Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 2)

Kultur Lokal

Die Lüneburger Erklärung der Vielen

Lüneburg. Gerade melden sich Kulturschaffende aus Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald zu Wort, fast gleichzeitig wird eine „Frankfurter Erklärung“ verkündet. Landauf, landab versammeln sich Mitarbeiter/innen von Theatern, Museen, Orchestern, Buchhandlungen, Kinos und …

Weiterlesen »

Alphamännchen zoffen sich nun mal gern

Lüneburg. Für das Alphatier nennt Wikipedia zehn Eigenschaften. Fünf negative: Das Alphatier ist autoritär, dominant, nicht kompromissbereit, machthungrig und wenig kooperationsfähig. Na, kennen Sie so eins? Und dann noch fünf …

Weiterlesen »

Jäger mit dem Teleobjektiv

Adendorf. Wir wissen nicht, vor wem dieses Reh flüchtet; fest steht: Es ist eilig. Der Naturfotograf Mathias Schneider erwischte es dennoch. Als Jäger mit dem Teleobjektiv hat sich der Lüneburger …

Weiterlesen »

Maschine bleibt Maschine

Lüneburg. Der Roboter, der medizinische Diagnosen stellt, wie ein Weltmeister Schach spielt und mit unbestechlicher Akribie einen automatisierten Produktionsprozess steuert: ein Helfer der Menschheit, zumindest auf den ersten Blick. Doch …

Weiterlesen »

Der Leuphana-Sound

Rebecca Lang leitet das Uni-Orchester wie später den Chor straff, mit klarer Zeichengebung, temperamentvoll und sehr motivierend. Foto: phs

Lüneburg. 14 Wochen hatten sie zum Vorglühen, sagt Rebecca Lang. Das muss doch genügen! So viel Zeit aber ist das denn auch nicht, um ein neu formiertes Orchest er von …

Weiterlesen »

Konzert und Kampfkunst

Lüneburg. Die Lüneburger Symphoniker sind im Dauereinsatz. Kaum ist ihr Programm „Rausch und Verführung“ beim dritten Meisterkonzert mit großem Beifall bedacht worden, schon wenden sie sich ab von Richard Strauss, …

Weiterlesen »

Lyrischer Jazz veredelt rauhe Protest-Lieder

Lüneburg. Bob Dylan? Das ist doch dieser schlecht gelaunte Liedermacher mit der knarzigen Nölestimme, der seine Never-Ending-Tour nicht einmal für die Verleihung des Literatur-Nobelpreises unterbricht. Wer hätte gedacht, dass die …

Weiterlesen »

Krieg wirft lange Schatten

Lüneburg. Kriegsverbrechen und ihre Folgen, das ist im Roman wie im wirklichen Leben schwere Kost. Die aus Georgien stammende Autorin Nino Haratischwili hat sich in ihrem Buch „Die Katze und …

Weiterlesen »

Aquarelle, als Kostbarkeiten empfunden

Lüneburg. Heinrich Bromm hat mutwillig etwas getan, was in der Branche der Aquarellmaler als unschicklich galt: Er benutzte pointiert Deckweiß, statt nach der klassischen Lehre für die weißen Glanzpunkte das …

Weiterlesen »

„Eine sehr sensible Dame“

Hamburg. Alle wollen in die Elbphilharmonie, fast alle schwärmen, und nun gibt es plötzlich Stress. Startenor Jonas Kaufmann attackierte nach einem Konzert die Akustik im großen Saal. Während seines Konzerts …

Weiterlesen »

Nachbarn in Turbulenzen

Lüneburg. Bei Schnecken denkt man wohl zuerst an ihre sprichwörtliche Langsamkeit oder an eine klebrige Kriechspur – mit „Turbulenzen“ werden sie eher nicht in Verbindung gebracht. Die Naturfotografin Beate Schmegel …

Weiterlesen »

Toast mit Nutella, Fleischwurst und Käse

Lüneburg. Der Blog „Worst of Chefkoch“ sammelt die absurdesten Gerichte, die die Online-Rezeptesammlung „chefkoch.de“ hergibt. Präsentiert werden diese nun auch live – in einer satirischen Kochshow. Jetzt waren die beiden …

Weiterlesen »

Rausch & Vergänglichkeit

Lüneburg. Aus der Ferne grüßen Chüpfenflue, Schwarzhorn, Schafgrind oder wie die Berge bei Davos heißen mögen. Die Menschen aber, die hier in heilsamer Höhenluf t röcheln und keuchen, sie ziehen …

Weiterlesen »