Donnerstag , 21. Februar 2019
Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 112)

Kultur Lokal

Der Lüneburger Literaturbetrieb läuft

ff Lüneburg. Gerade hat Wladimir Kaminer in der ausverkauften Ritterakademie sein neues Buch „Diesseits von Eden“ vorgestellt, von seinen tapferen Versuchen berichtet, in seinem Garten der Vegetation Herr zu werden. …

Weiterlesen »

Letzte Reise des Rock-Piraten

Der Mann mit dem ungewöhnlichen Vornamen Heike gehörte gefühlt schon ewig zur Lüneburger Szene. Gitarrist Heike Wykhoff griff bei Lands End und den Bad Pilots in die Saiten, bei den …

Weiterlesen »

Der Albtraum aller Mütter

ff Lüneburg. Der Roman beginnt mit einem Paukenschlag, mit der legendären Lüneburger St. Ursulanacht: In den dunklen Stunden vom 21. auf den 22. Oktober 1371 eskaliert der Erbfolgekrieg um das …

Weiterlesen »

Premiere mit Kaspar Hauser

ff Lüneburg. Eine Reihe neuer Veranstaltungs-Formate wird zurzeit im Lüneburger Theater ausprobiert. Das gilt natürlich auch für die Sparte Ballett: Am Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr, lädt Ballettdirektor Olaf Schmidt …

Weiterlesen »

Seid umschlungen, Millionen!

ff Bleckede. Neujahrskonzerte nach Wiener Vorbild haben fest umrissene Aufgaben: Sie sollen — zweitens — in einem noblen und vielleicht auch leicht morbiden Glanz schimmern und — erstens — gute …

Weiterlesen »

Ein Leben als Gesamtkunstwerk

ff Lüneburg. Als Johann Wolfgang von Goethe am 22. März 1832 in Weimar starb, da hielt sich die öffentliche Trauer in Grenzen. ,,Ein herzloser Aristokrat weniger“, sagten manche, dem berühmten …

Weiterlesen »

Die ganze Welt ist himmelblau

ff Lüneburg. Am ersten Tag des Kalenders ist die Welt noch in Ordnung – erst recht im Lüneburger Theater. Das Neujahrskonzert, regelmäßig lange vorab ausverkauft, zählt zu den Longsellern des …

Weiterlesen »

Lüneburgs Ort für die Stars

oc Lüneburg. Gebaut wurde die Halle, um Soldaten für Hitlers Krieg zu drillen. Das war 1935 und die Halle Teil der Kaserne, die Lüneburg noch massiver als Soldatenstadt an die …

Weiterlesen »

Die Kraft, die Hoffnung heißt

oc Lüneburg. Wenn es am Schönsten ist, soll man angeblich aufhören. Demnach kann dieses Jahr getrost gehen, es hat zum Ende noch wirklich Schönes beschert, zwei und eine halbe Stunde …

Weiterlesen »

Wege zur Wahrheit

oc Lüneburg. Mit dem Namen Gurlitt konnten noch vor wenigen Wochen nur Spezialisten etwas anfangen. Nun klebt der Name des Kunsthändlers wie ein Etikett auf dem Thema Nazi-Raubkunst. Ein — …

Weiterlesen »

Lüneburgs neue Partyband

Die Sache ist verlässlich wie Tannenbaum und Marzipan. Alle, denen Weihnachten sternschnuppe ist oder die nach allerspätestens zwei Tagen genug von Spekulatius haben, all die Einsamen, die Kneipenvermisser, alle, die …

Weiterlesen »

Nicht ohne ein paar Gassenhauer

lz Lüneburg. Jedes Jahr beginnt mit Neujahrskonzerten. Das ist auch 2014 so, und das erste Konzert ist längst ausverkauft, auch das hat Tradition: Nichts geht mehr, wenn am Neujahrsabend um …

Weiterlesen »

Adventsfinale der Chorkonzerte

oc Lüneburg. Das Finale in der großen Zeit der Chorkonzerte gehört dem Augustus-Chor. Wie immer war die Nicolaikirche sehr gut besucht, wie immer brachte sich der von Michail Vetrinski geleitete …

Weiterlesen »

Pracht und Innehalten

hjr Lüneburg. Von Trost ist die Rede. Noch keine Euphorie, das Strahlen lässt auf sich warten. Tenor Andreas Karasiak singt fein timbriert von Wüste und Strafen, dramatisch durchpulst. Erst in …

Weiterlesen »