Aktuell


Der Newsletter aus der LZ-Redaktion zum Wochenende


 Moin!

Sind Sie heute auch schon unserer Aktion „Wem gehört Lüneburg?“ begegnet – täglich in der LZ und auf den Social-Media-Kanälen, auf zahlreichen Flecken in Lüneburgs Innenstadt mit (wasserlöslicher) Sprühkreide, auf Super-Ballons oder an einzelnen Tagen dem großen Banner am Verlagshaus sind wir seit fünf Wochen mit dem Thema täglich präsent.

Lüneburgs erste Bürgerrecherche geht auf die Zielgerade. Haben Sie als Mieter, Eigentümer oder Vermieter schon mitgemacht? Bis zum 28. Juni sammeln wir unter www.wemgehoertlueneburg.de noch Daten. Bitte denken Sie an ein Dokument (Auszug reicht), das Ihre Daten belegt.

Am Sonnabend sind wir mit „Wem gehört Lüneburg?“ auch auf dem Stadtteilfest Kaltenmoor – ab 12 Uhr mit einem Infostand und der Kindermalaktion „Gestalte Dein Traumhaus“. Haben Sie weitere Fragen, dann nutzen Sie in der nächsten Woche gerne auch unsere letzten Sprechstunden am Montag (14 bis 17 Uhr) und Mittwoch (9 bis 12 Uhr) im LZ-Servicecenter oder unser Wem-gehört?-Lesertelefon am Mittwoch von 13 bis 14 Uhr unter (04131) 740-380.

Wir haben in den vergangenen Wochen in vielen Gesprächen interessante Themen rund um die Themen Wohnen und Mieten in Stadt und Landkreis erfahren, die wir auch in der nächsten Zeit aufgreifen wollen. Mit dem Abschluss der erstem Phase vom „Wem gehört Lüneburg?“ ist unsere Arbeit also längst nicht beendet. Die Sommerzeit wollen wir für die Auswertung nutzen, die wir dann ab Herbst präsentieren werden. Seien Sie also gespannt. Wir sind es auch.

Beendet ist der Wahlkampf. Es war ein Herzschlag-Finale zwischen Jens Böther (CDU) und Norbert Meyer (SPD). Dass es so knapp werden würden – damit hatten selbst eingefleischte SPD-Mitglieder nicht unbedingt gerechnet. Die Wahlen am 26. Mai und die Stichwahl vom 16. Juni zeigen aber eines auf: Die Zeiten ändern sich. Was der neue Landrat ab dem 1. November zu ändern gedenkt, wurde beim Duell der LZ deutlich. Wie es in den nächsten Wochen weitergeht, verriert Jens Böther meinem Kollegen Malte Lühr einen Tag nach dem Wahlsieg.

Gewonnen hat auch LZ-Mitarbeiterin Anna Petersen – und zwar den dritten Preis beim Inklusionspreis Medien des niedersächsischen Sozialverbands Deutschland (SovD) mit ihrem Beitrag “Ein Blinder unter lauter Sehenden“. „In einfühlsamen Bildern porträtiert der Beitrag den blinden Jungen Erik. Die Autorin findet genau die richtigen Worte und gibt damit dem Thema Inklusion ein ganz persönliches Gesicht“, würdigte Niedersachsens Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birgit Honé (SPD), den Beitrag im Namen der Jury, der mehrere Journalisten und auch Niedersachsens Regierungssprecherin Anke Pörksen angehören. Wenn Sie Artikel über den damals siebenjährigen Erik lesen möchte, hier geht es lang.

Ich wünsche Ihnen auch ein gewinnbringendes Wochenende,
machen Sie was draus!

Ihr

Marc Rath
Chefredakteur

Mein Bild der Woche

Foto: t&w

Beinhart sind diese Schützen

Natürlich hat der Schützenverein Scharnebeck ein Grünes und ein Schwarzes Korps, ein Damen Korps und einen Spielmannszug. So wie nahezu jeder Schützenverein. Doch die Scharnebecker sind der einzige Schützenverein in weitem Umkreis, wenn nicht gar in ganz Niedersachsen, mit einer eigenen Motorradabteilung. „Motorradfreunde Schützenverein Scharnebeck“ tragen die Biker im Logo, das als eigenes Abteilungsschild auch am „Maibaum“ vor dem Schützenhaus hängt. Mein Kollege Klaus Reschke hat sie in dieser Woche besucht

Mein Wochenendtipp

Foto: phs

Drei Tage Uelzen-OpenR
Zugegeben, es gibt nicht viele Gründe, um von Lüneburg nach Uelzen zu fahren. Einmal im Jahr gibt es aber gleich mehrere. Zur OpenR-Zeit fährt Jabelmannhalle-Betreiber Uli Gustävel immer ein Programm auf, das in der unmittelbaren Umgebung seinesgleichen sucht. An diesem Wochenende ist es in der Almased-Arena unweit des Hundertwasser-Bahnhofs wieder soweit. Heute geht es los unter dem Motto „Back to Front – Spiegelbild der 80er und 90er“ mit UB40 feat. Ali & Astro, Kim Wilde, Paul Young, Nik Kershaw, Fischer-Z und der Clint Ivie Band.
Morgen heißt es „Neue Töne“ – mit Marie Bothmer, Lea, Wincent Weiss, Max Giesinger und Mark Forster. Und der Sonntag gehört der Kelly Familiy und ihren Fans.

Zitat der Woche

Foto t&w

„Ich habe nicht sehr viel dazu beigetragen“

Landrat Manfred Nahrstedt bittet am Wahlabend seinen Parteifreund und SPD-Landratskandidaten Norbert Meyer, ihm wegen des mangelnden Rückenwindes durch das Arena-Desaster und und die enttäuschten Hoffnungen der Elbe-Anlieger in der Brücken-Frage „nicht allzu böse zu sein“.

Diese Woche im LZ-Netz

Die meisten Reaktionen auf Facebook:
Jens Böther (CDU) ist neuer Landrat in Lüneburg. 283 Reaktionen

Die meisten Likes auf Instagram
Stadtfest Lüneburg  218 Likes