Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg: Nach Randale in die Zelle

Dahlenburg: Nach Randale in die Zelle

Dahlenburg. Der 54-Jährige hatte kräftig gebechert, sich mit seiner Frau gestritten und ihr dann den Autoschlüssel abgenommen: Als die alarmierte Polizei am Mit twochabend ins Haus kam, ließ sich der Mann auch von klaren Worten der Staatsmacht nicht beeindrucken. Die Ordnungshüter nahmen ihn mit und steckten ihn zur Beruhigung in eine Zelle.

Lüneburg. Dumm gelaufen: Ein Mann ist am Mittwoch mit seinem Fiat auf der Ostumgehung liegengeblieben. Als eine Streife zu Hilfe kam, stellten die Beamten fest, dass für den Transporter kein Versicherungsschutz bestand. Damit endete die Fahrt, zudem muss der 22-Jährige mit einem Strafverfahren rechnen.

Polizeibericht

Lüneburg. Niemand verletzt, aber ein Schaden von rund 1000 Euro: Die Polizei war am Mittwochnachmittag an die Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße in Kaltenmoor ausgerückt. Unbekannte warfen dann aus einem der Hochhäuser ein Glas mit Rotkohl auf das Fahrzeug der Polizisten. Hinweise: (04131) 83062215.

Amt Neuhaus. Ein 31-Jähriger soll am Mittwochabend in Haar gezündelt haben. Der Mann habe auf dem Gelände einer leerstehenden Kaserne in einer Fahrzeuggrube Müll angesteckt. Die Polizei stellte ihn später: „Er gestand die Brandstiftung ein.“ ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in der LZ