Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 11)

Kultur Lokal

Wer packt was drauf ?

Lüneburg. Die Zahlen des Theaters Lüneburg sind wieder mal sehr gut und doch weiterhin sehr problematisch. Die Zuschauerzahl wird am Ende der Spielzeit trotz de s heißen Maisommers das hervorragend …

Weiterlesen »

Flutissima wird volljährig

Bardowick. Volljährig werden, das hat auch etwas mit Unabhängigkeit zu tun. Das Sinfonische Blasorchester Flutissima wird jetzt 18 Jahre alt, das Ensemble gehör te bisher zum TSV Bardowick, und stellt …

Weiterlesen »

Die Wellen schlagen hoch

Lüneburg. Jetzt ist es passiert. Die totgesagte und trotzig weiterlebende Operette ist nun doch untergegangen, und das wird sogar mit Standing Ovations gefeiert . Wie konnte das geschehen? Zur Aufklärung …

Weiterlesen »

Alles kann auch anders sein

Lüneburg. Am Ende einer Ausstellung steht meistens ein Tisch, auf ihm liegen Kataloge – Fotos, kluge Worte, Vita. Das ist bei Jaakov Blumas auch so, aber doch n ur fast. …

Weiterlesen »

Gruseliges aus Zwickau

Lüneburg. Ein echtes Museum ist wie ein Eisberg: Das meiste liegt unter Wasser, beziehungsweise im Magazin. Aber manchmal kann man aus der Not eine Tugend machen. Weil es im Lüneburger …

Weiterlesen »

Stress mit Sex und Liebe

Lüneburg. Die einzige Operette, die Johann Strauss (Sohn) nicht geschrieben hat und die trotzdem von ihm ist, kam wenige Monate nach seinem Tod auf die Bühne. D ie Uraufführung von …

Weiterlesen »

Die Schulzeit des Diktators

Lüneburg. Das Leben ist ein langer, ruhiger Fluss. Dieser Satz wird Konfuzius zugeschrieben. Aber hat er Recht? Ist das Leben nicht eher ein Gebirgsbach, mal langsam, mal schnell, mit Strudeln …

Weiterlesen »

Prostitution mit Zertifikat

Lüneburg. Mätresse? Bei diesem Wort fallen den meisten Menschen wohl auch ähnliche Bezeichnungen wie Kurtisane und Konkubine ein: mit Schmuck behängte Frauen an der Seite eines Herrschers, die tagsüber höfischen …

Weiterlesen »

Aufstieg in die Erste Liga

Lüneburg. Der Rumäne Catalin Florescu erinnert sich zuallererst an die Bordell-Wohnmobile auf dem Weg nach Lüneburg, kurz hinter Soltau. Antje Rávic Strubel den kt an Weihnachtsmarkt und Pferdegetrappel, Gunther Geltinger …

Weiterlesen »

Ach, das größte der Gefühle

Lüneburg. Es wird stockdunkel im T.NT, Lautsprecher suggerieren eine Regennacht. Eine Frau betritt die Bühne, einen Leuchter mit brennender Kerze in der Linken, einen Stift in der Rechten. „Liebe ist…“ …

Weiterlesen »

Der Meister der leisen Töne

Lüneburg. Über allem steht diese eine Frage: „Was war wirklich wichtig?“ Was nach einer Bilanz am Ende des Lebens klingt, führt der österreichische Erfolgsautor Robert Seethaler in seinem gerade erschienenen …

Weiterlesen »

Leben ist Bewegung

Lüneburg. Sie haben einen kleinen Innenhof, er ist gepflastert, eine Menge Grünpflanzen ranken sich Topf um Topf, dazu Sitzbank, Stuhl, Tisch. „Patio“ nennt Vic ky Kämpfe den spitz zulaufenden Hof. …

Weiterlesen »