Anzeige
24 Tage lang können Sie im LZ-Adventskalender ein Türchen zum Thema Wohnungslosigkeit öffnen. (Foto: Adobe Stock)

Was steckt hinter diesem Adventskalender?

Das erste Türchen soll zunächst erklären, was es mit diesem Adventskalender auf sich hat: Warum thematisieren wir das Thema in der Vorweihnachtszeit? Worauf können Sie sich freuen? Antworten gibt es hier. 

Lüneburg. Ob 10 Grad und Nieselregen oder 0 Grad und Schnee – im Winter wird es draußen ungemütlich. Die meisten von uns wappnen sich dagegen mit dickeren Jacken und einem warmen Zuhause. Doch diese Möglichkeiten hat nicht jeder. Bei manchen fehlen die finanziellen Mittel, bei anderen sogar die eigenen vier Wände. Warum ein Mensch wohnungslos geworden ist, kann viele Gründe haben. Klar ist: Im Winter draußen zu sein, ist für niemanden schön.

In der Vorweihnachtszeit, die für viele Menschen vor allem Konsum bedeutet, wollen wir deshalb jeden Tag an dieser Stelle ein "Türchen öffnen", das sich mit dem Thema Wohnungslosigkeit und Bedürftigkeit beschäftigt. Dabei werden Menschen zu Wort kommen, die davon betroffen sind, wir werden Initiativen und Organisationen in Lüneburg vorstellen, die sich für diese Menschen einsetzen. Und es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wo und wie Lüneburgerinnen und Lüneburger unkompliziert einen kleinen Beitrag dafür leisten können, diesen Menschen eine schönere Adventszeit zu bescheren und die Kälte zu vertreiben - oder zumindest ihre Herzen zu erwärmen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, Ihre Laura Treffenfeld und Lilly von Consbruch.