Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg (page 5)

Lüneburg

Stadt setzt auf Anbau statt Neubau

Das Hanseviertel wächst rasant, doch reichen die Zahlen für eine eigene Grundschule? (Foto: be)

Lüneburg. Das Hanseviertel wächst, es ist das größte Neubaugebiet Lüneburgs. 1500 Menschen wohnen schon heute im neuen Viertel. Für den noch geplanten dritten Bauabschnitt, in dem rund 650 Wohneinheiten entstehen …

Weiterlesen »

In einer anderen Welt war er Arzt

Völlig vermummt wird der 30-jährige Angeklagte in Saal 8 des Lüneburger Amtsgerichts geführt. Etliche Kameras sind auf ihn gerichtet. (Foto: t&w)

Lüneburg. Über viele Jahre hinweg hat sich der 30-jährige Angeklagte eine Parallelwelt aufgebaut, in dieser übte er seinen Traumberuf, den eines Arztes, aus. Er gab sich am 13. und 14. …

Weiterlesen »

Zufluchtsort Frauenhaus

Mira Lambertz, Mitarbeiterin des Lüneburger Frauenhauses, freut sich, dass dank der Spenden das Kinderzimmer renoviert und neu möbliert werden konnte. (Foto: t&w)

Lüneburg. Frisch renoviert und neu möbliert sind das Kinderzimmer sowie der Aufenthaltsraum im Lüneburger Frauenhaus. „Möglich wurde dies dank einer großzügigen Spende von Karstadt und durch verschiedene Einzelspenden. Dafür sind …

Weiterlesen »

Ehrenvoll oder doch ungeeignet?

Lüneburg. Die Stadt wächst, die Straßen der künftigen Neubaugebiete brauchen Namen. Bereits im vergangenen Jahr hatten sowohl der Kultur- und Partnerschaftsausschuss als auch der Rat für die Benennung von drei …

Weiterlesen »

Die Angst der Anderen

Die Stadt hat sich die Christianischule auf dem Kreideberg als Standort für eine Gesamtschule ausgeguckt. (Foto: t&w)

Lüneburg. Es ist ein Luxusprob­lem, das viele andere Kommunen gerne hätten, aber auch eines, das zunächst einmal Geld kostet: Die Schülerzahlen in Lüneburg steigen. Denn die Stadt ist attraktiv, auch …

Weiterlesen »

Mädge erneut Präsident des Städtetages

Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD). (Foto: t&w)

Lüneburg. Für Ulrich Mädge ist es bereits die fünfte Amtsperiode: Der Niedersächsischen Städtetag (NST) hat Lüneburgs Oberbürgermeister in Stade erneut zum Präsidenten gewählt. Das Votum des kommunalen Spitzenverbandes fiel einstimmig …

Weiterlesen »

Es soll nun doch noch sprudeln

So könnten die Wasserspiele vor der IHK in Lüneburg aussehen. (Fotomontage: Stadt Lüneburg)

Lüneburg. Es ist noch nicht lange her, da wurden die Pläne für einen Brunnen vor der Indus­trie- und Handelskammer nach nicht enden wollenden Diskussionen über dessen Gestaltung zu den Akten …

Weiterlesen »

Wollte er seine Ex aus Hass töten?

Der Angeklagte (l.) unterhält sich kurz vor Prozessauftakt mit seinem Verteidiger. (Foto: pk)

Lüneburg. Die 27-Jährige hatte Anfang 2017 Chats ihres Lebenspartners mit dessen Schwester verfolgt, in einer hieß es, dass er sich 5000 Euro besorgen wolle, um seine Freundin „beseitigen zu lassen“. …

Weiterlesen »

Berliner Verhältnisse

Beispiele für die Idee gibt es in Lüneburg längst: Über dem Rewe-Markt im Hanseviertel gibt es Wohnungen. (Foto: t&w)

Lüneburg. Wohnraum schaffen ist eine der dringlichsten Aufgaben, die Kommunen bewältigen müssen. In Lüneburg sollen deshalb bekanntlich weitere Neubaugebiete und Wohnungen durch Nachverdichtung entstehen. Die Fraktion der Grünen im Rat …

Weiterlesen »

Tierpark-Ziege stirbt nach illegaler Fütterung

Tierpflegerin Hjördis Laun mit Harzer Ziegen im Ochtmisser Arche-Park. (Foto: Philipp Schulze)

Lüneburg. Erneut ist im beliebten Arche-Park des Umweltbildungszentrums „Schubz“ ein Tier unter tragischen Umständen gestorben: Unbekannte haben trotz des generellen Fütterungsverbotes von außen die Harzer Ziegen gefüttert. Durch falsches Futter …

Weiterlesen »

Kleine zahlen mehr als Große

Die Stadt lässt die Straßen reinigen und gibt die Kosten an die Anlieger weiter. Doch die Berechnung stößt nicht überall auf Wohlgefallen. (Foto: A/be)

Lüneburg. Eine gerechtere Verteilung der Straßenreinigungskosten war laut Stadt der Grund für die Umstellung der Gebührensatzung zu Jahresbeginn. Bei vielen Lüneburgern aber stößt die neue Berechnungsmethode auf Skepsis und Ablehnung. …

Weiterlesen »

Grüne fordern Verhüllung des Gedenksteins

Der umstrittene Gedenkstein für die Toten der 110. Infanterie-Division. (Foto: be)

Lüneburg. Die Grünen fordern die Verhüllung des umstrittenen Gedenksteins, der am Springintgut an die Toten der 110. Infanterie-Division erinnert. Bis abschließend geklärt sei, wie mit der Tafel umgegangen werden soll, dürfe …

Weiterlesen »

Grüne sprechen von Denkverbot

Auf der Höhe errichtet die Lüwobau ein neues Verwaltungsgebäude. Foto: t&w

Lüneburg. Rot sehen die Sozialdemokraten im Rat bei der Idee des grünen Fraktionschefs Ulrich Blanck, für den Schuldenabbau zumindest über den anteiligen Verkau f von städtischen Beteiligungen nachzudenken. „Diese Forderung …

Weiterlesen »