Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 28)

Kultur Lokal

Millionen fürs Nachsalzen

Lüneburg. 1989 war kulturell ein bedeutendes Jahr für die 61 000 Einwohner zählende Stadt Lüneburg. Sie wurde zur Universitätsstadt erklärt, 3500 junge Menschen studierten in Lüneburg. Auf dem Marktplatz dirigierte im …

Weiterlesen »

Singen kann tödlich sein

Lüneburg. Die Chorszene steckt nach wie vor in einem tiefen Wandel. Die gemischten Chöre auf den Dörfern sterben, kleine Kirchenchöre halten sich mit Gospelsong s über Wasser. Die Traditions-Chöre in …

Weiterlesen »

Abstraktes Malen mit der Strickmaschine

Alt Garge. Dünne Drähte ragen wie Antennen in die Luft, allerorts stehen grazile, rätselhafte Mechaniken herum – die Werkstatt von Susanne Ihden erinnert an die Kommandozentrale eines Raumschiffs aus einem …

Weiterlesen »

Es ging stetig bergauf

Lüneburg. Stichtag, 10. März 1967: „Schon seit langem werden immer wieder Stimmen laut, die eine zentrale Stätte für die musikalische Ausbildung der Kinder wünschen“, schreibt die Landeszeitung. Der Stadtelternrat schiebt …

Weiterlesen »

Die großen Gefühle

Lüneburg. Die Neigung, schnelle Sätze der klassischen Musik so rasch wie möglich zu spielen, an den Grenzen des technisch gerade noch Machbaren zu rühren, ist n icht neu. Äußerstes Prestissimo …

Weiterlesen »

Diebin am Hofe des Herzogs

Lüneburg. Eine bunte Truppe zieht von Venedig nach Celle: ein Harlekin, eine Ballerina, Colombina, die lebenslustige Magd, Pantalone, der alte Kaufmann, Brighe lla, der gewitzte Bedienstete – ein klassisches Ensemble …

Weiterlesen »

Musiktage sollen Räume zum Klingen bringen

Osnabrück/Lüneburg. Die Niedersächsischen Musiktage sind für ihre außergewöhnlichen Konzertformate bekannt. Nach „Abenteuer“ und „Leidenschaft“ wirkt das Festiv almotto „Raum“ in diesem Jahr vergleichsweise nüchtern. Intendantin Katrin Zagrosek hat sich auf …

Weiterlesen »

Figaros Hochzeit und ein Pups

Lüneburg. Wohin gehen wir zuerst? Und wohin dann als nächstes? Diese Fragen dürften am kommenden Wochenende nicht leicht zu beantworten sein . Gleich zwei Festivals verbinden sich in Lüneburg, versprochen …

Weiterlesen »

Es muss gelacht werden

Hamburg. Manche gehen zum Lachen in den Keller, manche versuchen es mit Lachyoga und die anderen sitzen im St. Pauli Theater. Wer dort die folgenden zwei Stunde n und zehn …

Weiterlesen »

Musik macht fröhlich

Lüneburg. Der Student Martin Luther war härter als jeder Straßenmusiker. Luther zog von Haus zu Haus, sang und kassierte. So wird es erzählt. Die Musik blieb L uther ein lebenslanger …

Weiterlesen »

Jeder betrügt, so oft er kann

Lüneburg. Da sind also Anton Antonowitsch, Anna Andrejewna, Marja Anotnowna, Iwan Alexandrowitsch und einige andere. Alle stehen sie bis zum Hals im Sumpf aus B etrug, Intrige, Bestechung und was …

Weiterlesen »