Dienstag , 25. September 2018
Aktuell
Home | Kultur Lokal (page 9)

Kultur Lokal

Der Zeitgeist spielt mit

Besonders die Zeit vor und nach der Reformation beleuchtet die Lüneburger Kunsthistorikerin in ihrem Buch über die Kunst der Altäre. (Foto: t&w)

Lüneburg. Wer über christliche Kunst schreibt, stößt auf der einen Seite auf Leser, die extrem informiert sind. Das macht es nicht leicht. Gleichzeitig aber folgt Dr. Gisela Aye dem Anspruch, …

Weiterlesen »

Die Szene bekommt ein Gedächtnis

Dirk Zuther in seinem Studio, das er heute vor allem für eigene Musikprojekte nutzt. Jetzt wird er zum Rock-Historiker. (Foto: t&w)

Lüneburg. Das Café Klatsch, der Salon Hansen, ab und an der Nolte-Saal, dann wird es schon knapper. Auftrittsmöglichkeiten für Lüneburger Bands sind so reichlich nicht vorhanden. An Bands wiederum war …

Weiterlesen »

Das Ruhige ist das Schönere

Wendland. Irmhild Schwarz zählt zu den ersten. Sie ist Künstlerin, lebt in Kröte – so können nur Orte im Wendland heißen. Aus ihrem Haus streift der Blick weit über vor …

Weiterlesen »

Der Phantasie den Weg ebnen

Lüneburg. Die Lüneburger Kunstschule Ikarus feiert zwanzigjähriges Bestehen – mit einer großen Ausstellung in ihrem aktuellen Domizil, also in der Kulturbäckerei, mit einer Fete und einem Tag der offenen Tür. …

Weiterlesen »

Das zerbrochne Mädchen

Lüneburg. Es war, nein, es ist einmal ein Präsident. Er hat womöglich was mit einer Frau gehabt, die ihren Körper verkauft. Die kenne ich nicht, sagt er. Es ist ein …

Weiterlesen »

Los geht‘s mit Budenzauber

Bostelwiebeck/Lüneburg. Es kommt immer anders. Das ist das Schöne am Jahrmarkttheater, wenn es von seiner Basisstation in Bostelwiebeck aufbricht, um allsommers auf den Hof von Mara Krewet in Wettenbostel zu …

Weiterlesen »

Ausstellungen für den Mai

Lüneburg. Zwei kleine Monats-Ausstellungen in Lüneburg werben um Besucher: Regina Elvers gestaltet die Mai-Ausstellung im Modecafé Aust, zu sehen sind vor allem plakative Acrylgemälde (beziehungsweise Mischtechniken), meist Frauenporträts von stiller, …

Weiterlesen »

Der verbogene Mensch

Radbruch. Empfangen wird der Besucher von einem – im wahrsten Sinne des Wortes – baumlangen Basketballspieler; ein Teppich aus Holzschnitze n bedeckt das Foyer, das sieht richtig schickt aus: „Das …

Weiterlesen »

Am liebsten zwischen den Stühlen

Embsen. Wer einen Film dreht, der denkt gemeinhin an Handlung, Kulisse, Totale, Halbtotale und Perspektive. Außerdem hat man dann, das ist doch irgendwie selbst verständlich, eine Kamera zur Hand. Johannes …

Weiterlesen »

Auf dem Weg nach oben

Lüneburg. Clementine ist Ärztin, lebt in Hamburg, arbeitet im Universitätskrankenhaus Eppendorf. Sie könnte sich eine schicke Praxis mit Blick auf die Elbe einr ichten, tatsächlich hat sie sich den wohl …

Weiterlesen »

An diesem Abend stimmte einfach alles

Scharnebeck. Es war ihr Wunschtraum, was zunächst organisatorisch fast unmöglich schien. Nämlich eine der besten Bigbands Deutschlands aus dem Stuttgarter Raum in den Norden zu holen, und zwei ihrer absoluten …

Weiterlesen »

Der Korrekturensohn

Hallo, hier spielt die Musik! Herr Schröder berichtet von seinen Abenteuern in der „World of Lehrkraft“. (Foto: t&w)

Lüneburg. „Wenn ihr alle gut mitmacht, dann ist heute fünf Minuten früher Schluss!“ Tja, der Herr Schröder (Deutsch und Englisch), der weiß, wie man eine Klasse im Griff behält. Aber …

Weiterlesen »

„Wir hätten anbauen können“

Lüneburg. Lange hieß die magische Zahl 100.000. Kamen soviel Besucher, dann hatte das Theater irgendetwas richtig gemacht. Erreichen ließ sich das nicht alle Ja hre. Mittlerweile heißt die Zahl aber …

Weiterlesen »

Ein knallhartes Thema

Ulrike Knospe wird die Martha spielen, mit Regisseur Harald Weiler feilt sie an der Prägnanz der Figur. (Foto: t&w)

Lüneburg. Es ist ein Klassiker schlechthin: „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist, gut 200 Jahre alt, Image: Lustspiel mit tragischem Unterton. „Ich suche das Lustspiel noch“, sagt Harald Weiler. …

Weiterlesen »