Samstag , 18. September 2021

Audimax

Die ideale Stadt der Zukunft

lkö Lüneburg. Gibt es sie, die ideale Stadt? 2800 Frauen und Männer aus 107 Ländern haben sich der Aufgabe gestellt, sie zu entwerfen. Beim Pilotprojekt "ThinkTank Ideal City of the …

Mit Bioerdgas in die Zukunft

as Lüneburg. Zehn Tonnen schwer, 4,40 Meter lang ist das Bioerdgas-Modul, das per Kran vor die Maschinenhalle des Blockheizkraftwerks (BHKW) am Bockelsberg gehievt und anschließend auf einer Schwerlastrolle ins Gebäude …

Geldpuffer für Unibau

jj Lüneburg. Auf dem Papier ist alles fein, jede Zahl an ihrem Platz. Und einen Puffer hat die Uni Lüneburg für den Bau des neuen Zentralgebäudes auch noch, selbst nach …

Ist es nur eine Kampagne?

jj Lüneburg/Hannover. Der Stiftungsrat der Universität Lüneburg gibt volle Rückdeckung für Uni-Vizepräsident Holm Keller und sein Team beim Bau des Zentralgebäudes. Das höchste Gremium der Uni hat sich jetzt mit …

Uni braucht neues Finanzierungskonzept für Audimax

Lüneburg/Hannover. "Die Gesamtfinanzierung in Lüneburg gehört neu auf den Prüfstand", sagte Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Grüne) im Landtag nach der Kritik in den aktuellen Berichten von EU-Ermittlern und Landesrechnungshof zum …

Schlag ins Kontor für den Audimax-Bau

jj Lüneburg. Der vertrauliche Bericht der europäischen EU-Betrugsbekämpfer ist ein Schlag ins Kontor für den 58 Millionen Euro teuren Audimax-Bau auf dem Leuphana-Campus in Lüneburg. Die Ermittler des Europäischen Amtes …

Ein Aufpasser für die Uni?

pm Lüneburg. Nach der neuen Kritik des Landesrechnungshofs droht der Lüneburger Universität wegen des Libeskind-Baus auch Ärger aus Brüssel: Der zugesagte Zeitplan für die Fertigstellung des Zentralgebäudes lässt sich möglicherweise …

Musterverträge sehen anders aus

jj Lüneburg. Zahlt die Uni Lüneburg beim Bau des Zentralgebäudes zu viel Geld an Berater? Diese Frage wirft eine neue interne Prüfmitteilung des Niedersächsischen Landesrechnungshofes auf, die jetzt vertraulich im …

Bauarbeiter müssen sich sputen

kg Lüneburg. Die Arbeiter auf der Baustelle des neuen Zentralgebäudes der Leuphana Universität Lüneburg müssen in den nächsten Wochen schneller bauen. Denn aufgrund der frostigen Temperaturen steht die Libeskind-Baustelle seit …