Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Junge Frau belästigt
In der Nacht zu Mittwoch hat ein Mann eine 23-Jährige unsittlich berührt und sein Genital entblößt. (Foto: A/t&w)

Lüneburg: Junge Frau belästigt

Lüneburg. Eine 23 Jahre alte Frau soll in der Nacht zu Mittwoch gegen 0.25 Uhr im Blümchensaal belästigt worden sein. Ein Mann habe seine Genitalien entblößt und nach der Kleidung der Fußgängerin gegriffen, wobei er sie im Brustbereich berührt habe, berichtet die Polizei. Durch lautes Schreien und Wegdrücken habe die Frau sich befreien können, der Unbekannte sei in Richtung Am Schwalbenberg geflohen. Die Frau sei bei dem Gerangel leicht verletzt worden. Der Täter soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein, er habe Deutsch gesprochen und helle Haut. Bekleidet war er unter anderem mit einer gräulichen Hose.
Hinweise nimmt die Polizei an unter der 04131/83062215.

Löwe verschwunden

Lüneburg. Diebe haben am Sonntag oder Montag aus einem Vorgarten an der Dahlenburger Landstraße mehrere Steinfiguren mitgenommen. Es handelt sich um zwei Drachen, zwei Hunde und einen Löwen. Die Figuren waren bis zu 19 Kilogramm schwer, so dass anzunehmen ist, dass sie mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden.

Doppeltes Pech

Reppenstedt. Der 43-Jährige war gerade auf dem Weg zu einem Unfallort, als er Mittwochmorgen gegen 8.15 Uhr selbst in einen Unfall verwickelt wurde. Mit seinem VW T4 fuhr er von Reppenstedt in Richtung Kirchgellersen, als vor ihm eine Autofahrerin nach links in einen Waldweg einbiegen wollte. Der Mann bemerkte das zu spät. Er wich nach links aus und kollidierte mit dem entgegenkommenden Nissan eines 55-Jährigen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und wurden mit Rettungswagen ins Klinikum in Lüneburg gebracht. Wie sich herausstellte, wollte der VW-Fahrer zu seiner Lebensgefährtin (40), die zuvor mit ihrem Skoda zwischen Westergellersen und Luhmühlen von der Fahrbahn abgekommen war und sich dabei leicht verletzte.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der Landeszeitung. ahe