infektion. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2.185.

                        2.067 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben.

                        7-Tagesinzidenz Landkreis Uelzen: 1,1

                        Derzeit werden keine Personen mit oder wegen COVID-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        In häuslicher Quarantäne befinden sich 83 Personen, davon handelt es sich bei 57 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 26. Juni, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 592 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 5,9 (Vortag: 6,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,2 (3,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 1,6 (2,2).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 592
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 68
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 5,9
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,2
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 1,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 0
                            • Herzogtum Lauenburg: 3,0
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 5,7
                            • Uelzen: 1,1

                        + + Update, 25. Juni, 21.14 Uhr:

                        Mit der fallenden Inzidenzen geht auch der Bedarf an Schnelltests zurück. Wo kann man wann einen Abstrich machen lassen? Eine Übersicht. 

                        + + Update, 25. Juni, 20.37 Uhr:

                        Am 14. Juni startete in Deutschland der digitale Impfpass. Nicht nur im Landkreis Lüneburg hatten die Menschen so ihre Probleme damit. 

                        + + Update, 25. Juni, 16.35 Uhr:

                        Im Landkreis Lüneburg ist heute keine weitere Coronavirus-Infektion nachgewiesen worden. Insgesamt sind im Gebiet des Landkreises jetzt 3453 Infektionen bestätigt, davon gelten 3376 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 14 akute Fälle. Zwei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, beatmet werden muss derzeit keine von ihnen. Hinweis: Aufgrund eines Übermittlungsfehlers wurden die gestrigen Fälle nicht ans RKI gemeldet. Sie werden heute nachgetragen und fließen dann in die Berechnung des neuen Inzidenzwertes mit ein. Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 96.177 Impfungen verabreicht, davon 37.467 Zweitimpfungen. In der vergangenen Woche gab es dort 6161 Impfungen. Zusätzlich führen auch Ärztinnen und Ärzte im Landkreis Lüneburg in ihren Praxen Corona-Impfungen durch. Auf der Warteliste für das Corona-Impfzentrum in Lüneburg stehen derzeit rund 7000 Personen, gleichzeitig werden heute noch 4000 neue Impftermine im Impfportal freigegeben.

                        + + Update, 25. Juni, 12.35 Uhr:

                        Es gibt heute keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2185. 2067 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Weiterhin werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 25. Juni, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 774 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 6,2 (Vortag: 6,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 3,7 (4,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 2,2 (3,3).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 774
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 62
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 6,2
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 3,7
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 2,2

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 0
                            • Herzogtum Lauenburg: 6,1
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 4,2
                            • Uelzen: 1,1

                        + + Update, 24. Juni, 16.30 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute zwei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3453 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 3376 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 14 akut infizierte Personen. Vier Patienten sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung. Beatmet werden muss derzeit niemand.

                        + + Update, 24. Juni, 14.10 Uhr:

                        Es gibt heute keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2185. 2066 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Weiterhin  werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 24. Juni, 12.50 Uhr:

                        Der Landkreis Harburg organisiert am 3. und 4. Juli eine Sonder-Impfaktion mit Astrazeneca in den beiden Impfzentren Buchholz und Winsen für insgesamt 1000 Menschen, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Die Impfungen können ab sofort ausschließlich per E-Mail beim Landkreis über ein eigenes Anmeldeportal gebucht werden. Wer am 3. oder 4. Juli geimpft werden möchte, schickt eine E-Mail an  impfaktion@lkharburg.de mit Namen, Geburtsdatum, Anschrift sowie Telefonnummer – am besten eine Handynummer. Die Termine werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Die Zweitimpfung erfolgt Ende September.

                        + + Update, 24. Juni, 8.40 Uhr:

                        Die Stadt Lüneburg sucht Unterstützung für die Kommunal- und Bundestagswahlen am 12. und 26. September - und bietet Impftermine.

                        + + Update, 24. Juni, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1008 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 6,6 (Vortag: 7,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,0 (4,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 3,3 (4,3).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1008
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 93
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 6,6
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,0
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 3,3

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 6,7
                            • Heidekreis: 0
                            • Herzogtum Lauenburg: 6,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 4,7
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 23. Juni, 16.46 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute eine weitere Coronavirus-Infektion. Erstmals wurde bei vier Fällen aus den vergangenen Wochen die so genannte Delta-Variante nachgewiesen. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3451 Infektionen gemeldet, davon gelten 3372 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 63 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Zuletzt verstarb eine 19-jährige Frau mit schweren Vorerkrankungen. Derzeit gibt es also 16 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

                        + + Update, 23. Juni, 15.15 Uhr:

                        Es gibt auch heute keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2185. 2066 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Weiterhin  werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 23. Juni, 9.05 Uhr:

                        Das Lüneburger Impfzentrum soll über den 30. September hinaus erhalten bleiben. Im Kreistag soll am Donnerstag eine entsprechende Resolution verabschiedet werden. Sie richtet sich an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und an Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens (SPD).

                        + + Update, 23. Juni, 7.15 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1016 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 7,2 (Vortag: 8,0). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,1 (4,3). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 4,3 (6,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1016
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 51
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 7,2
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,1
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 4,3

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 6,3
                            • Heidekreis: 2,8
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 3,8
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 22. Juni, 16.23 Uhr:

                        Auch heute gibt es im Landkreis Lüneburg keine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3450 Infektionen nachgewiesen, davon gelten 3369 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 19 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet.

                        + + Update, 22. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 455 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 8,0 (Vortag: 8,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,5 (4,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 6,5 (7,6).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 455
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 77
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 8,0
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,5
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 6,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 4,3
                            • Heidekreis: 2,8
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 5,7
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 21. Juni, 17 Uhr:

                        Im Landkreis Lüneburg ist heute keine weitere Coronavirus-Infektion nachgewiesen worden. Insgesamt sind im Kreisgebiet 3450 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon gelten 3367 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 21 infizierte Personen. Drei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine von ihnen wird beatmet.

                        + + Update, 21. Juni, 15.30 Uhr:

                        Seit heute gilt eine neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Was die Stufe Null (Inzidenz unter 10) für uns bedeutet, lesen Sie hier.

                        + + Update, 21. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 346 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 8,6 (Vortag: 8,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,7 (4,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt bei 7,6 (7,6).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 346
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 8,6
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,7
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 7,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,9
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,1
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 6,1
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 20. Juni, 9.30 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 842 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 8,8 (Vortag: 9,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 4,9 (Vortag: 5,2). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt leicht auf 7,6 (Vortag: 6,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 843
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 16
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 8,8
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 4,9
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 7,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,9
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 5,7
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 19. Juni, 15.10 Uhr:

                        Gestern Abend, 18. Juni 2021, wurde vom Land Niedersachsen eine neue Corona Verordnung verkündet. Die darin enthaltenen Neuregelungen für die Stufe Null (Inzidenz unter 10) treten am Montag, den 21. Juni 2021 in Kraft.

                        Erste Lockerungen gibt es schon dieses Wochenende: Ab heute sind Treffen von bis zu 10 Personen aus bis zu 10 Haushalten zulässig – zuzüglich vollständig geimpfter und genesener Personen sowie dazugehörender Kinder unter 14 Jahren.

                        Ab Montag gilt dann: Es sind private Treffen zu Hause mit bis zu 25 Personen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel mit bis zu 50 Personen zulässig. Dabei spielt es keine Rolle mehr, aus wie vielen Haushalten die Personen stammen.

                        Auch die Maskenpflicht auf Wochenmärkten wird ab Montag, 21.Juni, aufgehoben.

                        + + Update, 19. Juni, 15.05 Uhr:

                        Am heutigen Sonnabend wurden bis zum Nachmittag zwei weitere Coronavirus-Infektionen gemeldet. Insgesamt sind im Landkreis Lüneburg jetzt 3.450 Coronavirus-Infektionen gemeldet und 62 Menschen verstorben. Die Zahl der Genesenen wird am Wochenende nicht ermittelt.

                        Derzeit gibt es 27 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Drei Personen sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, eine Person wird beatmet.

                        + + Update, 19. Juni, 14.00 Uhr:

                        Seit dem letzten Corona-Update vom 18. Juni gibt es keine weitere bestätigte Corona-Virus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2.184.

                        + + Update, 19. Juni, 09.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1.108 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt weiter auf 9,3 (Vortag: 10,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 5,2 (5,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt leicht auf 6,5 (6,0).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1.108
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 99
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 9,3
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 5,2
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 6,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 9,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 9,0
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 18. Juni, 17.50 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute drei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3448 Infektionen bestätigt, davon gelten 3359 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es demnach 27 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet. Seit Jahresbeginn hat das Corona-Impfzentrum in Lüneburg insgesamt 90.016 Impfungen verabreicht, davon 33.404 Zweitimpfungen. In der vergangenen Woche gab es dort 5502 Impfungen. Zusätzlich führen auch Ärztinnen und Ärzte im Landkreis Lüneburg in ihren Praxen Corona-Impfungen durch. Auf der Warteliste für das Corona-Impfzentrum in Lüneburg stehen derzeit mehr als 11.360 Personen.

                        + + Update, 18. Juni, 13.40 Uhr:

                        Es gibt keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2184. 2064 Menschen sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen COVID-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt.

                        + + Update, 18. Juni, 11.40 Uhr:

                        Voraussichtlich ab Montag werden weitere Lockerungen in Niedersachen gelten - dort, wo die Inzidenz stabil unter 10 liegt. Der Kreis Lüneburg wäre auch dabei. Einzelne Punkte der neuen Regeln sind noch umstritten.

                        + + Update, 18. Juni, 9.50 Uhr:

                        Im Rahmen einer Sonder-Impfaktion bietet das für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg zuständige Impfzentrum Impfwilligen aus diesen Landkreisen vom 25. bis 27. Juni, jeweils von 8.15 bis 14.30 Uhr, die Möglichkeit, sich kurzfristig mit dem Impfstoff Astrazenenca impfen zu lassen. Diesen Impfstoff erhält der Landkreis zusätzlich vom Land Niedersachsen. Die Sonder-Aktion richtet sich ausdrücklich an alle Erwachsenen ab 18 Jahren, ausgenommen sind jedoch aufgrund einer medizinischen Entscheidung des Impfzentrums Frauen im Alter von unter 50 Jahren.

                        Unmittelbar vor der Impfung erfolgt im Impfzentrum eine eingehende Anamnese. Bei einer Kontraindikation kann eine Impfung durch den Impfarzt gegebenenfalls auch abgelehnt werden. Um an der Sonder-Aktion teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung unter (0581) 82-8025 oder buergertelefon@landkreis-uelzen.de zwingend erforderlich. Anmeldungen sind ab Montag, 21. Juni, telefonisch täglich in der Zeit von 8 bis 15 Uhr oder ab sofort per E-Mail möglich. Bei der Anmeldung sind Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Postleitzahl und Wohnort anzugeben. Die Termine zur Verabreichung der rund 930 Impfdosen werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

                        + + Update, 18. Juni, 7.00 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1076 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 10,3 (Vortag: 11,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 5,8 (6,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 6,0 (5,4).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1076
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 91
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 10,3
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 7,4
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 5,4

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 5,5
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 7,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 10,9
                            • Uelzen: 3,2

                        + + Update, 17. Juni, 19.43 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen gibt es heute eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion. Die Wocheninzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut RKI bei 2,2.

                        + + Update, 17. Juni, 16.33 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute drei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3445 Infektionen bestätigt, davon gelten 3358 Betroffene als nicht mehr ansteckend. 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 25 akute Fälle. Drei Personen sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine davon wird beatmet. Für eine Klasse der Grundschule Adendorf hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet.

                        + + Update, 17. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1330 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 11,6 (Vortag: 13,2). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 6,4 (7,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 5,4 (6,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1330
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 105
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 11,6
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 7,4
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 5,4

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 4,3
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 8,1
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 12,7
                            • Uelzen: 2,2

                        + + Update, 16. Juni, 16.03 Uhr:

                        Auch der Landkreis Lüneburg meldet heute keine weiteren Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Landkreis jetzt 3442 Infektionen gemeldet, davon gelten 3357 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 23 infizierte Personen. Drei davon sind wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, eine Person wird beatmet.

                        + + Update, 16. Juni, 13.15 Uhr:

                        Der Landkreis Uelzen meldet keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2183. 2064 Menschen sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 71 Personen, davon handelt es sich bei 46 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 16. Juni, 7.05 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1455 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 13,2 (Vortag: 15,5). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 7,4 (8,5). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 6,5 (5,4)

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1455
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 137
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 13,2
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 7,4
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 6,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,9
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 8,1
                            • Lüchow-Dannenberg: 0
                            • Ludwigslust-Parchim: 12,3
                            • Uelzen: 3,2

                        + + Update, 15. Juni, 19.50 Uhr:

                        Seit dem letzten Corona-Update gibt es eine weitere bestätigte Corona-Virus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle bei 2.183.

                        + + Update, 15. Juni, 15.55 Uhr:

                        Am heutigen Dienstag meldet der Landkreis Lüneburg bis zum Nachmittag sechs weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Landkreis jetzt 3.442 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3.356 Menschen wieder genesen und 62 verstorben.

                        Derzeit gibt es 24 akute Fälle, das heißt aktuell infizierte Personen. Zwei Person sind wegen COVID-19 in stationärer Behandlung, sie werden aber nicht beatmet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Lüneburg bei 5,4. Die heute gemeldeten Fälle sind in diesem Wert nicht enthalten. Sie fließen erst in die 7-Tage-Inzidenz ein, wenn das RKI über Nacht die Zahlen aktualisiert.

                        Für folgende Bildungseinrichtung hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet: Schule am Katzenberg, Adendorf: eine Klasse und ein Kurs.

                        + + Update, 15. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 652 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 15,5 (Vortag: 16,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 8,5 (9,8). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 5,4 (7,6).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 652
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 93
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 15,5
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 8,5
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 5,4

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,5
                            • Heidekreis: 0,7
                            • Herzogtum Lauenburg: 9,6
                            • Lüchow-Dannenberg: 6,2
                            • Ludwigslust-Parchim: 10,9
                            • Uelzen: 3,2

                        + + Update, 14. Juni, 15.44 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet am Montagnachmittag keinen neuen Fall. Zwei Fälle wurden vom Gesundheitsamt aus der Statistik genommen. Das bedeutet: Insgesamt sind nun 3436 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon sind 3352 Menschen wieder genesen und 62 verstorben.

                        22 akute Fälle gibt es derzeit. Eine Person wird stationär im Krankenhaus behandelt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 7,6.

                        + + Update, 14. Juni, 14.00 Uhr:

                        Seit dem letzten Corona-Update vom Freitag gibt es keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle weiterhin bei 2182. 2063 Menschen sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 63 Personen, davon handelt es sich bei 49 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 14. Juni, 12.30 Uhr:

                        Heiß diskutiert wird zurzeit über ein mögliches Ende der Maskenpflicht. So spricht sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für ein baldiges Ende der Pflicht zunächst im Freien aus, später bei stabil niedrigen Inzidenzwerten auch in geschlossenen Räumen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil spricht sich hingegen dafür aus, dass drinnen weiterhin Masken getragen werden sollten.

                        Ähnlich sieht das Eberhard Bodenschatz vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen. "Wenn wir nach dem Wegfall der Testpflicht in vielen Situation nun auch noch die Maskenpflicht fallen lassen, sind wir im Grunde in einem ungestörten Leben wie vor der Pandemie. Das Virus aber sei noch da und wesentlich infektiöser durch Mutationen. Warum soll die Pandemie dann nicht wiederkommen?", gibt der Experte laut dpa zu bedenken. "Warum soll die Pandemie dann nicht wiederkommen?"

                        Eva Grill, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie, hält es ebenfalls für wichtig, drinnen weiterhin Maske zu tragen: "Masken sind ein einfacher und wirksamer Schutz, vor allem in Innenräumen. Es geht hier auch um den Schutz vor ansteckenderen neuen Varianten des Virus."

                        + + Update, 14. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 549 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 16,6 (Vortag: 17,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 9,8 (9,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt unverändert bei 7,6.

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 549
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 10
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 16,6
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 9,8
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 7,6

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                            • Harburg: 3,5
                            • Heidekreis: 1,4
                            • Herzogtum Lauenburg: 10,1
                            • Lüchow-Dannenberg: 6,2
                            • Ludwigslust-Parchim: 10,9
                            • Uelzen: 3,2

                        + + Update, 13. Juni, 12.05 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1489 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 17,3 (Vortag: 18,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 9,9 (10,4). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 7,6 (7,1).

                        + + Update, 12. Juni, 13.27 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg hat heute eine weitere Coronavirus-Infektion gemeldet. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3438 Infektionen bestätigt. 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Die Zahl der Genesenen wird am Wochenende nicht ermittelt. Derzeit gibt es also 31 akut infizierte Personen. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird nicht beatmet. Am Sonntag aktualisiert der Landkreis die Corona-Statistik künftig nicht mehr.

                        + + Update, 12. Juni, 9.35 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1911 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 18,3 (Vortag: 18,6). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 10,4 (11,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg liegt bei 7,1 (7,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                            • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 1911
                            • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 129
                            • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 18,3
                            • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 10,4
                            • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 7,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                              • Harburg: 2,8
                              • Heidekreis: 2,8
                              • Herzogtum Lauenburg: 11,1
                              • Lüchow-Dannenberg: 8,3
                              • Ludwigslust-Parchim: 8,5
                              • Uelzen: 3,2

                        + + Update, 11. Juni, 18.44 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute drei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet nun 3437 Infektionen bestätigt, davon gelten 3345 Betroffene als nicht mehr ansteckend, 62 Menschen sind an oder mit dem Virus verstorben. Derzeit gibt es also 30 akute Fälle. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird aber nicht beatmet. Für eine Klasse des Lüneburger Gymnasiums Johanneum hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen angeordnet.

                        + + Update, 11. Juni, 14.05 Uhr:

                        Es gibt eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle bei 2182. 2063 Menschen sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 95 Personen, davon handelt es sich bei 79 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 11. Juni, 13.40 Uhr:

                        "Corona wird nicht verschwinden", sagt Dr. Sebastian Graefe, der ärztliche Leiter des Lüneburger Impfzentrums. Und deshalb hofft er, dass die Impfbereitschaft in Lüneburg im Sommer hoch bleibt. Er beantwortet auch Fragen zum digitalen Impfpass.

                        + + Update, 11. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 2440 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 18,6 (Vortag: 19,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 11,1 (12,0). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 6,5 (7,1).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                                • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 2440
                                • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 102
                                • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 18,6
                                • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 12,0
                                • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 6,5

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                                • Harburg: 3,9
                                • Heidekreis: 2,1
                                • Herzogtum Lauenburg: 11,1
                                • Lüchow-Dannenberg: 8,3
                                • Ludwigslust-Parchim: 9,9
                                • Uelzen: 3,2

                        + + Update, 10. Juni, 20.44 Uhr:

                        Der Rat der Stadt Lüneburg hat ein Hilfspaket geschnürt, das die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder, Jugendliche und Familien abfedern soll.

                        + + Update, 10. Juni, 16.29 Uhr:

                        Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat keine generelle Impfempfehlung für gesunde Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ausgesprochen. Sie empfiehlt Impfungen gegen das Coronavirus aber für 12- bis 17-Jährige mit bestimmten Vorerkrankungen. Das geht aus dem jüngsten Bulletin des Robert-Koch-Instituts hervor.

                        + + Update, 10. Juni, 16.19 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute nur eine weitere Coronavirus-Infektion. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3434 Infektionen bestätigt, davon gelten 3340 Betroffene als nicht mehr ansteckend. In Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion sind nun 62 Menschen verstorben. Zuletzt verstarb ein über 80-jähriger Mann. Derzeit gibt es also 32 akut infizierte Personen. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird aber nicht beatmet.

                        + + Update, 10. Juni, 14.00 Uhr:

                        Es gibt keine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Stattdessen wurde eine gestern positiv gemeldete Person wieder aus der Statistik entfernt, da es sich um einen falsch-positiven Test handelte. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle bei 2181. 2063 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 105 Personen, davon handelt es sich bei 86 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 10. Juni, 12.00 Uhr:

                        Die Inzidenz bleibt niedrig, der Nachholbedarf gefühlt sehr hoch. Was ist zurzeit in und um Lüneburg erlaubt? Hier liefern wir einen Überblick.

                        + + Update, 10. Juni, 7.00 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3187 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 19,3 (Vortag: 20,8). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 12,0 (13,9). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg bleibt konstant bei 7,1.

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                                • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3187
                                • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 94
                                • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 19,3
                                • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 12,0
                                • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 7,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                                • Harburg: 4,7
                                • Heidekreis: 4,3
                                • Herzogtum Lauenburg: 11,6
                                • Lüchow-Dannenberg: 8,3
                                • Ludwigslust-Parchim: 8,0
                                • Uelzen: 4,3

                        + + Update, 9. Juni, 16.37 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute drei weitere Coronavirus-Infektionen. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3433 Coronavirus-Infektionen gemeldet, davon gelten 3339 Betroffene als nicht mehr ansteckend. In Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion sind insgesamt 61 Menschen verstorben. Derzeit gibt es demnach 33 aktuell infizierte Personen. Eine Person ist wegen Covid-19 in stationärer Behandlung, sie wird nicht beatmet. Für eine Klasse des Johanneums in Lüneburg hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen veranlasst.

                        + + Update, 9. Juni, 16.02 Uhr:

                        Im Landkreis Uelzen sind heute zwei weitere Coronavirus-Infektionen bestätigt worden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 2,2.

                        + + Update, 9. Juni, 7.10 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3254 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 20,8 (Vortag: 22,9). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 13,9 (15,7). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg steigt auf 7,1 (6,5).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region:

                                • Aktuelle Zahl der Fälle aus den letzten 24 Stunden in Deutschland: 3254
                                • Zahl der Toten in den letzten 24 Stunden in Deutschland: 107
                                • Bundesweite 7-Tage-Inzidenz: 20,8
                                • 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen: 13,9
                                • Inzidenzwert für den Landkreis Lüneburg: 7,1

                        Die 7-Tage-Inzidenz in Lüneburgs Nachbarkreisen:

                                • Harburg: 5,9
                                • Heidekreis: 4,3
                                • Herzogtum Lauenburg: 12,6
                                • Lüchow-Dannenberg: 8,3
                                • Ludwigslust-Parchim: 8,5
                                • Uelzen: 2,2 

                        + + Update, 8. Juni, 17 Uhr:

                        Der Landkreis Lüneburg meldet heute sechs weitere Coronavirus-Infektionen. Für eine Klasse und einen Kurs des Johanneums in Lüneburg sowie eine Klasse der Grundschule Amelinghausen hat das Gesundheitsamt neue Quarantänemaßnahmen eingeleitet. Insgesamt sind im Kreisgebiet jetzt 3430 Infektionen bestätigt, davon gelten 3333 Personen als nicht mehr ansteckend. In Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion sind 61 Menschen verstorben.

                        + + Update, 8. Juni, 13.10 Uhr:

                        Eine weitere bestätigte Coronavirus-Infektion im Landkreis Uelzen. Damit liegt die Anzahl der insgesamt bestätigten Fälle bei 2180. 2058 Menschen, bei denen das Virus bisher nachgewiesen wurde, sind wieder genesen, 115 verstorben. Derzeit werden keine Personen mit oder wegen Covid-19 im Helios-Klinikum Uelzen behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 103 Personen, davon handelt es sich bei 80 Personen um im Landkreis Uelzen lebende Reiserückkehrer.

                        + + Update, 8. Juni, 7.30 Uhr:

                        Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1204 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die bundesweite 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 22,9 (Vortag: 24,3). In Niedersachsen liegt der Wert laut RKI bei 15,7 (17,1). Die Wocheninzidenz im Landkreis Lüneburg sinkt auf 6,5 (11,9).

                        Die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Entwicklung der Corona-Pandemie in unserer Region: