Aktuell
Home | Kultur Lokal | Studierende führen „Addams Family“ auf
Das Musical verspricht einen bizarren und schrägen Abend im Kreis einer unglaublichen Familie. Foto: theater/tonwert21.de

Studierende führen „Addams Family“ auf

Lüneburg. Es wird morbide, skurril und unterhaltsam im Theater Lüneburg: Am Sonntag. 23. April, feiert um 19 Uhr das Musical „The Addams Family“ Premiere auf der Jungen Bühne T.3. Oliver Hennes inszeniert mit Studierenden der Leuphana die Geschichte der bizarren Addams-Familie. Hennes zeichnet ebenfalls für das Kostümbild verantwortlich. Das Bühnenbild stammt von Barbara Bloch. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Svenja Huckle.

In der Geschichte treffen Exzentrik und Spießbürgertum aufeinander: Die 18-jährige Wednesday ist in Lucas Beineke verliebt. Sie vertraut sich ihrem Vater Gomez an und bittet ihn, der strengen Mutter Morticia nichts davon zu sagen. Jedoch kündigen sich die Eltern von Lucas bald zu einem Antrittsbesuch bei den Addams‘ an, um die Familie ihrer zukünftigen Schwiegertochter kennenzulernen. Das kann nur in einer Katastrophe enden.

Zehn Vorstellungen, vier schon ausverkauft

Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa und dem Buch von Marshall Brickman und Rick Elis erlebte 2010 ihre Broadway-Premiere und wurde dort mehr als 700-mal gespielt. Das Stück erzählt mit viel morbidem Humor von ganz alltäglichen Familienproblemen einer doch urkomischen, merkwürdigen Familie, in der jeder Charakter für sich eine Besonderheit darstellt.

Die Musicalkomödie ist bereits die achte Kooperation des Theaters mit der Leuphana Universität. Bis zum 24. Juni stehen insgesamt zehn Vorstellungen auf dem Spielplan, die ersten vier Abende sind bereits ausverkauft, Karten gibt es erst wieder für den 26. Mai. Das Musical richtet sich an Zuschauer ab zwölf Jahren. lz