Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 3)

Kultur Lokal

Die Liebe ist ein seltsames Spiel

Lüneburg. Kinder- und Jugendtheater gibt es viele. Fast jedes Theater pflegt die Sparte. Sabine Bahnsen leitet am Theater Lüneburg den so aktiven wie erfolgreic hen Bereich. Aber sie blickt auch …

Weiterlesen »

Alle Chöre sind schon da

Lüneburg/Bad Bevensen. Es ist Frühling, und was sagt der Blick auf den Kulturkalender? Alle Chöre sind schon da. Am kommenden Wochenende sind es gleich fünf, di e vom Proben- in …

Weiterlesen »

Sicht auf die Elbe

Lüneburg. Wachtürme und die abgebrochene Brücke bei Dömitz, die Kräne des Hamburger Containerhafens und die unermüdlich tuckernden Fähren bei Bleckede und Alt Garge: Die Elbe hat für uns viele vertraute Motive. …

Weiterlesen »

Sie sind einfach kosmisch gut

Das ensemble reflektor probt und spielt gern in Lüneburg, und das soll so bleiben. Foto: t&w

Lüneburg. Sie sind jung, leben und arbeiten über die Republik verteilt, und wenn sie sich treffen, geht es rund. 2015 gab das ensemble reflektor sein allererste s Konzert in der …

Weiterlesen »

Max Mutzke als Türöffner

Lüneburg. Der Saal hat 1101 Plätze, und er soll ein wichtiger werden für das Kulturleben der Stadt. Dafür sorgen will und soll Nathalie Heinrich. Sie hat einen langen Titel: Geschäftsführerin …

Weiterlesen »

Da ist Bewegung im Leben

Anja Struck zeigt in der KulturBäckerei vor allem Gemälde von aktiven Zeitgenossen. (Foto: t&w)

Lüneburg. Präzision ist ein kostbares Gut, das gilt in der Forschung wie in der Fabrik, natürlich auch in der Kunst. Hier aber wird es schwierig, denn wo es nach klassischer …

Weiterlesen »

Alle Farben sind erlaubt

Rot muss brennen: „Red Bull“ von Martina Arnold. (Foto: ff)

Bardowick. Die „neue formation kunst“ lädt zur Ausstellung. Vernissage: Sonnabend, 14. April, 14 Uhr in der Galerie Kultur am Markt (Große Straße 2a). Das gewählte Motto gibt diesmal den Teilnehmern …

Weiterlesen »

Ein Leben zählt nicht viel

Deutsch Evern. England im neunten Jahrhundert, das war eine düstere, unruhige, manchmal grausame Welt. Das Land ist aufgeteilt in sieben kleine Königreiche, die sich natürlich oft und gern bekriegen, an …

Weiterlesen »

Sie ist dann mal weg

Lüneburg. Ganz wichtig war am Dienstagmorgen im Museum Tyvek. Das ist ein papierähnliches Kunststoff-Vlies, das ideal ist, um wertvolle Kunst zu schützen. In di esem Fall hüllt Tyvek die Ebstorfer …

Weiterlesen »

Anfang und Abschied

Wolfsburg. Das schönste, spannendste und reichste Festival Niedersachsens beginnt, und schon ist ein Abschiedslied anzustimmen. Movimentos, das Festival der Aut ostadt, locken seit 2003 mit Tanzkunst von internationalem Rang ins …

Weiterlesen »

Alles steht auf der Kippe

Lüneburg. Schüsse in Kaltenmoor, Tote in Münster – da kommt nicht unbedingt die richtige Stimmung auf, eine Opernaufführung zu besuchen, mit der eine Brücke des Verständnisses zwischen Morgen- und Abendland …

Weiterlesen »

Schmusig und schön gemein

Lüneburg. Die Gitarren perlen, plätschern, plappern dahin. Alles ganz schmusig. So entspannt. Kerzen-und-ein-Glas-Rotwein-Stimmung. Doch dann singen Simon und J an „Er sucht nicht nur eine Frau für eine Nacht, eher …

Weiterlesen »

Queere Kreuzzüge

Thomas Dorsch, Lüneburgs Generalmusikdirektor, komponiert die Musik für die Produktion „Queer Iberia“, die die Lüneburger Symphoniker im Libeskind-Forum uraufführen werden. (Foto: t&w)

Lüneburg. Dass man einen Doppelpass auch zu dritt spielen kann, das gibt es nur im Theater. Dass es sich bei diesem Dreier-Doppelpass um „queere Kreuzzüge“ handelt, hat auch so seine …

Weiterlesen »