Donnerstag , 14. November 2019
Aktuell
Home | Kultur Lokal | So klingen Superhelden
Foto: Michael Behns

So klingen Superhelden

Lüneburg. Wenn der Jugendchor der Herderschule zum Konzert einlädt, sind viele Akteure beteiligt: Allein 100 Schülerinnen und Schüler standen am Dienstagabend auf der Bühne der Schulaula, als das neue Projekt „Superhelden“ seine Premiere hatte. Ungezählte weitere Helfer trugen zum Gelingen bei.

Die Geschichte um die 15 Songs: Rowdies mit Lederjacke terrorisieren ihre Mitschüler. Die wünschen sich ihre Superhelden herbei – Superman und Supergirl, Dschungelkönig Marc Terenzi, Herkules, You Tuberin Bibi und andere – allesamt gespielt mit Pfiff und Überzeugung . Als auch die Helden nicht so richtig helfen können, kommen die Schüler auf „die“ Idee: Allein können sie sich nicht wehren, aber gemeinsam. Und das tun sie dann auch erfolgreich.

Annette Hilmer leitete den Gastchor der 7. Klassen

Zu alledem gab es mit bis zu 100 Sängern Songs wie „Stronger“, „Angeber“, „Bad Day“, „Was kann der Sigismund dafür“ und das „Hero-Medley“. Rauschenden Beifall spendete das Publikum für den zweieinhalbstündigen Spaß unter der Gesamtleitung von Jan Sielemann und Florian Rösch, die ihren Chor unter anderem während einer Chorwoche in Uelzen vorbereitet hatten. Den Gastchor der 7. Klassen leitete Annette Hilmer. pet