Aktuell
Home | Lokales (page 700)

Lokales

Nina konnte vom Zocken nicht lassen

as Lüneburg. Anfänglich hat sie es aus Langeweile und zum Zeitvertreib getan, höchstens fünf Euro am Daddelautomaten verspielt. Doch irgendwann gewann das Spielen eine Eigendynamik. Nina S.* suchte immer häufiger …

Weiterlesen »

Niemand ist als Helfer zu klein

cec Lüneburg. Kinder sind Stimmungsseismographen. Geraten die Eltern in Panik, verfallen auch sie in Angst. Vorrangig bei einem Notfall mit Kindern ist darum, Ruhe zu bewahren. „Das fällt vielen schwer, …

Weiterlesen »

Fracking will eigentlich keiner

mm Lüneburg. Fracking ist in Deutschland uneingeschränkt möglich. Manches Bundesland hat jedoch ein Moratorium dagegen verhängt, wie Niedersachsen. Hier darf in Gesteinsschichten nicht nach Schiefergas- und öl gebohrt werden. Noch …

Weiterlesen »

Rotwild röhrt in Ruhe

rg Göhrde. Es ist blanker Stress. Die Brunftzeit des Rotwildes führt die Tiere an den Rand der Erschöpfung. Gerade die Hirsche, die ihre Brunftplätze gegen Konkurrenten verteidigen und um die …

Weiterlesen »

Vorlesen quer durch Deutschland

cb/pet Adendorf. Einen Weltrekord hat Kinderbuchautor Stefan Gemmel bereits in seinem Besitz: 2012 hielt er zwei Lesungen nacheinander vor fast 11000 Kindern ab — das hatte noch niemand geschafft. Seit …

Weiterlesen »

Müllberg wächst weiter

us Lüneburg. Lüneburg wächst, und mit steigender Einwohnerzahl wachsen in der Hansestadt auch die Abfallmengen. 59113 Tonnen Abfall sammelte Lüneburgs Abfallentsorger GfA im vergangenen Jahr ein, knapp 4000 Tonnen mehr …

Weiterlesen »

Reppenstedt: Schulterschluss für Jugendhaus

uk Reppenstedt. Die Finanzierung für das Jugendhaus Kirchgellersen ist gesichert. Mit der Zustimmung zu einer neuen Vereinbarung zwischen der St.-Laurentius-Kirchengemeinde als Träger und der Samtgemeinde Gellersen legte jetzt der Ausschuss …

Weiterlesen »

Giga-Projekt oder Nadelöhr?

kre Scharnebeck. In Scharnebeck soll das weltweit größte Kanal-Schleusenbauwerk entstehen. „Gigantisch, beeindruckend, absolut notwendig…“An Superlativen fehlte es gestern nicht beim Termin mit dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU), …

Weiterlesen »

Ein Schlag für die Tauben

us Lüneburg. Auf zwölf bis vierzehn Nachkommen brächten es Tauben pro Jahr, ein deutliches Zeichen, dass ein Fütterungsverbot wie das von der Stadt verhängte nicht greife, erklärte Inge Prestele vom …

Weiterlesen »