Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 36)

Kultur Lokal

Zur Strafe gibt es ein Gedicht

Lüneburg. Was war 1992? Nun, mit der Unterzeichnung des Maastrichter Vertrages wurde die Europäische Union endgültig in eine feste Form gegossen. Bill Clinton wird gewählt. Erich Honecker, der in die …

Weiterlesen »

Über den Jazz in die Welt

Lüneburg. Wohl an die dreißig Alben hat Joachim Goerke schon veröffentlicht, vielleicht auch mehr. Als Jazz-Pianist mit eigenem Ensemble ist der Lüneburger dage gen (vergleichsweise) selten in Erscheinung getreten. So …

Weiterlesen »

Die magischen Kugeln

Lüneburg. Gefühlt war er ja denn doch immer da. Er rockte beim Theaterfest, er sprang bei „Medea“ ein, gibt auch mal bei „Rote Rosen“ einen Reporter und bastelt längst an …

Weiterlesen »

Muss sich das reimen?

Lüneburg. Junge Menschen, also die zwischen zehn und zwanzig, für Lyrik zu begeistern, ist einerseits total einfach und andererseit absolut schwer. Fällt Hip-Ho p in den Bereich Lyrik, dann wird …

Weiterlesen »

Lasset das Zagen!

Lüneburg. Johann Heinrich Rolle, Carl Heinrich Graun, die Herren Telemann und Saint-Saens, ein gewisser Kurt Thomas, sie haben es alle geta n. Sie schrieben ein Werk, das unter dem Titel …

Weiterlesen »

Der Bücherfresser

Lüneburg. Literaturkritiker ist ein sonderbarer Beruf. Man kann das nicht studieren. Deutschlands Bücherfresser Nummer eins, also Denis Scheck, bringt als Quali fikation ein Studium von Germanistik, Zeitgeschichte und Politikwissenschaft ein. …

Weiterlesen »

Zähneputzen und andere Abenteuer

Lüneburg. Sie heißen Tim und Milla (Weiler), Henri und Hannes (Schlenz), Nicole und Sebastian (Kaminer). Kinder von Schriftstellern landen häufig in den Büchern ihrer Väter, was etwa im Falle von …

Weiterlesen »

Herz, Humor, Melancholie

Jan Plewka und Gitarrist Marco Schmedtje entziffern den nächsten Songtitel.

Lüneburg. Jan Plewka ist ein vielbeschäftigter Mann. Er gibt der Band Selig die Stimme. Er ist der einzig autorisierte Interpret der Lieder von Rio Reiser, auch wenn niemand so ein …

Weiterlesen »

Das Buch Mama

Lüneburg. Wer sich auf der Homepage von André Schulz durch seinen Lebenslauf klickt, kann schon mal ins Staunen geraten: Der 39-jährige Lüneburger, gelernter Sp arkassenkaufmann, hat die Welt des Geldes …

Weiterlesen »

Kinski war wieder mal hysterisch

Bienenbüttel. Sonntagmorgen gegen zehn Uhr. Eine Zweier-WG in Deutschland, Mitte der 1980er- Jahre, der Wahltastenfernmeldeapparat sprengt die schlafende Stille . Schlechtgelaunt nimmt Klaus Kinski den Hörer ab, näselt Beleidigungen und …

Weiterlesen »

Ein Abend mit den Lünis

Lüneburg. Fast 30 Jahre Kulturforum, rund 20 Jahre Vamos, bald 34 Jahre Café Klatsch, dazu Ritterakademie, Halle für Kunst, blaenk (Ex-Mondmann bzw. -basis), Sa lon Hansen, HausBar, lunatic und noch …

Weiterlesen »