Donnerstag , 15. November 2018
Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 12)

Kultur Lokal

Das unvergütete Objektiv

Betzendorf. Der Apparat sieht aus, als stamme er noch aus der Kaiserzeit. Tatsächlich wurde er im 21. Jahrhundert gebaut: Die Großbildkamera, die Jochen Sollman n auf das Stativ schraubt, ist …

Weiterlesen »

Der König der Einspringer

Lüneburg. Fabian Kloiber sitzt vor einer Tasse Cappuccino mit Kunst im Schaum der Milch. Es ist von einem Abschied zu reden. Zu gehen ist immer nicht so leicht, aber darin …

Weiterlesen »

Die Traumtänzerinnen

Lüneburg. Wir laufen nackt durch die Fußgängerzone, stürzen endlos in die Tiefe, flüchten vor Verfolgern und kommen doch keinen Schritt vorwärts – wirklich, es ist eine Herausforderung, heil durch die …

Weiterlesen »

Immer ordentlich Druck machen

Lüneburg. Es ist heiß und trocken – gar nicht gut für den Gemüsegarten. Tini Thomsen sorgt sich um die Stangenbohnen, blickt auf die Erdbeeren und die Kräutersc hnecke, dann geht …

Weiterlesen »

Das Bild macht die Musik

Günther Kieser bedankt sich bei Almuth Pfützenreuter für die inhaltliche Zusammenstellung der Ausstellung. (Foto: Zimmernann)

Lüneburg. Das steht er nun, ein Mann von 88 Jahren, und strahlt Glück aus, von innen wie von außen. Günther Kieser hat so viel erlebt. Seit 1951 ist er freischa …

Weiterlesen »

Signale aus aller Welt

Scharnebeck. Wenn die Erde sich verzieht, wenn es knirscht und rumpelt in den tiefen Schichten, wenn ein Erdbeben droht, dann beginnen überall auf der Welt ultraempfindliche Mechaniken zu zittern: Seismographen …

Weiterlesen »

Der Schrei nach Liebe

Hamburg. Sie haben einen Käfig gebaut. Das Publikum sitzt drumherum, das Frankensteinorchester dahinter. Sie haben ein totenköpfiges Monster aus Gebein und Meta ll geschaffen, riesengroß. Drei Puppenspieler bewegen es, und …

Weiterlesen »

Die Singschule wächst

Kantorin Frauke Heinze steht vor den Turmräumen, die für die Singschule hergerichtet werden. (Foto: t&w)

Lüneburg. Die Kirche liegt ja nicht gerade im Plus, wenn es um die Zahl der Getreuen geht. Der Schwund mag gebremst sein, gestoppt ist er nicht. Aber es gibt da …

Weiterlesen »

Zehn Jahre unterm Himmel

Zum „Electric Summer“ laden die Norweger von a-ha. (Foto: Just Loomis)

Uelzen. Zehn Jahre in der Provinz, und das ist Uelzen nun mal, ein großes Open-Air-Festival zu stemmen, das ist schon eine Leistung. 2008 gründeten Ulrich Gustävel und sein Jabelmannhalle-Team das …

Weiterlesen »

Träume, die hellwach halten

Matthew Sly ist die mittlere Elfe, vor ihm schwebt Rhea Gubler, hinten Gabriela Luque. (Foto: Theater/Tamme)

Lüneburg. Matthew Sly kommt gerade aus der Dusche. Tanztraining ist schweißtreibend. Aber hat Matthew Sly nicht vor zwei Jahren mit dem Tanzen aufgehört? Er ist doch Inspizient für das Schauspiel, …

Weiterlesen »

Der Zeitgeist spielt mit

Besonders die Zeit vor und nach der Reformation beleuchtet die Lüneburger Kunsthistorikerin in ihrem Buch über die Kunst der Altäre. (Foto: t&w)

Lüneburg. Wer über christliche Kunst schreibt, stößt auf der einen Seite auf Leser, die extrem informiert sind. Das macht es nicht leicht. Gleichzeitig aber folgt Dr. Gisela Aye dem Anspruch, …

Weiterlesen »

Die Szene bekommt ein Gedächtnis

Dirk Zuther in seinem Studio, das er heute vor allem für eigene Musikprojekte nutzt. Jetzt wird er zum Rock-Historiker. (Foto: t&w)

Lüneburg. Das Café Klatsch, der Salon Hansen, ab und an der Nolte-Saal, dann wird es schon knapper. Auftrittsmöglichkeiten für Lüneburger Bands sind so reichlich nicht vorhanden. An Bands wiederum war …

Weiterlesen »

Das Ruhige ist das Schönere

Wendland. Irmhild Schwarz zählt zu den ersten. Sie ist Künstlerin, lebt in Kröte – so können nur Orte im Wendland heißen. Aus ihrem Haus streift der Blick weit über vor …

Weiterlesen »

Der Phantasie den Weg ebnen

Lüneburg. Die Lüneburger Kunstschule Ikarus feiert zwanzigjähriges Bestehen – mit einer großen Ausstellung in ihrem aktuellen Domizil, also in der Kulturbäckerei, mit einer Fete und einem Tag der offenen Tür. …

Weiterlesen »