Aktuell
Home | Allgemein | Studie: Nur ein Drittel der Befragten kann Bettwanzen identifizieren

Studie: Nur ein Drittel der Befragten kann Bettwanzen identifizieren

Kentucky. Sie sind klein, lästig und können mit ihren Bissen einem den Urlaub versauen: Bettwanzen. Doch eine Studie des amerikanischen Insektenforschers Jerrod Penn hat jetzt gezeigt, dass sich viele Urlauber zwar furchtbar vor den kleinen Insekten ekeln, sie aber nicht identifizieren kann. Mithilfe eines Tests baten er und sein Team die Probanden, aus fünf Schattenrissen von Insekten den der Bettwanze zu identifizieren. Nur ein Drittel der Befragten konnte die Aufgabe lösen:

Die richtige Antwort lautet: Bei Schattenriss Nummer vier handelt es sich um die Bettwanze. Die anderen Insekten sind: Nr. 1 Ameise, Nr. 2 Termite, Nr. 3 Laus, Nr. 5 Zecke.

Laut Studie sei das Nicht-Wissen der Befragten durchaus problematisch. Zum einen würden viele Urlauber die Tiere mit harmlosen Insekten verwechseln und sie ohne Acht nach Hause schleppen. Zum anderen würden Reisende sich vielleicht fälschlicherweise über Bettwanzen in einem Hotel beschweren und es online schlecht bewerten, ohne dabei im Recht zu sein.

Zu der Studie geht es hier.

lz