Aktuell
Home | Blog.JJ | Gemeinden müssten durch Kontrollgremium vor der Fördergeld-Falle geschützt werden

Gemeinden müssten durch Kontrollgremium vor der Fördergeld-Falle geschützt werden

Wir brauchen eine freiwillige Selbstkontrolle für kommunale Zuschüsse so wie es sie für Filme gibt. Nur so können Gemeinden vor dem Ruin geschützt werden. Denn mit gutgemeinten Förderprogrammen locken Bund und Land Dörfer allzu oft in die Kostenfalle. Ein Beispiel ist das Biosphaerium in Bleckede, wo es zwar Zuschüsse für eine Biberburg gab, aber große Teile der Ausstellung mächtig in die Jahre gekommen sind und dringend erneuert werden müssten. Das kostet viel Geld, das nicht da ist, es sei den, es locken neue Zuschüsse. Zum neuen

Blog.jj geht es hier