Donnerstag , 15. November 2018
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Räuber schlägt mehrfach zu
Unbekannte haben am Montagnachmittag ein Hausboot am Bad Bevensener Hafen losgebunden. Daraufhin trieb es auf den Elbe-Seitenkanal. (Foto: polizei)

Lüneburg: Räuber schlägt mehrfach zu

Lüneburg. Der 21-Jährige war verletzt und blutete, da rief die 41-Jährige, die ihn am St.-Stephanus-Platz sah, einen Rettungswagen. Der Polizei erzählte der junge Mann, dass ihm am frühen Dienstagmorgen gegen 2.05 Uhr von einem ihm unbekannten Täter das Handy geraubt worden sei. Der Angreifer habe ihn bedroht, mehrfach ins Gesicht geschlagen und vermutlich mit einem Messer verletzt, bevor er das Telefon raubte. Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß und höchstwahrscheinlich deutscher Herkunft sein, er habe eine schwarze Jacke und eine schwarze Schirmmütze getragen. Hinweise nimmt die Polizei an unter 04131/83062215.

Mehrere Diebstähle

Lüneburg. Diebe haben am Montag gegen 8.30 Uhr an der Bunsenstraße aus einem nicht verschlossenen Auto einen Rucksack mit Geld und Papieren gestohlen. Bereits am Sonntag zwischen 1 und 1.15 Uhr ist einer 29-Jährigen in einer Gaststätte Am Stintmarkt die Handtasche gestohlen worden. Die Täter haben später noch versucht, Geld mit einer in der Tasche gefundenen EC-Karte abzuheben, was jedoch misslang. Aus einem Gartenhäuschen an der Dr.-Lilo-Gloeden-Straße haben Eindringlinge am Sonntag oder Montag unter anderem ein blaues Klappfahrrad und Werkzeug gestohlen. Hinweise an die Polizei unter der 04131/83062215.

Gartenlaube verwüstet

Dahlenburg. Der Einbruch scheiterte, doch die Täter, die im Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmorgen in ein Haus an der Bleckeder Straße eindringen wollten, richteten einen Sachschaden von mehr als 2000 Euro an. Auch der Besitzer einer Gartenlaube am Moorweg ärgert sich, am Wochenende verwüsteten Unbekannte die Laube und nahmen daraus unter anderem eine Schubkarre, ein Notstromaggregat und einen Rasenmäher mit.
Hinweise an die Polizei: 05851/1611. ahe

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung.