Aktuell
Home | Kultur Lokal | Zeigt her Eure Filme!
Drei vom Kurzfilmteam: (v.l.) Annika Heidemann, Viktoria Maillard und Henriette Heus.

Zeigt her Eure Filme!

Lüneburg. Der Verein ist jung, die Mitglieder sind jung. Ende Januar gründete sich der gemeinnützige Verein IM.Kasten Lüneburg, seine Mitglieder zählen im Schnitt 19 Jahre. Ihr Thema: Film. Genauer: ein Fest für Kurzfilme. Gedreht von jungen Menschen bis 25 Jahren, anzusehen für jedermann vom 3. bis 5. November. Ein wichtiger Termin ist bereits der 20. September, da ist Einsendeschluss!

Junge Regisseure gesucht

Die Kulturszene in Lüneburg ist groß, und immer wieder wächst Neues. Mit dem Kurzfilm- und dem rockigen Jakobfestival hat die Stadt zwei kulturelle Highlights bekommen, die von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Eigenregie und aus purer Begeisterung gestemmt werden. Das Jakobfestival lief zum zweiten Mal, IM.Kasten flimmert vom 3. bis 5. November ebenfalls zum zweiten Mal. Vier Frauen bilden den Vorstand: Annika Heidemann, Viktoria Maillard, Sophie Godding und Henriette Heus.

Bisher seien mehr Filme eingegangen als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr, sagt Henriette Heus. „Die meisten kommen aber erst kurz vor Einsendeschluss.“ Laut Ausschreibung können die Filme zwischen fünf und fünfzehn Minuten lang sein. Eine Jury ist benannt, die über die Sieger befinden wird: In ihr sitzen die Produzentin Tamara Erbe, der aus Scharnebeck stammende Filmkomponist Jam Willem de With, der Kommunalpolitiker Ernst Bögershausen und der Tonmeister Torben Seemann, der in Lüneburg die Firma Chausseeton gründete. Abends am 5. November werden die Preisträger gekürt.

Das Festival im Scala-Programmkino bietet mehr als Filme. Angeboten werden Workshops zu Themen wie Ton, Schauspiel, Kamera, Filmmusik, Regie, Drehbuch. . . „Alle Workshops werden von Profis geleitet“, sagt Viktoria Maillard, „und sie sind offen für alle Altersgruppen“, fügt Annika Heidemann hinzu.

Alle Infos finden sich auf Facebook und auf der Homepage: www.imkastenfestival.com. oc