Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 5)

Kultur Lokal

Die Stadt schließt eine Lücke

Lüneburg. Katrin Schmäl wird zum Jahreswechsel die neue Fachbereichsleiterin Kultur bei der Stadt Lüneburg. Die 35-Jährige tritt die Nachfolge von Jürgen Landma nn an, der im Sommer in den Ruhestand …

Weiterlesen »

Nikolaus ist überall

Lüneburg. Sie heißen Nikolai (elfmal), Nicolai (viermal) und Nikolaus (dreimal). Im Wort steckt das griechische Nike für Sieg und Láos für (Kriegs-)Volk. Aber h ier geht es natürlich um den …

Weiterlesen »

Unterwegs zu Mozart

Lüneburg. Das ensemble reflektor fühlt sich seit seiner Gründung 2015 in Lüneburg ausgesprochen wohl. Jetzt begleitet das von jungen Berufsmusikern gebildete P rojektorchester ein Kirchenkonzert in der Lüneburger Michaeliskirche. Dort …

Weiterlesen »

Kein Licht am Ende

Lüneburg. Die erste Produktion der neuen Theatersaison entstand zusammen mit der Leuphana. Das Seminar „Musik und Macht“ von Prof. Dr. Michael Ahlers mündete in ein Konzert der Reihe StadtRaumKlang mit …

Weiterlesen »

Der Blick richtet sich auf Europa

Lüneburg. Am 25. August eröffnet nach mehr als dreijähriger Schließung das neu konzipierte und um eine Deutschbaltische Abteilung erweiterte Ostpreußische Landesmuseum. Erwartet werden unter anderem Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung …

Weiterlesen »

Punk für den Mittelstand

So sehen die Toten Hosen nach 35 Jahren Rockgeschäft aus: „Laune der Natur“ heißt das aktuelle Programm der Party-Arbeiter. Auf der Bühne sind sie zum Glück munterer als auf dem Bild. (Foto: Paul Ripke)

Hamburg. Das war also Nummer 39. Das 39. Konzert der Toten Hosen in Hamburg. „Wir werden die 50 vollmachen“, ruft Campino den gut 17 000 auf der Bahrenfelder Trabrennbahn zu. Treten …

Weiterlesen »

Jakob, Gienau und Rockheart

Lüneburg. Die Festivalzeit ist nicht vorüber. Gleich drei laufen am 24./25. August. Die Band Flooot gehört mit Rap, dreistimmigem Gesang, Trompete und Posaune z u den Highlights beim dritten Jakob-Festival, …

Weiterlesen »

Leicht ist besonders schwer

Hohnstorf/Hamburg. Es klingt alles so easy: „Amore, amore“, singt Jenny van Bree, ein Gute-Laune-Lied, eine Urlaubs-Romanze, eine Melodie, die man unwillkürlich mitsummt. „Knochenarbeit“, sagt die Schlagersängerin. Denn was da so …

Weiterlesen »

Hogwarts steht im Heidesand

Westergellersen. Sie sitzen im Hobbitbau und lauschen. „Der Tod hat seine kalte Hand auf deine Schuler gelegt“, liest Burkhard Hennen und weiter: „Du hast einen Pestkranken geküsst.“ Aus der Ferne …

Weiterlesen »

Der Untergang, der niemals endet

Hamburg. Das größte Schiff der Welt, der bestbezahlte Kapitän, die reichsten Passagiere, und nun rottet das Wunder der Technik seit hundert und sechs Jahren in vier Kilometern Tiefe dahin. Es …

Weiterlesen »

Wert wahrer Freundschaft

Amelinghausen. Seit Schulzeiten hat Adrian van Schwamen von der Veröffentlichung eines eigenen Romans geträumt. Jetzt ist der Traum Realität geworden. „Das letz te Wort zu schreiben und das eigene Werk …

Weiterlesen »