Lokales

 Der Tag, an dem das Virus kam

Seniorenheim GBS in Lüneburg.

Auf drei dramatische Wochen blicken Belegschaft und Bewohner der Seniorenresidenz GBS in der Lüneburger Innenstadt zurück. Durch einen Corona-Ausbruch starben drei Menschen. Doch dank geballter Kraftanstrengung konnte man ein unkontrolliertes Ausbreiten des Virus verhindern. Jetzt hofft man, dass das Schlimmste überstanden ist.

Weiterlesen »

 Vögelsen wächst weiter

Baugebiet Süderfeld IV

In den kommenden Jahren wird die Gemeinde Vögelsen weiter wachsen. Der Bauausschuss hat jetzt das Baugebiet Süderfeld IV auf den Weg gebracht. Auf einer Fläche von rund 60.000 Quadratmetern sollen dort 65 neue Wohneinheiten entstehen. Das Areal grenzt im Norden an die Bebauung im Birken- und Ahornweg an, der Pesthüttenweg bildet die südliche Grenze.

Weiterlesen »

 Kinder gegen Gewalt stark machen

Eleonore Tatge.

Eigentlich sind Schläge oder psychische Gewalt in der Erziehung tabu, das ist gesetzlich seit 2000 verankert. Doch körperliche und psychische Strafen sind immer noch Alltag und Kinder trauen sich nicht, sich jemandem außerhalb der Familie anzuvertrauen. Das soll sich jetzt durch ein Präventionsprojekt ändern.

Weiterlesen »

 Fast eine Million Euro für Bürger- und Sportpark

Bürger- und Sportpark Radbruch.

Fußball, Tennis, Bogenschießen, Leichtathletik, Joggen, Radfahren, Trimm-dich: Sport und Bewegung sollen groß geschrieben werden in dem Bürger- und Freizeitpark, den die Gemeinde und der TSV Radbruch in einer naturnahen Umgebung planen. Für das Projekt gab es jetzt fast eine Million Euro Förderung vom Bund.

Weiterlesen »

 Onlinehandel bedroht die städtische Kultur

Krise des stationären Handels und der Innenstädte

Corona hat unseren Alltag in diesem Jahr mächtig durcheinander gewirbelt. Doch wird, wenn die Pandemie besiegt ist, nicht alles auf Anhieb so sein wie zuvor. Auch für mittel- und langfristige Fragen hat der Lockdown den Blick fokussiert. So beschleunigt der Onlinehandel die Krise des stationären Handels und der Innenstädte. Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, sieht im strukturellen Wandel auch Chancen für einen Gewinn an Lebensqualität.

Weiterlesen »

Lüneburgs Bürgermeister lesen vor

Lüneburg. Bürgermeisterin Christel John nimmt im Sessel in der Ratsbücherei Platz, in die Kamera hält sie das Buch „Ein Rucksack voller Glück“ von Julia Volmert. „Ich finde, das ist etwas, …

Weiterlesen »

 Kosten für die Autobahn steigen

Bau der A39

Der Bau der geplanten A39 wird teurer. Doch während sich der Nordland-Autobahnverein für den Bau der Straße stark macht, fordern Grüne ein Moratorium bis Ende 2020 und der Dachverband "Keine A39" den kompletten Stopp der Planungen.

Weiterlesen »

 Wie Gehen den Geist fit hält

Walken durch die Natur

"Walken ist perfekt für Neueinsteiger in den Ausdauersport", sagt Fitnesstrainer Patrick Blumensaat. Er gibt regelmäßig Kurse durch den Wilschenbruch und hat für die LZ-Leser einige Tipps parat.

Weiterlesen »

 Lüneburg plant viertes Hilfspaket für Innenstadt

Die Filiale von Brax in der Kleinen Bäckerstraße schließt.

Die Hansestadt hat sei Beginn der Corona-Pandemie drei Hilfspakete geschnürt, um wirtschaftlich Geschädigten zu helfen. Nun soll ein viertes hinzukommen. Die Verwaltung hat ein Paket im Volumen von 600.000 Euro geschnürt. So sollen Bürger Einkaufsgutscheine im Wert von zehn Euro für sieben Euro erstehen können.

Weiterlesen »

 Fahrsicherheitszentrum: Kurse alleine reichen nicht

Das ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Embsen

Nicht allzu viel los ist derzeit auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Embsen. Und das liegt nicht nur an den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Der ADAC schreibt mit der Anlage rote Zahlen – und möchte deshalb gerne sein Geschäftsfeld ausbauen. Die Anlage soll künftig nicht nur für Fahrsicherheitstrainings nutzbar sein, sondern auch für Veranstaltungen gebucht werden können. Doch das ist rechtlich alles andere als einfach.

Weiterlesen »