Aktuell
Home | Kultur Lokal | Die Skizze dringt in die Tiefe
Jessica Maria Toliver. Foto: ff

Die Skizze dringt in die Tiefe

Thomasburg. Da muss man schon genauer hinschauen: Jessica Maria Toliver präsentiert Zeichnungen, die mal auf dem Papier bleiben, und mal – als durchbrochene Papierschnitte – Tiefe gewinnen, weil der Raum dahinter vom Betrachter mit einbezogen wird. Die in Schwerte lebende Künstlerin ist der nächste Gast von Jutta Brüning und Rudolf Ludewig in Thomasburg, gestaltet das Kunstfenster „ZwischenLinden“ im Kirchring 6. Im Haupthaus nebenan läuft eine Ausstellung mit entsprechenden Arbeiten bis 25. August.

Dicke Kohlestiften und Skalpell

Jessica Maria Toliver arbeitet mit dicken Kohlestiften und mit dem Skalpell, um die Zeichnungen zu durchbrechen, sie werden anschließend schwarz eingefärbt. Seit rund 14 Jahren arbeitet die Künstlerin an diesem Programm, das die scheinbare Zufälligkeit des Skizzenhaften mit der konkreten Definition und Ausformulierung während des weiteren Schaffensprozesses verbindet. ff