Aktuell
Home | Kultur Lokal | Der Nussknacker als Breakdance-Prinz – Mit Verlosung
Bunt, frech und rockig präsentiert sich der Nussknacker auf Kampnagel. Foto: nh

Der Nussknacker als Breakdance-Prinz – Mit Verlosung

Hamburg. Mit „Swan Lake Reloaded“ feierte der schwedische Choreograph Fredrik Rydman einen internationalen Erfolg. Jetzt konfrontiert er einen weiteren Ballettk lassiker mit dem 21. Jahrhundert, mit Pop, R‘n‘B, Electro, Breakdance, 3-D-Projektionen und mehr. „The Nutcracker Reloaded – Tchaikovsky meets Streetdance“ ist die Produktion überschrieben – zu sehen vom 5. bis 14. Januar in Hamburgs Kampnagelfabrik.

Rydman präsentiert den Nussknacker als Breakdance-Prinz. Die Geschichte ist drastisch: Die kleine Clara wächst auf sich gestellt auf einer Müllhalde auf. Während ihre Eltern betteln gehen, gerät Clara in die Fittiche eines kriminellen Organhändlers. Sowohl klassische als auch moderne Helden und Bösewichte bekommen in der Folge ihre Auftritte: Dracula, Super Mario und Darth Vader. Während des Stücks gibt es außerdem einen Erzähler, der über alles, was man über die Show wissen muss, informiert.

„Die Geschichte vom Nussknacker wird erst wirklich interessant, wenn man seinen eigenen Sinn einbringt. Mir hat dies die Möglichkeit eröffnet, die Geschichte von obdachlosen Kindern in Europa auf eine Weise zu erzählen, die gleichzeitig einfallsreich, beängstigend, lustig und verrückt ist“, so Fredrik Rydman.

Verlosung

▶ Die LZ verlost für die Hamburg-Premiere am Freitag, 5. Januar, um 19.30 Uhr in der Kampnagelfabrik dreimal zwei Karten. Gewinnen kann, wer bis Sonntag, 10. Dezember, eine Mail mit Stichwort „Nutcracker“ schickt an kultur@landeszeitung.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.