Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 4)

Kultur Lokal

Vor dem Abi ist der Stress

Lüneburg. Daran wird sich wohl nie etwas ändern: Vor dem Abi ist der Stress. Die Uhr tickt, die Zeit für die Vorbereitung wird knapp, der Stoff ist ohne Ende und …

Weiterlesen »

Zwischenräume der Kommunikation

Dahlenburg. Die menschliche Wahrnehmung und ihre Kommunikation, das sind unzuverlässige Angelegenheiten. Richter wissen das und sind bei Zeugenaussagen grundsätzlich eher skeptisch. Künstler wissen das und beziehen das Moment der Unwägbarkeit …

Weiterlesen »

Großes Werk, kleines Haus

Lüneburg. Acht Kontrabässe, vier Hörner, drei Posaunen, Basstuba, vier Schlagwerker, zehn Celli, jede Menge Geigen, Bratschen und was noch alles gut klingt. Rundherum sind es mehr als hundert Musiker, die …

Weiterlesen »

Trommeln befreit

Lüneburg. An jedem Mittwoch dreht sich Monika Bruns Stöpsel in die Ohren und schlägt zwei Stunden lang zu, in festen Rhythmen, die wollen geübt sein. Es ist laut im kleinen …

Weiterlesen »

Geschichten aus dem Frisörsalon

Lüneburg. Gisela König (Julia Mitwollen) steht hinter dem Empfangstresen und schlägt den Terminkalender auf. Ihr deprimierter Blick verrät: Wieder einmal hat niemand einen Termin gebucht. Der Salon König, den sie …

Weiterlesen »

Das Alter macht‘s möglich

Lüneburg. Mal kamen sechs Zuschauer, mal zehn. Hartes Brot für Künstler, hart für das Theater zur weiten Welt, als es sich vor zwölf Jahren entschloss, nach Lüneburg zu gehen und …

Weiterlesen »

Neue Ausstellungen – ein Rundgang

Ausstellungen

Lüneburg/Salzhausen/Scharnebeck. „From Dusk till Dawn“ ist ein knallharter Gangsterthriller, er spielt also von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen. Umgekehrt hat Anke Gruss ihre Ausstellung nun „From Dawn till Dusk genannt“, …

Weiterlesen »

Die Zeit ist ein mächtiger Räuber

Lüneburg. Sie heißen Sterdebüll, Büttjebüll, Addebüll und Wobbenbüll. Die Dörfer gibt es, oben rund um Husum. Dann wäre da noch Katenbüll, wohin es Sven Stricke rs Kommissar Sörensen verschlägt, oder …

Weiterlesen »

Ekel Alfred haut nicht vom Hocker

Lüneburg. Dieser Abend war zwei, wenn nicht drei Nummern zu groß für die Kammeroper Köln. Der Name weist schon darauf hin: Produktionen einer Kammeroper sind eh er für kleine Räume …

Weiterlesen »

Darf der das? Der darf das!

Lüneburg. „Try out“, sagt Oliver Polak, und er wird es zwanzigmal sagen an diesem Abend. „Try out“ sagt er nach jedem zweiten Gag, den er reißt. Als Gagtester steht er …

Weiterlesen »

Kunstverein sucht Räume

Lüneburg. Vor 35 Jahren gründete sich der Kunstverein Lüneburg und brachte die Gegenwart in den bis dahin nahezu ausschließlich der Tradition verhafteten Ausste llungs-Alltag der Stadt. Der Verein ging mit …

Weiterlesen »